3D-Dungeons im Browser mit CSS und JavaScript

Underground-Dungeon wird in Echtzeit generiert

Mit der Underground-II-Demo, zeigt der Web-Entwickler James Edwards, wie man mit CSS und Javascript Welten bauen kann, die vergleichbar mit 3D-Dungeons aus frühen Amiga- und PC-Zeiten sind.

Anzeige

Golem-Dungeon

Für die Erzeugung der entsprechenden "Polygon"-Flächen behilft sich James Edwards der Border-Eigenschaft in CSS. Mit einem geeigneten und vor allem breiten Wert für die Border-Breite (etwa border-width: 1em 1.5em; border-style: solid; wie im nebenstehnden Beispiel) und verschiedenen Farben für die Ränder (border-color: transparent rgb(74,90,116);) entstehen dabei die notwendigen Formen, die nur noch ausgeschnitten und mit "ein wenig" Mathematik und JavaScript passend in Szene gesetzt werden müssen.

Das Beispiel zeigt anschaulich, welche Möglichkeiten Webentwickler haben, möglicherweise erwartet einen in Zukunft gar ein Nachbau älterer 3D-Rollenspiele wie etwa Eye of the Beholder oder virtuelle Rundgänge auf Homepages.

3D-Dungeon: Underground-II-Demo
3D-Dungeon: Underground-II-Demo

Für einen Nachbau von 3D-Shootern der ersten Tage reicht es jedoch noch nicht, der Browser-Shooter Phosphor ist etwa in Shockwave-3D realisiert um 3D-Welten darzustellen.

In einem kurzen Test funktionierte die 3D-Demo Undergorund II in Opera, Firefox und Safari. Nutzer des Konqueror und des Internet Explorer bleiben außen vor. Die Quellen des immerhin fast 200 KByte großen Beispiels, können von Edwards Seite brothercake.com heruntergeladen werden.


LaZiR 05. Sep 2007

Der Unterschied ist, der Quellcode von Brothercake ist lesbar und gut kommentiert. den...

fk 16. Aug 2006

neeneenee.de/vrml

frägentuh 16. Aug 2006

Schaut mal auf http://www.wolf5k.com/ Da gibts ein Wolfenstein3D-Umsetzung für...

mofo 16. Aug 2006

Es gibt Online ein weiteres interessantes Browsergame, das man kostenlos spielen kann...

IndianaJones 16. Aug 2006

Wer den Schatz nicht findet, hat´s halt nicht verstanden... "Die Suche ist der Schatz...

Kommentieren


Fletcher's weblog / 16. Aug 2006

Firefox, der Dungeon Master

Daniel's Weblog / 16. Aug 2006

3D-Welten in CSS und Javascript - Teil 2



Anzeige

  1. Testingenieur (m/w)
    S1nn GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Netzwerktechniker / Administrator (m/w)
    Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG, Göttingen
  3. Microsoft .NET/C#-Entwickler (m/w)
    FirstAttribute AG, Dresden
  4. Sachbearbeiter/-in - Kommunikation, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
    IT.Niedersachsen, Hannover

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wearables

    Fitbit unterstützt Windows

  2. 3D-Technologie

    US-Armee will Sprengköpfe drucken

  3. Hohe Investition

    Hilton will Hotelschlüssel durch Smartphones ersetzen

  4. Probleme mit der Haltbarkeit

    Wearables gehen zu schnell kaputt

  5. Nachfolger von Brendan Eich

    Chris Beard ist neuer Mozilla-Chef

  6. E-Plus

    Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet

  7. 100 MBit/s

    Telekom will 38.000 Kabelverzweiger für Vectoring

  8. Regierungsrazzia

    Chinesische Büros von Microsoft durchsucht

  9. Sebastian Kügler

    Pläne für Wayland-Unterstützung in KDE Plasma 5

  10. Dieselstörmers

    Modemarke gegen Actionspiel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

IMHO: Share Economy regulieren, nicht verbieten
IMHO
Share Economy regulieren, nicht verbieten
  1. NSA-Affäre Macht euch wichtig!
  2. IMHO Und wir sind selber schuld!
  3. Head Mounted Display Valve zeigt neue Version seiner VR-Brille

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

    •  / 
    Zum Artikel