Abo
  • Services:
Anzeige

EU-Kommission: Telekom muss auch VDSL-Netz öffnen

Bitstromzugang: DSL bald auch ohne Telefonanschluss

Die Europäische Kommission hat der Bundesnetzagentur grünes Licht für ihre Regulierungsmaßnahme hinsichtlich des Breitbandnetzes der Deutschen Telekom gegeben. Man sei erfreut, dass die Regulierungsbehörde entgegen dem politischen Druck einen Bitstromzugang für die Breitbandnetze der Telekom einschließlich VDSL erzwingen wolle. Damit wird es möglich, Breitbandzugänge auch ohne Telefonanschluss der Deutschen Telekom anzubieten.

Die Kommission begrüßt insbesondere die Tatsache, dass die geplanten Maßnahmen einen Bitstromzugang unabhängig von der eingesetzten Technik vorsehen, also sowohl für ADSL2, ADSL2+, SDSL und VDSL gelten sollen. Die Bundesnetzagentur hat sich bislang nicht abschließend zur Regulierung des neuen VDSL-Netzes geäußert. Von Seiten der Behörde wurde aber betont, das neue Netz könne nur dann von der Regulierung ausgenommen werden, wenn es einen neuen Markt darstelle und nicht nur einen schnellen Ersatz für VDSL.

Anzeige

Die Europäische Kommission nimmt die Beantwortung dieser Frage offenbar vorweg: Nach Ansicht der Europäischen Kommission muss die Deutsche Telekom entsprechend der nun gebilligten Maßnahme auch zu ihrer neuen VDSL-Infrastruktur einen Bitstromzugang anbieten, sobald die neue Infrastruktur fertig ist. Aus Sicht der Kommission gibt es derzeit keine Anzeichen dafür, dass ein VDSL-gestützter Zugang und andere Bitstrom-Produkte nicht austauschbar wären und bekräftigt, dass ein einfacher Ausbau der bestehenden Infrastruktur (z.B. zur Erhöhung der Bandbreite) allein noch nicht zu neuen Produkten und Diensten führt.

Zugleich erhöht die Kommission den Druck auf die Bundesnetzagentur. In ihren Bemerkungen fordert die Kommission die deutsche Regulierungsbehörde auf, die Vorschriften im Einklang mit dem EU-Recht unverzüglich anzuwenden und einige letzte Klarstellungen im Interesse der Rechtssicherheit auf dem deutschen Breitbandmarkt vorzunehmen. Sollte das VDSL-Netz doch von der Regulierung ausgenommen werden, so müsse die Bundesnetzagentur dieses Vorhaben erneut der Europäischen Kommission vorlegen.

"Die Wettbewerbsöffnung des deutschen Breitbandmarktes wird zu besseren Diensten und niedrigeren Verbraucherpreisen beim Internetzugang führen. Zeit ist hierbei ein ganz entscheidender Faktor. Während der Bitstromzugang den Markteinsteigern in den meisten EU-Mitgliedsstaaten schon seit Jahren zur Verfügung steht, hat der deutsche Regulierer lange gebraucht, um die notwendigen Maßnahmen zu treffen: mehr als drei Jahre seit Inkrafttreten des neuen EU-Rechtsrahmens und acht Monate seit Feststellung der marktbeherrschenden Stellung der Deutschen Telekom. Ich fordere daher die Bundesnetzagentur auf, die Abhilfemaßnahmen nun unverzüglich anzuwenden, damit endlich auch in Deutschland sowohl die Wettbewerber als auch die Verbraucher in den Genuss fairer Wettbewerbsbedingungen kommen", so Viviane Reding, die für die Informationsgesellschaft und Medien zuständige EU-Kommissarin.


eye home zur Startseite
GhostBlade 23. Aug 2006

Ich glaube aber kaum das die EU eine Leitung aufs Land verlegen wird nur damit ein paar...

GhostBlade 23. Aug 2006

Also wenn die Telekom "unnötige neue DSL-Netze" baut, na dann weiß ich auch nicht. Über...

schweizer 21. Aug 2006

da ich aber bei meinem kabelnetzbetreiber (leider hier kein Internet ohne...

DMS 21. Aug 2006

Dann muß die Telekom im Gegenzug wieder verstaatlicht werden und sämtliche Konkurrenz...

DMS 21. Aug 2006

Wo bleibt der Vorteil für die Telekom? Bitstream freizugeben ist ne nette Sache aber hier...


Buchstaben in Bewegung / 17. Nov 2006



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Hannover
  2. ADWEKO Consulting GmbH, Walldorf
  3. T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim
  4. DBE, Peine


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Homefront 7,97€, The Wave 6,97€, Lone Survivor 6,97€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Summit Ridge

    Das kann AMDs CPU-Architektur Zen

  2. Sandscout

    Angriff auf Apples Sandkasten

  3. Analogue Nt mini

    Neue NES-Famicom-Konsole kostet 450 US-Dollar

  4. Ministertreffen

    Kryptische Vorschläge zur Entschlüsselung von Kommunikation

  5. Microsoft

    Outlook 2016 versteht Ünicöde nicht so richtig

  6. Urheberrecht

    Der Abmahnerabmahner

  7. Raumfahrt

    Raketenstufen als Wohnung im Weltraum

  8. F1 2016 im Test

    Balsam für die Rennfahrer-Seele

  9. Anti-Tracking-Tool

    Mozilla beteiligt sich an Burdas Browser Cliqz

  10. Displays

    120 Hz für Notebooks, weniger Rand für Smartphones und TVs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

Radeon RX 460: AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
Radeon RX 460
AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
  1. Polaris-Grafikkarten Neuer Treiber steigert Bildrate in Tomb Raider
  2. Polaris-Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor
  3. Radeon Pro SSG AMD zeigt Profi-Karte mit SSDs für ein TByte Videospeicher

  1. Outlook ist eh ein Oldie ohnegleichen im Office...

    cicero | 03:53

  2. glaube ich nicht

    cicero | 03:49

  3. Re: Ob so ein Umbau im Weltraum wirklich möglich...

    Komischer_Phreak | 03:47

  4. Re: So wie man MS halt kennt...

    AIM-9 Sidewinder | 03:46

  5. Re: Find ich eine super Idee!

    Komischer_Phreak | 03:43


  1. 02:45

  2. 17:30

  3. 17:15

  4. 17:04

  5. 16:55

  6. 14:52

  7. 14:26

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel