Abo
  • Services:
Anzeige

Schädling nutzt neue Sicherheitslücke in PowerPoint

Trojanisches Pferd kommt als PowerPoint-Datei daher

Microsofts Office-Komponente PowerPoint besitzt ein bisher unbekanntes Sicherheitsloch, das bereits von Schadcode ausgenutzt wird. Ein Trojanisches Pferd ist im Umlauf, das sich das Sicherheitsleck zu Nutze macht, berichten die Virenforscher von TrendMicro. Ein Opfer muss lediglich zum Öffnen einer präparierten PowerPoint-Datei gebracht werden.

Noch liegen nur unvollständige Informationen zu dem Trojanischen Pferd Troj_Mdropper.BH vor. Der Schädling gelangt auf fremde Systeme, indem das Opfer eine entsprechend manipulierte ppt-Datei mit PowerPoint öffnet. Daraufhin wird eine exe-Datei auf einem Windows-System abgelegt und der Unhold trägt sich so in die Registry ein, dass die Schadkomponente bei jedem Rechnerstart geladen wird. Außerdem versucht das Trojanische Pferd, Programmcode aus dem Internet nachzuladen. Bisher hat sich Troj_Mdropper.BH allerdings kaum verbreitet.

Anzeige

Zu den Ursachen der PowerPoint-Sicherheitslücke liegen noch keine weiteren Erkenntnisse vor. Auch ist unklar, in welchen PowerPoint-Versionen das Sicherheitsloch steckt. Voraussichtlich wird ein Patch zur Abhilfe frühestens am kommenden Patch-Day im September 2006 erscheinen. Bis dahin bleibt PowerPoint-Anwendern nur, Vorsicht beim Umgang mit PowerPoint-Daten aus nicht vertraulichen Quellen an den Tag zu legen. Alternativ kann eine andere Office-Software als die von Microsoft verwendet werden, um nicht Opfer solcher Angriffe zu werden.


eye home zur Startseite
XP55T2P4 22. Aug 2006

siehe dazu bitte die Infos bei der Konkurenz - also auf www.heise.de

XP55T2P4 21. Aug 2006

Genug Hinweis habe ich wohl gegeben. Werbung ist nicht so mein Ding;-). Und beim Rest...

grumpy 21. Aug 2006

Jo - und darum lass man auch deine txte stecken - oder rück die links dazu heraus...

XP55T2P4 21. Aug 2006

Nun nimmst Du den Mund aber ganz schön voll. Zu voll. Einige der Probleme bei Open...

grumpy 21. Aug 2006

Die im *Nebenberuf* AV developer sind...:D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn, Mülheim an der Ruhr, Aachen, Darmstadt, Münster
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Landratsamt Calw, Calw
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 25,68€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Tipps für IT-Engagement in Fernost
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  3. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Bitdefender


  1. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  2. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  3. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  4. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  5. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  6. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  7. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  8. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung

  9. Copyright

    Klage gegen US-Marine wegen 558.466-mal Softwarepiraterie

  10. Cosmos Rings

    Rollenspiel für die Apple Watch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  2. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August
  3. Geforce GTX 1060 Schneller und sparsamer als die RX 480 - aber teurer

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

  1. Re: Testversion

    DAUVersteher | 13:10

  2. Re: AMD ist nicht tot zu bekommen...und das ist...

    David64Bit | 13:10

  3. Re: Wie lange ist die Laufzeit einer Testversion...

    quasides | 13:08

  4. Re: Hindernisse einbauen

    Lagganmhouillin | 13:06

  5. Re: Datenschutz ist lächerlich

    Bozzy | 13:05


  1. 13:08

  2. 09:01

  3. 18:26

  4. 18:00

  5. 17:00

  6. 16:29

  7. 16:02

  8. 15:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel