Schweißcontroller: Gebläse im Gamepad gegen feuchte Hände

Logitech ChillStream für PC-Spiele

Im Eifer des Gefechts bricht bei manchem Spieler schon einmal der Schweiß aus. Damit zumindest die Hände trocken sind, damit das Gamepad sicher gehalten werden kann, baut Logitech in seinen ChillStream-Controller nun ein Gebläse ein.

Anzeige

Logitech ChillStream
Logitech ChillStream
Der eingebaute 40-mm-Lüfter bewegt pro Minute 0,1 Kubikmeter Luft. Logitechs ChillStream-Controller ist für den Anschluss an den PC vorgesehen und soll trotz Lüfter sehr leise sein, verspricht der Hersteller.

Der Controller soll trotz der Zusatztechnik nicht größer als ein gewöhnliches Gerät dieser Art sein, verspricht Logitech. Die Lüftungsschlitze blasen gegen die Handinnenseite und die Daumenbasis sowie die restlichen vier Finger.

Der Luftstrom kann entweder kontinuierlich oder in Intervallen mit 15 Sekunden Ein- und 30 Sekunden Ausschaltphase aktiviert werden. Deaktivieren lässt sich die Gebläsefunktion ebenfalls.

Für den ChillStream, der ab September 2006 erhältlich sein soll, will Logitech 39,99 US-Dollar sehen.


karina 03. Jan 2007

ich hätte lieber maus und tastatur mit integrierter heizung *g*

Sicaine 23. Aug 2006

Jopp jopp das waere echt cool(XD) aber schwitzend hab ich selten eher sind die Haende kalt.

Martin F. 23. Aug 2006

Die Tastaturen sind aber recht laut, zumindest der Cordless Desktop MX.

Martin F. 23. Aug 2006

Bau doch selbst: http://metku.net/?path=mods/rottaflekti/index_eng

Martin F. 23. Aug 2006

Vielleicht wurde es geändert, aber jetzt steht da "pro Minute".

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP BI/BW (Senior) Berater (m/w)
    cellent AG, keine Angabe
  2. Business Analyst/IT-Koordinator (m/w) Lebensversicherung
    Die Continentale, München
  3. Web-Programmierer (m/w) Frontend-Entwicklung
    Detlev Louis GmbH, Hamburg
  4. Softwareentwickler (m/w)
    über Schaaf Peemöller + Partner Top Executive Consultants, Südhessen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PCGH-Professional-PC GTX970-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 970)
  2. Angebote der Woche bei Notebooksbilliger
    (u. a. Samsung Galaxy Tab 4 für 239,90€, Bosch IXO IV für 39,90€)
  3. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    529,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. i8-Smartphone

    Linshof erliegt dem (T)Rubel

  2. Mobiltelefonie

    UMTS-Verschlüsselung ausgehebelt

  3. Circuitscribe ausprobiert

    Stromkreise malen für Teenies

  4. Spiegelreflexkameras

    Gefälschte Nikon D800E im Umlauf

  5. Google Cardboard

    Mit VR-Pappbrille in Street View unterwegs

  6. Story Mode

    Telltale arbeiten an Minecraft-Episodenabenteuer

  7. Deutscher Entwicklerpreis 2014

    Lords of the Fallen schafft eines von drei Triples

  8. General vor dem NSA-Ausschuss

    Der Feuerwehrmann des BND

  9. Outcast 1.1

    Technisch überarbeiteter Klassiker bei Steam und GOG

  10. Microsoft

    Webbrowserauswahl in Windows ist abgeschafft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  2. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto
  3. Tweak Carplay ohne passendes Auto verwenden

Rock n' Roll Racing (1993): Nachbrenner vom Schneesturm
Rock n' Roll Racing (1993)
Nachbrenner vom Schneesturm
  1. Ultima Underworld (1992) Der revolutionäre Dungeon Simulator
  2. Sid Meier's Colonization (1994) Auf Augenhöhe mit George Washington
  3. Star Wars X-Wing (1993) Flugsimulation mit R2D2 im Nacken

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

    •  / 
    Zum Artikel