Ausverkauf bei CDV?

Spiele-Publisher muss saniert werden

Um die CDV Software Entertainment AG scheint es nicht so gut zu stehen: Ende Juli 2006 warnte der Spiele-Publisher vor unter den Erwartungen liegenden Umsätzen, Anfang August trat der CDV-Chef Christoph Syring zurück - und nun verkauft das Unternehmen auch zwei seiner vielversprechendsten Titel an einen Konkurrenten.

Anzeige

In seiner Mitteilung zum vorläufigen Geschäftsergebnis des 2. Quartals 2006 gab der CDV-Vorstand bekannt, dass laufende Kostensenkungsmaßnahmen - Entlassungen eingerechnet - die Umsätze kurzfristig nicht "annähernd ausgleichen" werden. Ihre volle Wirkung könnten die Maßnahmen erst im Verlauf des 2. Halbjahres entfalten, hieß es.

"Der Vorstand ist weiterhin von der hohen Qualität der wichtigsten Produkte für das 2. Halbjahr, War Front: Turning Point und Panzer Tactics DS, überzeugt", betonte der CDV-Vorstand in seiner Mitteilung vom 31. Juli 2006. Der Ausblick auf künftige Erfolge schien aber dennoch nicht mehr zu reichen, denn CDV kündigte am 21. August an, "mit Vertrag vom 18. August 2006 sämtliche gegenwärtigen und künftigen Rechte an den Spielen 'War Front', 'Panzer Tactics' und 'Jack Keane', [...], auf die GDD Games Development and Distribution GmbH" zu übertragen.

Damit nicht genug: GDD hat auch die Entwicklungsverträge mit den jeweiligen Entwicklungsstudios übernommen. Die CDV-Website wirbt dennoch noch stolz mit War Front.

Zum Kaufpreis heißt es: "Für den Erwerb sowie die Fertigstellung dieser Spiele zahlt die GDD Games Development and Distribution GmbH einen Betrag im unteren einstelligen Millionenbereich", so CDV. Weitere Details zum Verkauf fehlen.

Wie es mit CDV weitergeht, bleibt abzuwarten. Als am 9. August 2006 der Rücktritt des CEO Christoph Syring bekannt gegeben wurde, gab der Aufsichtsrat an, sich in Verhandlungen "mit einem sanierungserfahrenen Manager" zu befinden.


Sandkastengeneral 23. Aug 2006

schleimer :-P

Handsup 22. Aug 2006

ROFL War ein toteler Untergang...

Handsup 22. Aug 2006

Im Off-Topic lebt nämlich eine kleine aber feine Community, die nur ziemlich locker mit...

bimmelbahn 22. Aug 2006

Dem kann ich mich nur anschließen. CDV hat zwar einige "gute" Titel veröffentlicht, aber...

fischkuchen 22. Aug 2006

Breed war ja z.B. auch ein ziemlicher Flop, oder? Habe damals nur die Demo gespielt...

Kommentieren




Anzeige

  1. Systemtechniker/-in im Network Management Center
    M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Software-Entwickler (m/w)
    Elsner Elektronik GmbH, Gechingen
  3. Junior Fleet IT Systems Manager (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  4. Softwareentwickler (m/w) Java EE
    D.O.M. Datenverarbeitung GmbH, Nürnberg, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Vic Gundotra

    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

  2. Quartalsbericht

    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

  3. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  4. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  5. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  6. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  7. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  8. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  9. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  10. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energieversorgung: Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter
Energieversorgung
Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter

Südkoreanische Wissenschaftler haben einen Fernseher aus 5 Metern Entfernung ohne Kabel mit Strom versorgt. Sie träumen von öffentlichen Bereichen, in denen Nutzer ihre Geräte drahtlos laden können - vergleichbar mit heutigen öffentlichen WLANs.

  1. Genetik Forscher wollen Gesicht aus Genen rekonstruieren
  2. Leslie Lamport Turing-Award für LaTeX-Erfinder
  3. Bionik Pimp my Plant

LG LED Bulb ausprobiert: LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen
LG LED Bulb ausprobiert
LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen

Light + Building Zur vergangenen Lichtmesse in Frankfurt hat LG zwei LED-Lampen angekündigt, die vor allem Philips Konkurrenz machen werden. Mit 20 und 33 Watt zieht LG mit Philips gleich beziehungsweise überholt die Niederländer sogar. Wir konnten uns das 20-Watt-Exemplar bereits anschauen.

  1. Rückruf durch ESTI Schweizer Starkstrominspektorat warnt vor Billig-LED-Lampen
  2. Power over Ethernet Philips will Lichtsysteme mit Netzwerkkabeln versorgen
  3. Intelligentes Licht von Osram Lightify als Hue-Konkurrent

Test The Elder Scrolls Online: Skyrim meets Standard-MMORPG
Test The Elder Scrolls Online
Skyrim meets Standard-MMORPG

Es ist so groß wie mehrere Rollenspiele zusammen und bietet auch Soloabenteurern Unterhaltung für Wochen und Monate. Vieles in The Elder Scrolls Online erinnert an Skyrim - und leider noch mehr an das altbekannte Strickmuster gängiger MMORPGs.

  1. The Elder Scrolls Online Zenimax deaktiviert umstrittene Bezahlmethoden
  2. Abopflicht Verbraucherschützer mahnen The Elder Scrolls Online ab
  3. Zenimax Online The Elder Scrolls Online ohne Server-Schlangen gestartet

    •  / 
    Zum Artikel