MonoDevelop 0.12 mit besserer Code-Vervollständigung

Autotools lassen sich in Entwicklungsumgebung einbinden

Die für die Programmierung mit .Net-Sprachen bestimmte Entwicklungsumgebung MonoDevelop bietet in der neuen Version 0.12 eine bessere Code-Vervollständigung. Die GNU Autotools lassen sich nun einbinden und auch ASP.Net wird von MonoDevelop unterstützt.

Anzeige

MonoDevelop 0.12
MonoDevelop 0.12
MonoDevelop ist eine Entwicklungsumgebung für die Desktop-Oberfläche GNOME und die Entwicklung von Programmen in .Net-Sprachen mit Mono. Die neue Version 0.12 bietet vor allem eine erweiterte Code-Vervollständigung für C# 2.0, die auf einem neu integrierten Parser basiert. Fährt der Anwender mit dem Mauszeiger über Teile des Quellcodes, so blendet MonoDevelop außerdem Informationen zur Syntax ein.

Das Autotools-Add-In erstellt komplette Autotools-Skripte für die Entwicklung, wobei nicht nur "configure" und "make install", sondern auch "make uninstall" und "make clean" unterstützt werden. Insgesamt wurde die Add-In-Engine verbessert, so dass sich installierte Erweiterungen nun auch deaktivieren lassen. Zudem können nun einfacher weitere Verzeichnisse mit Add-Ins hinzugefügt werden.

Mit der Version 0.12 unterstützt MonoDevelop nun auch ASP.Net und Codierungen jenseits von Unicode. Der GTK-GUI-Designer erhielt eine neue Funktion, um Menü- und Werkzeugleisten zu gestalten. In den eigenen Projekten verwendete Symbole können nun ebenfalls in MonoDevelop verwaltet werden und die neue Version korrigiert etliche Fehler.

MonoDevelop 0.12 ist unter der GPL erschienen und steht ab sofort zum Download im Quelltext und als RPM-Paket bereit.


Haydar 07. Sep 2006

Siehe http://www.mono-project.com/Languages

D# 07. Sep 2006

kann man aber nur C-Latte benutzen, oder gibt es da auch alle möglichen Sprachen wie für...

Kommentieren



Anzeige

  1. Application Manager Customer Relations & Pricing (m/w)
    zooplus AG, Munich
  2. Diplom-Informatiker / Diplom-Ingenieur (m/w)
    Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES, Kassel
  3. Senior Entwickler / Consultant SAP BI (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. SAP Process Manager Logistics (m/w)
    Adler Pelzer Gruppe, Witten

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  2. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  4. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  5. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  6. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  7. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  8. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  9. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  10. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



OS X 10.10: Yosemite ist da
OS X 10.10
Yosemite ist da
  1. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  2. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da
  3. Apple verkraftet Ansturm nicht OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

Google: Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
Google
Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
  1. Android L Das L steht für Lollipop
  2. Volantis Nexus 9 bekommt FCC-Zertifizierung

    •  / 
    Zum Artikel