Abo
  • Services:
Anzeige

Opera 9.01 mit Fehlerkorrekturen

Aktuelle Opera-Version ohne neue Funktionen

Dem Web-Browser Opera 9 hat der norwegische Browser-Produzent ein Update spendiert. Opera 9.01 korrigiert einige Programmfehler, bringt aber keine Neuerungen. Der Browser-Hersteller empfiehlt die Einspielung der aktuellen Version für alle Desktop-Plattformen.

Opera 9.0
Opera 9.0
Neue Suchmaschinen sollen sich in die Opera-Suche fortan nur noch integrieren lassen, wenn ein passendes Keyword vergeben wird. Zudem merkt sich Opera die zuletzt verwendete Suchmaschine korrekt und im Suchfeld agiert das Dropdown-Menü wieder fehlerfrei. News-Feeds lassen sich nun wieder einwandfrei umbenennen.

Anzeige

Zudem arbeitet NTLM nun auch über HTTP-Proxys korrekt und erhielt weitere kleine Verbesserungen und es wurden Unzulänglichkeiten beim Löschen des Browser-Verlaufs ausgebessert. In den Optionen wurden die Einstellungen für den Aufruf eines externen Source-Code-Betrachters überarbeitet.

Opera 9.0
Opera 9.0
Außerdem bringt Opera 9.01 IMAP- und SVG-Korrekturen sowie Verbesserungen bei der Spam-Filterung und der Ausführung von Java-Applets und Flash-Inhalten. Die Windows-Version von Opera verarbeitet Widgets nun zügiger und die Mac-Variante bringt eine bessere Plug-In-Verträglichkeit. Auch Darstellungsprobleme im Zusammenspiel mit dem Windows Media Player sollen nun der Vergangenheit angehören.

Im E-Mail-Bereich wurden die Filterfunktionen überarbeitet, so dass diese nun deutlich zügiger zu Werke gehen sollten. Die Entwickler haben ferner Fehler korrigiert, durch den Text in Formularfeldern beim Vergrößern oder Verkleinern nicht korrekt umbrochen wurden und das Laden von Bildern landet nun nicht mehr im Download-Manager. Weitere Fehlerkorrekturen erhielt die Cookie-Verarbeitung und allgemein soll die Stabilität des Browser erhöht worden sein.

Ein ausführlicher, dreiseitiger Bericht zu den Neuerungen in Opera 9 erschien im Juni 2006 auf Golem.de.

Opera 9.01 steht ab sofort für Windows, MacOS X, Linux, FreeBSD und Solaris kostenlos unter anderem in deutscher Sprache zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Lukas1000 09. Aug 2006

Machs wie ich und bleib bei 8.54 - oder nimm Kameleon (Firefox Abklatsch nur kleiner)

Lukas1000 09. Aug 2006

Mann mann mann, was war das mal ein schlanker Browser, ich nutze noch und weiterhin 8...

Blair 03. Aug 2006

das kann man bei ie ind fx genauso, daran kanns nicht liegen.

bosven 02. Aug 2006

Ich frage mich warum Opera es nicht hinbekommt die VMWARE ESX Gui zustarten!! Jetzt...


hirnrinde.de - was in unseren Köpfen herumspukt... / 02. Aug 2006

Opera: Update auf 9.0.1



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Würzburg
  2. BrainGameS Entertainment GmbH, Berlin
  3. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  4. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 47,50€
  2. mit Code OnePlus3T nur 427,47€ (keine Versand- und Zollkosten mit Priority Line)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen
  2. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  3. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie


  1. Patent

    Samsung zeigt konkrete Ideen für faltbares Smartphone

  2. Smarter Lautsprecher

    Google will Home intelligenter machen

  3. Samsung 960 Evo im Test

    Die NVMe-SSD mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

  4. Projekt Titan

    Apple will Anti-Kollisionssystem für Autos patentieren

  5. Visualisierungsprogramm

    Microsoft bringt Visio für iOS

  6. Auftragsfertiger

    TSMC investiert 16 Milliarden US-Dollar in neue Fab

  7. Frontier Developments

    Weltraumspiel Elite Dangerous erscheint auch für die PS4

  8. Apple

    MacOS 10.12.2 soll Probleme beim neuen Macbook Pro beheben

  9. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  10. Glasfaser

    EWE steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Re: Sensoren die Hindernisse erkennen - GENIAL

    Niaxa | 10:28

  2. Re: Groß- und Kleinschreibung

    jg (Golem.de) | 10:28

  3. Re: Warum sollte das Apple wollen?

    Niaxa | 10:27

  4. Re: Naja...

    Trollversteher | 10:26

  5. Re: Mittlerweile habe ich fast schon eine...

    david_rieger | 10:26


  1. 10:40

  2. 10:23

  3. 09:00

  4. 08:48

  5. 08:00

  6. 07:43

  7. 07:28

  8. 07:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel