Anzeige

25 Jahre Chaos Computer Club

Fortwährender Kampf für Informationsfreiheit

Der Chaos Computer Club (CCC) versteht sich als ein Forum der Hackerszene, als eine Instanz zwischen Hackern, Systembetreibern und der Öffentlichkeit. Nun ist der Verein 25 Jahre alt geworden - seit dieser Zeit setzt sich der CCC für Informationsfreiheit, die Förderung von technischem Wissen und ein "Menschenrecht auf zumindest weltweite, ungehinderte Kommunikation" ein.

Anzeige

Der CCC wurde am 12. September 1981 in Berlin in der taz-Redaktion gegründet. Die erste Ausgabe des CCC-Magazins "Datenschleuder" wurde Anfang 1984 veröffentlicht und wartet auch heute noch mit interessanten Artikeln rund um Technik, Hacks, Sicherheitslücken und Netzpoltitik auf. Bekannt wurde der CCC unter anderem durch sein nicht postzugelassenes Selbstbau-Modem "Datenklo", einen BTX-Hack, durch einen etwas zu besorgten Staubsaugerhersteller und verschiedene Hacks, die mal mehr, mal weniger mit dem CCC in Verbindung standen, sowie die Blinkenlights. Zwei Todesfälle in eigenen Reihen haben die CCC-Mitglieder bewegt, zum einen der rätselhafte Tod des Hackers Tron, der 1998 erhängt aufgefunden wurde, und der Tod des Gründungsmitglieds Wau Holland im Jahr 2001.

"Organisiert ist der Chaos Computer Club in einem Verein nach deutschem Recht - hauptsächlich, um nicht als terroristische Vereinigung zu gelten", erklärt die CCC-Website. Der CCC besteht nicht aus einer Einheit, sondern aus vielen lokalen Niederlassungen und Arbeitsbereichen, die sich etwa der Netz-Zensur oder der Krypto-Regulierung widmen.

Vom CCC behandelte Themen sind etwa der ePass mit seinem RFID-Chip und Biometriedaten, Rechteverwaltungssysteme und Plastikgeld. Öffentlichkeitswirksam wird als Bürgerrechtsorganisation unter anderem gegen die freizügige Flugpassagierdatenweitergabe der EU an die USA und die Einschränkung der Informationsfreiheit vorgegangen. Teil des CCC sind auch die Haecksen, ein seit 1988 bestehender Zusammenschluss eines Teils der weiblichen CCC-Mitglieder.

Während der CCC sich einen Namen gemacht hat und auch als Berater bemüht wird, scheint es keinen Mangel an Nachschub für diejenigen zu geben, die im CCC eine Art "Hackerfahrschule" zu sehen scheinen. Die in der Datenschleuder abgedruckten Leserbriefe zeigen immer wieder, dass so mancher die Hackerethik missversteht oder - wie die Selbstbeschreibung des CCC - gar nicht erst liest und davon träumt, ohne Vorwissen möglichst schnell zum coolen Bösewicht aufzusteigen. "Wir finden das, was coole Jungs als 'richtige Hackerprogramme' bezeichnen, total abtörnend und stinklangweilig. Uns interessiert die kreative Ausnutzung technischen Potenzials", so die Erklärung des CCC.

Einen interessanten Einblick in die Arbeit des CCC und seiner Mitglieder gewährt neben den regelmäßigen lokalen Treffen und dem jährlichen Chaos Communication Congress unter anderem auch das Chaosradio. Die Radioshow wird seit 1995 monatlich vom Radiosender Fritz gesendet und ist auch online abrufbar.


eye home zur Startseite
Fälschung! 17. Sep 2006

ja klar, aber original-gefälscht!

Pathfinder 13. Sep 2006

Und der in Bielefeld hergestellt wurde :P So long Pathfinder

Pathfinder 13. Sep 2006

Naja, sagen wir es mal so. Dadurch, dass ein Heim-Rechner eher selten war, hat man sehr...

Bibabuzzelmann 13. Sep 2006

Du bist doch gefälscht, da ist gar keine Signatur *g Gibts hier überhaupt Leute, die...

Original-Günni 13. Sep 2006

ROFL. kaum haben die bullen die schmidtleins am arsch, meldet der genosse aus münchen...

Kommentieren


web-o-rama / 12. Sep 2006

CCC wir5d 25

filzo.de / 12. Sep 2006

Alles Gute CCC!



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) Java/C++
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  2. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. Technical Manager (m/w)
    Cambaum GmbH, Baden-Baden

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. TV-Serien Einstieg auf Blu-ray reduziert
    (u. a. Arrow, Hannibal, The Originals, Banshee, The Big Bang Theory, Silicon Valley)
  2. Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Codename U.N.C.L.E 8,94€, Chappie 9,97€, San Andreas 9,99€, Skyfall 6,19€)
  3. The Revenant - Der Rückkehrer (+ 4K Ultra HD-Blu-ray)
    29,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Googles Neuvorstellungen: Alles nur geklaut?
Googles Neuvorstellungen
Alles nur geklaut?
  1. Google I/O Android Auto wird eine eigenständige App
  2. Jacquard und Soli Google bringt smarte Jacke und verbessert Radar-Chip
  3. Modulares Smartphone Project Ara soll 2017 kommen - nur noch teilweise modular

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Sprachassistent Voßhoff will nicht mit Siri sprechen
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Dann werden die Bussgelder auf die Kunden umverlegt

    mrgenie | 07:00

  2. Re: Na super

    DerVorhangZuUnd... | 06:53

  3. Re: Nein.

    barforbarfoo | 06:52

  4. Verstehe nicht was so schwer daran ist

    kelzinc | 06:50

  5. Re: Gute Idee aus Verbrauchersicht

    Ovaron | 06:49


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel