Ausverkauf bei CDV?

Spiele-Publisher muss saniert werden

Um die CDV Software Entertainment AG scheint es nicht so gut zu stehen: Ende Juli 2006 warnte der Spiele-Publisher vor unter den Erwartungen liegenden Umsätzen, Anfang August trat der CDV-Chef Christoph Syring zurück - und nun verkauft das Unternehmen auch zwei seiner vielversprechendsten Titel an einen Konkurrenten.

Anzeige

In seiner Mitteilung zum vorläufigen Geschäftsergebnis des 2. Quartals 2006 gab der CDV-Vorstand bekannt, dass laufende Kostensenkungsmaßnahmen - Entlassungen eingerechnet - die Umsätze kurzfristig nicht "annähernd ausgleichen" werden. Ihre volle Wirkung könnten die Maßnahmen erst im Verlauf des 2. Halbjahres entfalten, hieß es.

"Der Vorstand ist weiterhin von der hohen Qualität der wichtigsten Produkte für das 2. Halbjahr, War Front: Turning Point und Panzer Tactics DS, überzeugt", betonte der CDV-Vorstand in seiner Mitteilung vom 31. Juli 2006. Der Ausblick auf künftige Erfolge schien aber dennoch nicht mehr zu reichen, denn CDV kündigte am 21. August an, "mit Vertrag vom 18. August 2006 sämtliche gegenwärtigen und künftigen Rechte an den Spielen 'War Front', 'Panzer Tactics' und 'Jack Keane', [...], auf die GDD Games Development and Distribution GmbH" zu übertragen.

Damit nicht genug: GDD hat auch die Entwicklungsverträge mit den jeweiligen Entwicklungsstudios übernommen. Die CDV-Website wirbt dennoch noch stolz mit War Front.

Zum Kaufpreis heißt es: "Für den Erwerb sowie die Fertigstellung dieser Spiele zahlt die GDD Games Development and Distribution GmbH einen Betrag im unteren einstelligen Millionenbereich", so CDV. Weitere Details zum Verkauf fehlen.

Wie es mit CDV weitergeht, bleibt abzuwarten. Als am 9. August 2006 der Rücktritt des CEO Christoph Syring bekannt gegeben wurde, gab der Aufsichtsrat an, sich in Verhandlungen "mit einem sanierungserfahrenen Manager" zu befinden.


Sandkastengeneral 23. Aug 2006

schleimer :-P

Handsup 22. Aug 2006

ROFL War ein toteler Untergang...

Handsup 22. Aug 2006

Im Off-Topic lebt nämlich eine kleine aber feine Community, die nur ziemlich locker mit...

bimmelbahn 22. Aug 2006

Dem kann ich mich nur anschließen. CDV hat zwar einige "gute" Titel veröffentlicht, aber...

fischkuchen 22. Aug 2006

Breed war ja z.B. auch ein ziemlicher Flop, oder? Habe damals nur die Demo gespielt...

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior) Manager Enterprise Architecture/IT-Transformati- on (m/w)
    Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt
  2. Anwendungsentwickler / -innen COBOL mit JAVA-Perspektive
    Basler Versicherungen, Bad Homburg
  3. IT-Revisor/-in
    Dataport, Hamburg
  4. Anwendungsentwickler (m/w) im Bereich Document-Output-Management
    Swiss Post Solutions GmbH, Dettingen unter Teck (bei Stuttgart)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Wuaki lockt mit 4K-Filmen für Smart-TVs

  2. Banana Pi Router

    Ein erster Eindruck vom Bastelrouter

  3. Raumfahrt

    ISS-Besatzung nimmt 3D-Drucker in Betrieb

  4. Studium

    Mehr Erstsemester beim Informatikstudium

  5. Staatstrojaner

    Scanner-Software Detekt warnt vor sich selbst

  6. Assassin's Creed Unity

    Neuer Patch behebt über 300 Probleme

  7. Phased Array

    Ericsson und IBM entwickeln Antennen für 5G-Mobilfunk

  8. Mega

    Kim Dotcom sind angeblich die Millionen ausgegangen

  9. Die ROM-Ecke

    Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

  10. Mobilfunk

    Sony will Modellvielfalt bei Smartphones reduzieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Spieleklassiker: Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)
Spieleklassiker
Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

Stuxnet lässt grüßen: Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
Stuxnet lässt grüßen
Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
  1. The Intercept NSA und GCHQ sollen Cyberwaffe Regin eingesetzt haben
  2. Kaspersky Lab Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an
  3. Sicherheitslücke BND will Zero Day Exploits einkaufen

    •  / 
    Zum Artikel