Anzeige

Radeon X1950: Schneller, leiser - und billiger

Drei neue Grafikkarten auf der Games Convention vorgestellt

ATI hat seine Grafikkarten auf Basis der Prozessoren RD580 und RV530 kräftig überarbeitet. Die drei Radeon-Modelle X1950 XTX, X1650 und X1300 bieten allesamt mehr Leistung zu kleinerem Preis, und vor allem das neue Spitzenmodell überzeugt nun durch einen leiseren Kühler - allerdings hat sich die Leistung nur wenig erhöht, obwohl der Speichertakt kräftig angehoben wurde.

Die GPU auf der neuen Highend-Karte trägt den Namen "RD580+", was schon andeutet, dass es sich nicht um eine komplette Neuentwicklung handelt. Vielmehr stellt die neue Generation den üblichen "Refresh" der Chips dar, den die Hersteller von Grafikprozessoren zwischen zwei Designs vornehmen. So wird auch der Kern der X1950 weiterhin bei TSMC mit 90 Nanometern Strukturbreite hergestellt und beherbergt 8 Vertex-Shader, 16 Pixel-Pipelines und 48 Pixel-Shader. Auch die Speicherarchitektur mit einem Ringbus-Controller mit insgesamt 512 Bit Breite blieb unverändert, ebenso wie die Speichermenge mit 512 MByte. Diese Controller unterstützen jetzt jedoch GDDR-4-Speicher.

Anzeige

ATI X1950 XTX
ATI X1950 XTX
Die Nennspannung von GDDR-4 beträgt 1,5 Volt gegenüber den rund 1,9 Volt bei GDDR-3, die Kartenhersteller können hier jedoch eigene Anpassungen vornehmen. ATI verspricht sich insgesamt 30 Prozent weniger Leistungsaufnahme für den Speicher und hat deshalb den Speichertakt von 775 MHz bei der X1900 XTX auf runde 1 GHz bei der X1950 XTX angehoben. Laut ATI soll damit der gesamte Stromverbrauch einer X1950 XTX auf demselben Niveau wie beim Vorgänger bleiben. Die Messungen von Golem.de mit der Testplattform aus unserem Test des Core 2 Duo mit Intels Mainboard 975XBX, 1 GByte DDR-2-800 und Core 2 Duo 6700 bestätigen das: Mit einer X1900 XTX braucht das System bei ruhendem Desktop primärseitig, also direkt hinter der Steckdose, 144 Watt und unter Last bei 3DMark06 maximal 290 Watt. Mit einer X1950 XTX liegen die Werte bei 149 und 289 Watt. Dennoch ist der Stromverbrauch einer Spiele-Grafikkarte damit immer noch viel zu hoch.

Radeon X1950: Schneller, leiser - und billiger 

eye home zur Startseite
Mis818 13. Okt 2006

muss dir recht geben, ich warte schon seit 1 Monat auf die G8 da ich keine alte karte...

Deathneo 10. Okt 2006

also ist es mölich eine EAX1900CROSSFIRE/2DH/512M mit eine EAX1950XTX/HTVDP/512M im...

reloop 07. Okt 2006

1. im Röhrenfernseher sind keine 25fps sondern 50-60fps (Bilder pro sekunde) doch das...

nVidia Guy 25. Aug 2006

Warum jetzt noch eine ATI Karte kaufen wenn im November die GeForce 8 kommt? http://www...

Kai F. Lahmann 25. Aug 2006

tut es aber nicht. soweit ja, aber da der dritte Frame auch schon im dritten Refresh...

Kommentieren



Anzeige

  1. Ingenieur Verfahrenstechnik / Wirtschaftsingenieur / Mathematiker (m/w)
    Raffinerie Heide GmbH, Hemmingstedt
  2. Prozess- und Systemgestalter im Bereich IT AfterSales (m/w)
    Daimler AG, Neu-Ulm
  3. Frontend-Entwickler (m/w) E-Commerce
    LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm oder Berlin
  4. Teamleiter Embedded Softwareentwicklung (m/w)
    Kübler Gruppe, Villingen-Schwenningen

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: Steam-Sommer-Sale
    (u. a. NBA2K16 9,99€, Doom 35,99€, Fallout 4 29,99€, CS GO 6,99€, Rise of the Tomb Raider...
  2. NEU: Telltale-Spiele bei GOG bis zu 75 Prozent günstiger
    (u. a. Game of Thrones 6,99€)
  3. Erste Custom-Designs der GTX 1070 im Zulauf
    (u. a. MSI Gaming X 8G, Evga ACX 3.0, Gainward Phoenix GS, Gigabyte G1 Gaming uvm.)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  2. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  3. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  4. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  5. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen

  6. Boston Dynamics

    Spot Mini, die Roboraffe

  7. Datenrate

    Tele Columbus versorgt fast 840.000 Haushalte mit 400 MBit/s

  8. Supercomputer

    China und Japan setzen auf ARM-Kerne für kommende Systeme

  9. Patent

    Die springenden Icons von Apple

  10. Counter-Strike

    Klage gegen Wetten mit Waffen-Skins



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Re: Das wird die EU retten!

    ElGrande | 24.06. 23:56

  2. Re: Bloß nicht!

    jungundsorglos | 24.06. 23:52

  3. Whitelisting ist nicht verboten

    lear | 24.06. 23:37

  4. Re: Glückwunsch an die Briten

    Little_Green_Bot | 24.06. 23:37

  5. Re: Die ursprünglichen Investitionskosten?

    RipClaw | 24.06. 23:34


  1. 17:47

  2. 17:01

  3. 16:46

  4. 15:51

  5. 15:48

  6. 15:40

  7. 14:58

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel