Anzeige

GNOME 2.16 - Neuauflage der Desktop-Umgebung

Software unterstützt grafische Effekte und .Net

Mit GNOME 2.16 ist eine neue Version des Linux- und Unix-Desktops erschienen. Neben neuen Funktionen im Bereich Energiesparverwaltung kommt der Standard-Fenster-Manager Metacity mit besserer Unterstützung für die neuen 3D-Effekte daher. Ferner räumten die Entwickler den Quelltext etwas auf und unterstützen nun auch die freie .Net-Implementierung Mono offiziell.

GNOME 2.16 basiert auf der GUI-Bibliothek GTK+ 2.10 und profitiert damit von deren Verbesserungen wie einer neuen Druckunterstützung, so dass auch der GNOME-Druckdialog überarbeitet wurde. GNOME selbst kommt mit neuen Symbolen daher, die den Richtlinien des Tango-Projektes entsprechen. Da GNOME sich an die Freedesktop-Spezifikationen zum Benennen von Symbolen hält, funktionieren die Symbole auch mit Anwendungen, die für andere Desktop-Umgebungen entwickelt wurden.

Anzeige
GNOME 2.16 mit Tomboy
GNOME 2.16 mit Tomboy

Die Compositor-Routinen des Standard-Fenster-Managers Metacity wurden darüber hinaus so erweitert, dass Metacity nun auch 3D-Effekte unterstützt. So können Fenster beispielsweise über den Bildschirm wabern, zusammenfallen und explodieren. Hinzu kommen auch unterschiedliche Transparenzstufen für Menüs, Fenster und Ähnliches. Diese Optionen sind allerdings standardmäßig deaktiviert und müssen beim Kompilieren über einen Schalter eingestellt werden.

Die neue Version der Desktop-Umgebung enthält zudem eine neue Energieverwaltung, um Batterien, USVs und drahtlose Geräte zu verwalten. Die im Panel eingebettete Software stellt auch Statistiken über den Energieverbrauch bereit und bietet D-Bus-Schnittstellen für andere Programme. So kann der Dateimanager Nautilus den Computer während eines Kopiervorgangs vom Einschlafen abhalten und die Desktop-Suche Beagle wählt beim Batteriebetrieb auf einem Laptop einen langsameren Indexierungsmodus.

Ferner enthält GNOME nun die freie .Net-Implementierung Mono, womit Programme aus den Bereichen "Admin" und "Desktop" die freie .Net-Implementierung sowie die GTK-Bindings GTK# nutzen dürfen. Derzeit ist mit Tomboy allerdings nur eine Mono-Applikation offiziell in GNOME vorhanden. Die Software dient zum Verwalten von virtuellen Haftnotizen auf dem Desktop.

Mit Alacarte ist auch der schon aus Ubuntu bekannte Menüeditor in GNOME enthalten, der einfacher zu bedienen sein soll als sein Vorgänger. Baobab ist ein neues Werkzeug, das den Festplattenplatz analysiert und Auskunft über den verwendeten Speicher gibt. Das Programm bietet nicht nur eine Übersicht über das gesamte Dateisystem, sondern listet auch einzelne Verzeichnisse und Dateien auf. Mit auf anderen Rechnern liegenden Verzeichnissen soll Baobab ebenfalls arbeiten können. Für Menschen mit Sehbehinderung enthält GNOME 2.16 den neuen Screenreader Orca.

GNOME 2.16 - Neuauflage der Desktop-Umgebung 

eye home zur Startseite
ubuntu. 07. Sep 2006

man sieht auf bildern ja auch nie ein richtig schön gestyltes gnome. schau dir mal mein...

BSDDaemon (RZ) 07. Sep 2006

Nein, es ist wirklich nur ein Trollversuch. Nicht mehr und nicht weniger. 1) Es fehlen...

Andi111 07. Sep 2006

In Wirklichkeit ist der neue Golf auch hässlich, trotzdem fahren so viele Leute damit...

e-user 07. Sep 2006

Als kleines Kind habe ich auch noch gerne mit Fisher-Price gespielt.

dummf...tgut 07. Sep 2006

...und das womit man sich die bildhübsche Dumm-wie-Brot-Freundin intelligent redet :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. nur 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Netzausbau

    Telekom will ihre Mobilfunkmasten verkaufen

  2. Bruno Kahl

    Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren

  3. Onlinehandel

    Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen

  4. The Assembly angespielt

    Verschwörung im Labor

  5. Kreditkarten

    Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern

  6. Dobrindt

    1,3 Milliarden Euro mehr für Breitbandausbau in Deutschland

  7. Mini ITX OC

    Gigabyte bringt eine 17 cm kurze Geforce GTX 1070

  8. Autonomes Fahren

    Teslas Autopilot war an tödlichem Unfall beteiligt

  9. Tolino Page

    Günstiger Kindle-Konkurrent hat eine bessere Ausstattung

  10. Nexus

    Erste Nougat-Smartphones sollen von HTC kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: Kurzfristig! Jetzt! Geld!

    DrWatson | 22:37

  2. Re: Mal ein paar Infos von einem FBA Verkäufer.

    trundle | 22:35

  3. Re: Bin ich der Spitzenreiter?

    Holindarn | 22:34

  4. Re: Wäre nett gewesen, aber

    Neuro-Chef | 22:33

  5. Re: Wo ist eigentlich das Problem?

    trundle | 22:29


  1. 20:04

  2. 17:04

  3. 16:53

  4. 16:22

  5. 14:58

  6. 14:33

  7. 14:22

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel