Anzeige

Zyb auf Deutsch: Handy-Kontakte kostenlos online verwalten

SyncML-fähige Mobiltelefone gleichen Kontakte und Termine per Webinterface ab

Der weiterhin im Beta-Test befindliche Online-Dienst Zyb bietet nun auch ein deutschsprachiges Webinterface. Über Zyb lassen sich Handy-Kontaktdaten und andere PIM-Funktionen online verwalten, um diese Daten bei einem Handywechsel problemlos von einem Gerät auf ein anderes zu übertragen.

Anzeige

Der Zyb-Service unterstützt derzeit etwa 200 Mobiltelefone und kann neben Adressen auch Kalendereinträge und Nachrichten verwalten. Dazu muss das Handy SyncML-fähig sein und sich mit dem Internet verbinden können. Der Anwender muss sich bei dem kostenlos nutzbaren Dienst anmelden und erhält dann per SMS eine Software auf sein Handy geschickt, die den Datenabgleich mit dem Webinterface übernimmt.

Derzeit befindet sich das kostenlos nutzbare Angebot in der Beta-Phase. Entsprechend arbeitet der Hersteller noch an einigen Fehlern. So kann es durchaus sein, dass die Website auch mal einen Tag lang offline ist. Betrieben wird der Dienst von einem dänischen Unternehmen, das wie der Dienst auf den Namen Zyb hört. Laut der weiterhin nur in englischer Sprache verfügbaren Privacy Policy auf der Webseite werden bereitgestellte Daten nicht an Dritte weitergegeben.


eye home zur Startseite
jackH 22. Aug 2006

Bist Du Dir da sicher. Ich finde der folgende Satz suggeriert, dass es erst ab dem 31.07...

pckopat 22. Aug 2006

Es gibt noch mehr Alternativen: www.scheduleworld.com www.gsmsync.net www.mightyphone...

Autor 22. Aug 2006

Hier ne kurze Anleitung: http://www.se-community.com/index.php?s=138

o2 Shop 21. Aug 2006

Nein, nur der Dienst ist kostenlos. Du brauchst ein datenpacket oder kiloabrechnung

Moto V3 21. Aug 2006

Danke, das wäre auch egal, hab das modem schon installiert und das kabel nehm ich eh zum...

Kommentieren


WWWorker - Sascha A. Carlin / 22. Aug 2006

Online SyncML-Anwendungen



Anzeige

  1. Informatikerin / Informatiker mit Schwerpunkt Softwareentwicklung für verteilte Architekturen
    Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Hamm
  2. Systemingenieur/in
    Robert Bosch GmbH, Bühl
  3. Software Application Engineer (m/w) für Hybrid- und Elektrofahrzeuge
    Continental AG, Nürnberg
  4. Head of Software Development / Leiter Softwareentwicklung (m/w)
    Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Star Wars: Trilogie IV-VI [Blu-ray]
    33,00€
  2. Angebote der Woche
    (u. a. The Dressmaker 11,97€, The Trust 11,97€, Barca 11,97€)
  3. VORBESTELLBAR: The Jungle Book 3D+ 2D [3D Blu-ray]
    27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Trotz Routerfreiheit

    Spekulationen über Zertifizierung von Kabelmodems

  2. Smartwatch

    Skintrack macht den Arm zum Touchpad

  3. Hearthstone & Co

    Activision Blizzard und die 544 Millionen MAUs

  4. SpaceX

    Der Falke ist gelandet

  5. Atlas Air Worldwide

    Amazon verdoppelt die Größe seiner Luftfrachtflotte

  6. iPad und iPhone

    Apple und SAP verkünden Kooperation

  7. USA

    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

  8. Unplugged

    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

  9. Festnetz

    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

  10. Uncharted 4 im Test

    Meisterdieb in Meisterwerk



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

Cybertruppe: Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
Cybertruppe
Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
  1. Mit Raketenantrieb Magnetschwebeschlitten stellt Geschwindigkeitsrekord auf
  2. Sweep US-Startup Scanse entwickelt günstigen Lidar-Sensor
  3. Sensoren Künstliche Haut besteht aus Papier

  1. Re: Die Filmindustrie will es nicht verstehen.

    Dwalinn | 11:11

  2. Re: und ich dachte schon...

    Lemo | 11:07

  3. Re: Bemannt zum Mars ist cool...

    Sinnfrei | 11:07

  4. Re: Ewiggestrigkeit trifft auf Hipstertum

    Lemo | 11:05

  5. die schaffen ja nicht mal flächendeckend

    oldathen | 11:04


  1. 11:09

  2. 11:03

  3. 10:44

  4. 09:56

  5. 09:15

  6. 07:22

  7. 13:08

  8. 11:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel