Anzeige

ARD und ZDF: Keine Satellitengebühren für Free-TV

Öffentlich-Rechtliche setzen auf DVB-T, DVB-H, DMB und IP-TV

Der Vorsitzende des Digitalausschusses von ARD und ZDF, SR-Intendant Fritz Raff, hat davor gewarnt, weniger wohlhabende Bevölkerungsschichten von den Vorteilen der digitalen Informationsgesellschaft abzukoppeln. Anders als in den USA sei Rundfunk in Deutschland vor allem ein Kulturgut, nicht nur ein Wirtschaftsgut, sagte Raff auf der IFA in Berlin. Die Digitalisierung müsse einen "Mehrwert für alle" schaffen: Der Begriff "Grundverschlüsselung" sei ein Etikettenschwindel.

Den Satellitenbetreibern und den Privaten gehe es um die Vorbereitung von Pay- TV-Strukturen, die mittelfristig das Ende der Free-TV-Landschaft in Deutschland bedeuten könnten, so Raff. Er forderte für die öffentlich-rechtlichen Programme die Politik auf, diese auch künftig unverschlüsselt frei empfangbar zu machen.

Anzeige

Durch die Bemühungen der Satellitenbetreiber und der privaten Fersehsender sieht man dem digitalen Antennenfernsehen DVB-T eine völlig neue Bedeutung zukommen. "DVB-T könnte langfristig zum Synonym für frei empfangbares Fernsehen werden", so Joachim Lampe, Produktionsdirektor des NDR.

Bereits jetzt könnten 70 Prozent der deutschen Haushalte die Programmbouquets von ARD und ZDF digital über Antenne empfangen. Der ursprünglich für das Jahr 2010 geplante Flächenausbau mit DVB-T werde früher erreicht, so der NDR-Mann. Für die Rundfunkversorgung im mobilen Bereich setzen ARD und ZDF neben DVB-T auch auf DMB und DVB-H. Man wolle auch hier eine unverschlüsselte und kostenfreie Ausstrahlung erreichen.

Die Öffentlich-Rechtlichen sehen auch bei IPTV Möglichkeiten, diese Innovation aktiv zu unterstützen, sagte Oliver Werner, WDR-Chefingenieur, in Berlin. "IPTV über DSL-Netze kann als eine neue Form von interaktivem Kabelfernsehen betrachtet werden", so Werner. Mit dem Rückkanal ließen sich interaktive Funktionen realisieren, wobei sich auch die Gefahr ergebe, dass Nutzungsdaten gesammelt werden, gab Werner zu bedenken. Dies stelle eine neue Herausforderung an den Datenschutz dar.


eye home zur Startseite
Thomas Matthies 06. Sep 2006

Was hat das mit dem Thema zu tun? Es geht nicht um digital oder nicht, sondern um freien...

Thomas Matthies 05. Sep 2006

In dieser Diskussion wird mal wieder mit Halbwahrheiten und -wissen um sich geschmissen...

Scheiss_auf_GEZ 04. Sep 2006

Full ack. Der ÖR muss verschlüsselt werden, wer ihn nicht will sollte ihn auch nicht...

Michael - alt 04. Sep 2006

Nein, Öffentlicher Reihenkotzgenerator

Ihr Name 04. Sep 2006

n/t, der: Internet-Slang für "no text" (englisch, "kein text). Von Nutzern eines...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Porsche AG, Zuffenhausen
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt bei Stuttgart
  3. M-net Telekommunikations GmbH, München
  4. T-Systems International GmbH, Münster, Erfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ROG Xonar Phoebus, GeForce GTX 960 Strix, Z170-P, VG248QE)
  2. 16,90€ (ohne Prime zzgl. 3,00€ Versand)
  3. 169,85€ inkl. Versand (solange der Vorrat reicht)

Folgen Sie uns
       


  1. Total War

    Direct3D-12-Patch macht Warhammer teils langsamer

  2. Die Woche im Video

    Der Preis ist heiß und der Trick nicht mehr billig

  3. Netzausbau

    Telekom will ihre Mobilfunkmasten verkaufen

  4. Bruno Kahl

    Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren

  5. Onlinehandel

    Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen

  6. The Assembly angespielt

    Verschwörung im Labor

  7. Kreditkarten

    Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern

  8. Dobrindt

    1,3 Milliarden Euro mehr für Breitbandausbau in Deutschland

  9. Mini ITX OC

    Gigabyte bringt eine 17 cm kurze Geforce GTX 1070

  10. Autonomes Fahren

    Teslas Autopilot war an tödlichem Unfall beteiligt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars Lego im Test: Das Erwachen der Lustigkeit
Star Wars Lego im Test
Das Erwachen der Lustigkeit
  1. Mixed Reality Lucasfilm und Magic Leap bringen Star Wars ins Wohnzimmer
  2. Playstation Kriegsgott statt neuer Konsolenhardware
  3. Trials on Tatooine Wie Lucasfilm Star Wars in die Virtual Reality gebracht hat

Axon 7 im Hands on: Oneplus bekommt starke Konkurrenz
Axon 7 im Hands on
Oneplus bekommt starke Konkurrenz
  1. Axon 7 ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

Bargeld nervt: Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
Bargeld nervt
Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
  1. BND-Gesetzreform Voller Zugriff auf die Kabel der Telekom
  2. Faster Googles Seekabel ist fertig
  3. Onlinehandel Amazon droht nach vier Rücksendungen mit Kontensperrung

  1. Re: Was mich irritiert

    gadthrawn | 11:18

  2. Wieviele dieser Masten sind derzeit Volkseigentum?

    Pjörn | 11:18

  3. Re: .. mangels AMD Karte ..

    Knarzi | 11:17

  4. Re: Ein Saftladen

    soki | 11:07

  5. Re: architektur?

    Marentis | 11:01


  1. 10:08

  2. 09:02

  3. 20:04

  4. 17:04

  5. 16:53

  6. 16:22

  7. 14:58

  8. 14:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel