Anzeige

CF-Karten mit 64 GByte durch Flash-Bausteine mit 40 nm

Neues NAND-Flash von Samsung mit anderer Transistorstruktur

Samsung hat erste Prototypen von Flash-Bausteinen mit einer Strukturbreite von nur 40 Nanometern hergestellt. Damit passen 32 GBit auf einen Chip, die neuen Halbleiter verfügen zudem über eine andere Struktur und sind aus anderen Materialien gefertigt als bisher.

Bei den neuen Bausteinen handelt es sich in der Funktionsweise um herkömmliches NAND-Flash, wie es im boomenden Markt von Handy, MP3-Playern und Digitalkameras in immer höheren Stückzahlen benötigt wird. Samsung hat jedoch die Struktur der Gates der Transistoren so verändert, dass das "Floating Gate" entfallen kann. Die temporäre Speicherung der Ladungen beim Schreibvorgang, dem Flashen, findet nicht mehr in einem eigenen Gate statt, sondern in einer dielektrischen Schicht aus Siliziumnitrit.

Anzeige

Da einer der Bausteine 32 GBit speichert, kann man auf einer Compact-Flash-Karte, in die 16 Chips passen, maximal 64 GByte des neuen Speichers unterbringen. Samsung machte jedoch noch keine Angaben zur Die-Größe der neuen Speicher, ebenso steht noch nicht fest, wann das Unternehmen die Serienfertigung aufnehmen will. Mit 40 Nanometern Strukturbreite ist der neue Baustein jedoch eine der feinsten Strukturen, welche die Halbleiter-Branche bisher hervorgebracht hat. Durch ihren vergleichsweise einfachen Aufbau sind die Flash-Chips komplexen Schaltungen wie Prozessoren dabei immer eine Generation voraus - gegenwärtig fertigt Intel seine Prozessoren mit 65 Nanometern Strukturbreite, und bereitet - wie auch Chartered und IBM - den Wechsel auf 45 Nanometer vor.


eye home zur Startseite
blubb 30. Nov 2006

falls du wirklich der autor bist.. ist dir aufgefallen was dein artikel über die...

nie (Golem.de) 12. Sep 2006

Genau. NAND-Flash, wie es heute üblich ist, nur mit deutlich höheren Kapazitäten. So...

hmm 12. Sep 2006

hmm. kommt mir irgendwie auch so vor... aber das sind unterschiedliche systeme glaub...

x1XX1x 12. Sep 2006

Hardfreak 12. Sep 2006

http://www.golem.de/0609/47719.html

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior IT Risk Management und IT Governance (m/w)
    T-Systems International GmbH, Bonn
  2. (Senior-) Berater (m/w) Business Intelligence / Data Warehouse
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  3. Medizininformatiker / Fachinformatiker (m/w) für Medizinische Informationssysteme
    Landeskrankenhaus (AöR), Andernach
  4. IT Project Manager Microsoft SharePoint (m/w)
    Infoman AG, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. Need for Speed - Xbox One
    25,00€ inkl. Versand
  2. EA Sports UFC 2 - PlayStation 4 USK 18
    25,00€ inkl. Versand
  3. EA Sports UFC 2 - Xbox One USK 18
    25,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Re: Eigenheim - einfach nicht die Tür aufmachen?

    KnutRider | 00:58

  2. Re: neues Thunderbolt Display mit Grafikkarte...

    RaZZE | 00:41

  3. Re: Wieso schaffen es andere?

    neocron | 00:35

  4. Re: Breaking News: GoG muss sich an die selben...

    Clown | 00:34

  5. Re: Warum...?

    Clown | 00:25


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel