Spieletest: Paradise - Neues Adventure vom Syberia-Schöpfer

Point&Click-Abenteuer in Afrika

Unter Anhängern klassischer Point&Click-Adventures genießt Benoit Sokal einen ausgezeichneten Ruf - was der ehemalige Comic-Zeichner mit Amerzone und später vor allem mit Syberia 1 & 2 erschuf, gehört mit Sicherheit zu den Highlights des Genres. In seinem neuen Projekt Paradise verschlägt es den Spieler nun nach Afrika in das fiktive, krisengeschüttelte Land Mauranien.

Anzeige

Paradise (PC)
Paradise (PC)
Nach eigenen Angaben wollte Sokal schon lange ein Spiel in Afrika ansiedeln - dem Kontinent, von dem er seit Kindesalter fasziniert ist und der für ihn eines der letzten Mysterien der Welt darstellt. Wie schon in Syberia und Syberia 2 nutzte er allerdings keine real existierenden Szenerien, sondern lässt die Handlung im Fantasiereich Mauranien stattfinden, irgendwo im Herzen Afrikas. Gesteuert wird einmal mehr eine weibliche Hauptfigur, diesmal die junge Ann Smith, Tochter des alternden, despotischen Königs von Mauranien.

Paradise (PC)
Paradise (PC)
Als der seinen nahenden Tod und die drohende Gefahr für sein Land durch verfeindete Nachbarstaaten spürt, ruft er Ann - die sich vor Jahren von ihm abgewendet und das Land verlassen hatte - zu sich, und die Tochter kommt dem Ruf auch nach und setzt sich ins Flugzeug nach Mauranien. Das kommt allerdings nicht an seinem Bestimmungsort an - und Ann wacht eines Tages in einem Harem auf, ohne zu wissen, wer sie eigentlich ist und was sie an diesem seltsamen Schauplatz will.

Paradise (PC)
Paradise (PC)
Fortan geht es darum, Ann ihre Erinnerung zurückzubringen, dabei durch Mauraniens Städte und Wüsten zu streifen und zahlreiche Charaktere kennen zu lernen. Die Steuerung ist Adventure-typisch: Durch Klick mit der linken Maustaste läuft Ann zu bestimmten Zielen; lassen sich Objekte aufnehmen oder benutzen, ändert der Mauszeiger seine Form und zeigt so die Interaktionsmöglichkeiten an. Natürlich müssen zahlreiche Multiple-Choice-Gespräche geführt und viele typische Logik- und Inventar-Rätsel gelöst werden; gerade letztere dürften aber auch für einigen Unmut sorgen - die Qualität der Rätsel von Syberia wird nämlich leider nicht erreicht.

Das liegt zum einen daran, dass vieles einfach unlogisch erscheint. Warum zwei beliebige Dinge aus dem Inventar miteinander kombiniert werden müssen oder weshalb bestimmte Gegenstände, die sich dann auch noch nicht untersuchen lassen und somit einfach rätselhaft erscheinen, an bestimmten Orten angebracht werden erschließt sich nicht so wirklich.

Spieletest: Paradise - Neues Adventure vom Syberia-Schöpfer 

Sascha H. 18. Jun 2007

Bei mir hat Starforce meinen DVD-Treiber abgewürgt. Jetzt findet mein PC das Laufwerk...

zufall 21. Aug 2006

Das gleiche Problem hatte ich auch, nur waren es bei mir Area 51 (mit Starforce) und GTA...

Shark123 20. Aug 2006

Ich finde es immer wieder schön das man bei Beschwerde über einen Kopierschutz sofort als...

Jay Äm 20. Aug 2006

Ein guter Kopierschutz sollte das Kopieren vermeiden und nicht in der Erwartung, das er...

tralala 20. Aug 2006

yup, syberia war großartig. nachdem paradise ja das erste game von sokals eigener firma...

Kommentieren



Anzeige

  1. Referent (m/w) IT (Projekt- und Portfoliomanagement)
    Amprion GmbH, Dortmund
  2. Visual Designer (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Bad Homburg, Hamburg, München
  3. .NET Entwickler (m/w)
    Palmer Hargreaves GmbH, Köln
  4. Administratoren / -innen IT-Netze, IT-Sicherheit
    Bundesstelle für Informationstechnik (BIT), Wiesbaden

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Alle PCGH-PCs inkl. The Witcher 3
  2. TIPP: Kingston HyperX Cloud Headset
    84,90€
  3. Fire TV Stick
    39,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  2. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  3. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  4. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  5. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  6. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  7. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  8. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt

  9. ÖBB

    WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug

  10. Google

    Chrome unterstützt Windows XP bis Ende 2015



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  2. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  3. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen

Axiom Verge im Test: 16 Bit für Genießer
Axiom Verge im Test
16 Bit für Genießer
  1. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  2. Test Mushroom Men Der Knobelpilz und die dicke Prinzessin
  3. The Witness Ex-Indie-Millionär nimmt Kredit für nächstes Projekt auf

Fuzzing: Wie man Heartbleed hätte finden können
Fuzzing
Wie man Heartbleed hätte finden können
  1. Fehlersuche LLVM integriert eigenes Fuzzing-Werkzeug
  2. Mozilla Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback
  3. IT-Sicherheit Regierung fördert Forschung mit 180 Millionen Euro

  1. Re: Transrapid

    fanreisender | 17:03

  2. Re: Smartgrid&Smartmeter unabdingbar für die...

    tingelchen | 16:58

  3. Re: In Deutschland: ICE mit 80kmh.

    Onkel Ho | 16:57

  4. Re: Wo liegt das Problem?

    opodeldox | 16:40

  5. Punktsieg für unsere Demokratie

    joma15 | 16:39


  1. 15:13

  2. 14:40

  3. 13:28

  4. 09:01

  5. 20:53

  6. 19:22

  7. 18:52

  8. 16:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel