Abo
  • Services:
Anzeige

Trolltech Greenphone - Linux-Handy für Entwickler

Entwicklergerät zur Anwendungsprogrammierung

Mit dem Greenphone bietet Trolltech Entwicklern nun ein Linux-Mobiltelefon an, auf dem sie ihre Applikationen testen können. Das Handy ist dabei Teil eines kompletten Software Development Kit (SDK), das auch die Qtopia Phone Edition enthält.

Trolltech Greenphone
Trolltech Greenphone
Mit dem Greenphone wollen die Norweger vor allem die Entwicklung von Anwendungen für Linux-Mobiltelefone vorantreiben, da es derzeit kaum Geräte gibt, die für entsprechende Tests tauglich sind. Das Telefon ist daher Teil eines kompletten SDKs, das auch die Qtopia Phone Edition, Trolltechs Plattform für Mobiltelefone, umfasst.

Anzeige

Das Greenphone unterstützt GSM sowie GPRS und bietet eine 1,3-Megapixel-Kamera. UMTS- oder HSDPA-Unterstützung fehlt allerdings. Entwickler können die verfügbaren Funktionen über ihre Anwendungen ansprechen. In dem Gerät arbeitet ein mit 312 MHz getakteter XScale-Prozessor, dem 64 MByte RAM zur Seite stehen. Zusätzlich verfügt das Greenphone über 128 MByte Flash-Speicher und bietet einen Mini-SD-Karten-Steckplatz. Die Bedienung erfolgt über ein LCD-Touchscreen mit QVGA-Auflösung (320 x 240 Pixel) oder über die Tastatur.

Ein Broadcom-Modem des Typs BCM2121 ist ebenso wie ein Bluetooth-Modul integriert. Über einen Mini-USB-Port lässt sich auch die vorinstallierte Linux-Firmware durch modifizierte Versionen austauschen. So können Entwickler auch das Basissystem an ihre Bedürfnisse anpassen.

Trolltech Greenphone
Trolltech Greenphone
Die Produktion des 106,5 x 49 x 15,6 mm großen Telefons übernimmt Trolltechs chinesischer Partner Yahua Teltech. Das Greenphone soll dann ab Mitte September 2006 verfügbar sein, wobei Trolltech von einer begrenzten Verfügbarkeit spricht. Interessierte Entwickler sollen sich daher an Trolltech wenden, um sich ein Gerät reservieren zu lassen. Den Preis für das Entwickler-Kit gab der Hersteller noch nicht bekannt.

Laut Trolltech verkauften Hersteller wie Cellon, Motorola und ZTE weltweit bereits über 4 Millionen Handys mit Qtopia. Anlässlich der LinuxWorld-Konferenz verkündeten auch die Open Source Development Labs und das Linux Phone Standards Forum, in Zukunft gemeinsam Linux-Plattformen für Mobiltelefone entwickeln zu wollen.


eye home zur Startseite
xD 13. Sep 2006

hehe Zucker xD

testttttttt 16. Aug 2006

Hallo, für ein Entwicklerkit ist das ja wohl Versace! Guck dir mal an wie sowas sonst...

Alternativ... 15. Aug 2006

Zwei beispiele: ROKR E2: http://www.linuxdevices.com/articles/AT8243331060.html...

Troll 101 15. Aug 2006

Trolltech Das Handy für den ambitionierten Troll!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Karlsruhe
  2. Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf
  3. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ inkl. Versand (Vergleichspreise ab ca. 129€)
  2. 59,99€/69,95€

Folgen Sie uns
       


  1. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  2. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  3. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  4. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  5. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  6. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  7. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  8. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  9. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  10. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: Ist doch billiger

    NoLabel | 20:35

  2. Re: "Darin fanden sie 47 Galaxien, die bisher...

    Ach | 20:22

  3. Re: "Fingerabdruck verlässt das Gerät nicht"

    Sander Cohen | 20:17

  4. Re: Teure Geräte

    Sander Cohen | 20:15

  5. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    Ach | 20:03


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel