Interview: "Der PC hat keinen Sex mehr"

Spieleentwickler Peter Molyneux über Lionhead Studios, Microsoft und Design

Der Brite Peter Molyneux gilt als einer der größten Spiele-Entwickler. 1987 gründete er die Kultfirma Bullfrog und verkaufte sie später an Electronic Arts. 1997 schuf er die Lionhead Studios (Black&White, Fable) - und verkaufte sie kürzlich an Microsoft. Jörg Langer hat dem Kultdesigner für Golem.de einige harte Aussagen entlockt.

Anzeige

Langer: Warum haben Sie im April 2006 Ihre Lionhead Studios an Microsoft verkauft?

Peter Molyneux (Lionhead)
Peter Molyneux (Lionhead)
Molyneux: Weil es für unabhängige Entwicklungsstudios ungeheuer schwierig geworden ist. Um einen AAA-Titel zu entwickeln, braucht man mittlerweile ungeheure Ressourcen. Und es ist ja nicht nur das Spieldesign, bei dem man Höchstleistungen bringen muss. Sondern auch die Business-Seite, die Organisation, die Mitarbeiterführung. Der Grund, wieso ich damals Lionhead gegründet habe, war, keine Kompromisse bei der Spieleentwicklung machen zu wollen. Aber die Realität sah zuletzt anders aus. Als ich dann mit den Leuten von Microsoft sprach, ging es ihnen genau um die Dinge, um die es mir bei Lionhead gegangen ist: die Zeit zu haben, um verschiedene Sachen auszuprobieren, die Fokussierung auf einige wenige Titel.

Langer: Wieso Microsoft, wieso nicht Ubisoft?

Molyneux: Es waren viele Firmen an Lionhead interessiert, nicht nur diese beiden. Ubisoft ist ein großartiger Publisher. Aber für Microsoft sprach, dass wir mit ihnen schon lange und sehr gut bei Fable zusammengearbeitet hatten.

Langer: Ist die Zeit unabhängiger Entwickler vorbei?

Molyneux: Nicht generell. In Nischen wird es immer unabhängige Studios geben, die gute Spiele entwickeln. Aber keine AAA-Spiele, dafür braucht man heute riesige Teams. Vor ein paar Jahren gab es hier in und um Guildfort neun unabhängige Studios. Ohne Lionhead gibt es jetzt nur noch eines.

Interview: "Der PC hat keinen Sex mehr" 

Molybub 13. Sep 2006

/sign

Jim 03. Sep 2006

hmmmm, ich bin da mal vorsichtiger sein. wahrscheinlich hat Microsoft (unabsichtlich...

Doc Shock 01. Sep 2006

Tja, der Mann hat ja auch jahrelange Erfahrung. Der Name Jörg Langer sollte eigentlich...

LLort 01. Sep 2006

Puuh also Lebenserfahrung habe ich auch schon mehr als genug. Das eine schließt das...

Kommentieren


IkoTikashi's WeBlog / 31. Aug 2006

Peter

Lawes World / 30. Aug 2006

“Der PC hat…



Anzeige

  1. Java-Entwickler (m/w)
    Avision GmbH, Oberhaching bei München
  2. Full-Stack Entwickler (m/w)
    Scandio GmbH, München
  3. Produktsoftwareentwickler Vorentwicklung Cloud / Serverplattform (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. SAP ABAP-Entwickler/in
    Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. Transcend 1.000-GB-SSD
    329,99€
  2. NEU: Call of Duty: Advanced Warfare Day Zero Edition (PS4)
    39,97€ USK 18
  3. GÜNSTIGER: The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited
    14,99€ (bald ohne Abo spielbar!)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Trotz Update

    Samsungs SSD 840 Evo wird wieder langsamer

  2. Fluggastdatenspeicherung

    EU will Datensätze nach sieben Tagen anonymisieren

  3. Grim Fandango im Test

    Neues Leben für untotes Abenteuer

  4. Software

    Bundesweite Durchsuchung wegen Hack von Spielautomaten

  5. Fehlender Cache verursacht Ruckler

    Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar

  6. HTC

    Lollipop-Update fürs One (M8) in Deutschland erhältlich

  7. Datenschutzreform

    Gewerkschaft warnt vor PC-Durchsuchungen am Arbeitsplatz

  8. Testplattform für Grafikkarten

    Des Golems Zauberwürfel

  9. Charles Townes

    Laser-Erfinder mit 99 Jahren gestorben

  10. Flash wird ersetzt

    Youtube macht HTML5 zum Standard



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



The Witcher 3 angespielt: Geralt und die "Mission Bratpfanne"
The Witcher 3 angespielt
Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  1. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  2. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  3. The Witcher 3 Geralt von Riva hext erst im Mai 2015

Sony Alpha 7 II im Test: Fast ins Schwarze getroffen
Sony Alpha 7 II im Test
Fast ins Schwarze getroffen
  1. Systemkamera Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an
  2. Seek XR Wärmebildkamera mit Zoom für Android und iOS
  3. Geco Mark II Federleichte Actionkamera für den Brillenbügel

Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. Technical Preview mit Cortana Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit
  2. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10
  3. Surface Hub Microsoft zeigt Konferenzsystem mit Digitizer und Windows 10

    •  / 
    Zum Artikel