Kostenlose Bücher bei Google

Bücher mit abgelaufenem Urheberrecht als PDF-Download

Die Bücher-Suche von Google bietet ab sofort kostenlos ganze Bücher als PDF-Download an. Bei diesen Titeln ist das Urheberrecht mittlerweile abgelaufen. Bislang zeigte Googles Bücher-Suche Textauszüge, erlaubte aber nicht den Download ganzer Druckwerke.

Anzeige

Auf der Eingangsseite der Bücher-Suche von Google gibt es einen neuen Suchbereich namens "Full view book". Wenn dieser Punkt gewählt ist, zeigt die Suche nur noch Treffer von Büchern, die als Vollansicht bereitstehen.

Die PDF-Download-Funktion findet sich erst innerhalb der Vollansicht der einzelnen Suchergebnisse. In den Suchergebnislisten fehlt eine Download-Option. In der Vollansicht kann ein Buch zudem online durchblättert werden. Da es sich hierbei um eingelesene Grafiken handelt, lassen sich die PDF-Dokumente nicht ohne weiteres durchsuchen.

Nach wie vor beschränkt sich der im Beta-Betrieb laufende Dienst Google Book Search auf englischsprachige Titel. Wann die Bücher-Suche auch deutschsprachige Werke berücksichtigen wird, ist nicht bekannt.


wurm 31. Aug 2006

ok danke! das werd ich mal testen.

wurm 31. Aug 2006

ups. chatten schadet. nix neues.

fishbart 31. Aug 2006

Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 795 für maltretiert. (0,48 Sekunden) Ergebnisse 1 - 10...

Marek 30. Aug 2006

LOOL nicht schlecht... zum Glück sind es nur die Buchtitel..die Seiten selber sind ja...

Kommentieren


Suchmaschinen News / 31. Aug 2006

Kostenlose Bücher bei Google

dertest.twoday.net / 30. Aug 2006

Googles+Buchdownload



Anzeige

  1. Abteilungsleiter IT-Systemtechnik (m/w)
    LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen bei Mainz
  2. Systementwickler (m/w) Connected Mobile Services
    GIGATRONIK Köln GmbH, Köln
  3. JAVA Softwareentwickler (m/w)
    MPDV Mikrolab GmbH, Heimsheim
  4. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Taxi-Konkurrent

    Landgericht verbietet Uber deutschlandweit

  2. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  3. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  4. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  5. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  6. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  7. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  8. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  9. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  10. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

    •  / 
    Zum Artikel