Anzeige

Softwarepatent des Monats: Nutzwerk schlägt MP3

MP3-Patent des Fraunhofer IIS landet auf Platz 2

Der Negativpreis "Softwarepatent des Monats" geht im August 2006 an die Firma Nutzwerk für ein Patent auf "Individuelles Filtern von Informationen". In der Abstimmung auf den zweiten Platz verwiesen wurde das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen (IIS) für ein Patent im Bereich MP3.

Für ihr Patent DE10048113 wurde die Leipziger Nutzwerk GmbH von der Initiative NoSoftwarePatents-Award ausgezeichnet. Das Patent bedeute für Entwickler von Antispam- und Antiviren-Programmen erhebliche wirtschaftliche Gefahren. Auch E-Mail-Filtersysteme seien betroffen, so die Softwarepatentgegner. Rund 50 Prozent der von Nutzern abgegebenen 4.800 Stimmen entfielen auf das Patent.

Anzeige

Nach Ansicht der Softwarepatent-Kritiker hätte das Patent nie vergeben werden dürfen: "Die auffällig breit angelegten Monopolansprüche patentieren Prinzipien, die laut Fachleuten schon lange vor Vergabe des Patentes zum Einsatz kamen. Aus Expertensicht wirft alleine dies ein schlechtes Licht auf die Vergabepraxis des DPMA, weil der so genannte 'Stand der Technik' dort offenbar nicht bekannt gewesen sei", heißt es in der entsprechenden Presseerklärung.

Dabei äußert Harald Talarczyk, Kampagnenmanager des NoSoftwarePatents-Award, auch an der Vergabe von Innovationspreisen Kritik: "Alle fünf von uns im letzten Monat präsentierten Softwarepatente wurden mit Innovationspreisen ausgezeichnet. Diese Auszeichnungen lassen an technischer oder gar wirtschaftlicher Kompetenz der Jurys zweifeln."

Nutzwerk widerspricht der Kritik: Das Patent DE10048113 habe die Möglichkeit geboten, "eine Kerntechnologie für das Internet zu entwickeln und in mehrjährigen Stufen zur Marktreife zu führen", erklärte Nutzwerk-Geschäftsführer René Holzer gegenüber der Kampagne NoSoftwarePatents-Award. Die Frage, welche Maßnahmen Nutzwerk gegen Unternehmen vorsieht, die das Patent DE10048113 verletzen, beantwortetet René Holzer so: "Jede Verletzung gegen unser Patent muss individuell geprüft und individuell entschieden werden." Es sei nicht vorgesehen, "das Patent als Verhandlungsmaterial" in "Verhandlungen mit Wettbewerbern einzusetzen". Als Hauptgrund, das Patent DE10048113 zu beantragen, nennt der Geschäftsführer laut NoSoftwarePatents-Award, dass es die Fremdfinanzierung, unter anderem durch deutsche Banken, erleichtert habe.

Im September 2006 stehen fünf neue Patente zur Wahl, die vom Europäischen Patentamt (EPA) erteilt wurden und sich mit Statistiken für defekte Produkte, Navigationssystemen, mit der Abrechnung von Internetinhalten sowie digitalen Signaturen beschäftigen.


eye home zur Startseite
blubblub 06. Sep 2006

ich hab mich halbtot gelacht. aber da sieht man ja wieder wie gut man mit der...

blubblub 06. Sep 2006

super darauf hat die welt gewartet. darf ich meine supergeile neue und einzigartige...

blubblub 06. Sep 2006

mich auch. immer wenn manchen leuten nichts mehr sinnvolles einfällt kommen sie mit...

KorintenKacker 06. Sep 2006

Ständig diese dummen Kommentare über die korrekte Schreibweise gehen mir auf die Nerven...

/mecki78 06. Sep 2006

"eine Kerntechnologie für das Internet zu entwickeln und in mehrjährigen Stufen zur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe, Ettlingen
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen, Stuttgart
  3. Brainloop AG, München
  4. Prima GmbH, Region Frei­burg, Offen­burg, Baden-Baden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 18,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 27,99€
  3. 139,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Vodafone und Ericsson

    Prototyp eines 5G-Netzes in Deutschland

  2. Slim

    Hinweise auf schlanke Playstation 4

  3. Wasserwaagen-App

    Android-Trojaner im Play Store installiert ungewollt Apps

  4. Datenrate

    Telekom und M-Net gewinnen Connect-Festnetztest

  5. Star Wars Lego im Test

    Das Erwachen der Lustigkeit

  6. Video-Streaming

    Sky Online kommt aufs aktuelle Apple TV

  7. Extreme/Ultra Micro-SD

    Sandisk will die schnellste µSD-Karte mit 256 GByte haben

  8. BND-Gesetzreform

    Voller Zugriff auf die Kabel der Telekom

  9. Premier League

    Manchester City will Fußballdaten hacken lassen

  10. Grafikkarten

    Geforce GTX 1060 und Radeon RX 490 kündigen sich an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neue Windows Server: Nano bedeutet viel mehr als nur klein
Neue Windows Server
Nano bedeutet viel mehr als nur klein
  1. Windows 10 Microsoft zahlt Entschädigung für nicht gewolltes Upgrade
  2. Betriebssystem Noch einen Monat Gratis-Upgrade auf Windows 10
  3. Microsoft Patchday Das Download-Center wird nicht mehr alle Patches bieten

Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
Battlefield 1 angespielt
Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
  1. Electronic Arts Battlefield 1 mit Wetter und Titanfall 2 mit Kampagne
  2. Dice Battlefield 1 spielt im Ersten Weltkrieg

  1. Re: Wann gibt's mal wieder richtige Tastaturen?

    ichbinsmalwieder | 15:51

  2. 200 Tacken?

    TC | 15:50

  3. Re: Na und?

    david_rieger | 15:49

  4. Re: Warum eine News/Beachtung?

    Palerider | 15:48

  5. Re: *Das* hier ist lustig.

    seby | 15:47


  1. 15:58

  2. 15:21

  3. 14:18

  4. 14:05

  5. 14:00

  6. 13:49

  7. 13:45

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel