Abo
  • Services:
Anzeige

Softwarepatent des Monats: Nutzwerk schlägt MP3

MP3-Patent des Fraunhofer IIS landet auf Platz 2

Der Negativpreis "Softwarepatent des Monats" geht im August 2006 an die Firma Nutzwerk für ein Patent auf "Individuelles Filtern von Informationen". In der Abstimmung auf den zweiten Platz verwiesen wurde das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen (IIS) für ein Patent im Bereich MP3.

Für ihr Patent DE10048113 wurde die Leipziger Nutzwerk GmbH von der Initiative NoSoftwarePatents-Award ausgezeichnet. Das Patent bedeute für Entwickler von Antispam- und Antiviren-Programmen erhebliche wirtschaftliche Gefahren. Auch E-Mail-Filtersysteme seien betroffen, so die Softwarepatentgegner. Rund 50 Prozent der von Nutzern abgegebenen 4.800 Stimmen entfielen auf das Patent.

Anzeige

Nach Ansicht der Softwarepatent-Kritiker hätte das Patent nie vergeben werden dürfen: "Die auffällig breit angelegten Monopolansprüche patentieren Prinzipien, die laut Fachleuten schon lange vor Vergabe des Patentes zum Einsatz kamen. Aus Expertensicht wirft alleine dies ein schlechtes Licht auf die Vergabepraxis des DPMA, weil der so genannte 'Stand der Technik' dort offenbar nicht bekannt gewesen sei", heißt es in der entsprechenden Presseerklärung.

Dabei äußert Harald Talarczyk, Kampagnenmanager des NoSoftwarePatents-Award, auch an der Vergabe von Innovationspreisen Kritik: "Alle fünf von uns im letzten Monat präsentierten Softwarepatente wurden mit Innovationspreisen ausgezeichnet. Diese Auszeichnungen lassen an technischer oder gar wirtschaftlicher Kompetenz der Jurys zweifeln."

Nutzwerk widerspricht der Kritik: Das Patent DE10048113 habe die Möglichkeit geboten, "eine Kerntechnologie für das Internet zu entwickeln und in mehrjährigen Stufen zur Marktreife zu führen", erklärte Nutzwerk-Geschäftsführer René Holzer gegenüber der Kampagne NoSoftwarePatents-Award. Die Frage, welche Maßnahmen Nutzwerk gegen Unternehmen vorsieht, die das Patent DE10048113 verletzen, beantwortetet René Holzer so: "Jede Verletzung gegen unser Patent muss individuell geprüft und individuell entschieden werden." Es sei nicht vorgesehen, "das Patent als Verhandlungsmaterial" in "Verhandlungen mit Wettbewerbern einzusetzen". Als Hauptgrund, das Patent DE10048113 zu beantragen, nennt der Geschäftsführer laut NoSoftwarePatents-Award, dass es die Fremdfinanzierung, unter anderem durch deutsche Banken, erleichtert habe.

Im September 2006 stehen fünf neue Patente zur Wahl, die vom Europäischen Patentamt (EPA) erteilt wurden und sich mit Statistiken für defekte Produkte, Navigationssystemen, mit der Abrechnung von Internetinhalten sowie digitalen Signaturen beschäftigen.


eye home zur Startseite
blubblub 06. Sep 2006

ich hab mich halbtot gelacht. aber da sieht man ja wieder wie gut man mit der...

blubblub 06. Sep 2006

super darauf hat die welt gewartet. darf ich meine supergeile neue und einzigartige...

blubblub 06. Sep 2006

mich auch. immer wenn manchen leuten nichts mehr sinnvolles einfällt kommen sie mit...

KorintenKacker 06. Sep 2006

Ständig diese dummen Kommentare über die korrekte Schreibweise gehen mir auf die Nerven...

/mecki78 06. Sep 2006

"eine Kerntechnologie für das Internet zu entwickeln und in mehrjährigen Stufen zur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. 3Tec automation GmbH u. Co. KG, Vlotho
  2. LucaNet AG, München
  3. Deutscher Alpenverein e. V., München
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  2. 18,99€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  3. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
  1. Killerspiel-Debatte ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Keysniffer Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext
  2. Tor Hidden Services Über 100 spionierende Tor-Nodes
  3. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen

  1. Re: Innovation bei Paypal ?

    User_x | 18:55

  2. Re: Super Video

    mwo (Golem.de) | 18:47

  3. Re: warum der Aufwand?

    User_x | 18:45

  4. Wenn sie schlau sind, machen sie es ähnlich wie...

    wonoscho | 18:45

  5. Re: Mengen an Datenmüll hochladen & Amazon Trollen

    goto10 | 18:42


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel