Abo
  • Services:
Anzeige

RTL bestätigt: Satelliten-Empfang wird 2007 verschlüsselt

Senderfamilie beteiligt sich am Projekt "Dolphin" von SES-Astra

Was seit Monaten als unbestätigte Meldung durchs Netz geistert ist jetzt eine Tatsache: Die deutschen Privatsender wollen den Direktempfang ihrer Programme per Satellit nur noch gegen eine monatliche Grundgebühr erlauben. Mit entsprechenden Pressemitteilungen legten SES-Astra und RTL Television jetzt einen Teil der Fakten auf den Tisch.

Bereits Mitte Mai 2006 berichtete die Zeitschrift Digitalfernsehen, dass der Satellitenbetreiber SES-Astra eine neue Plattform namens "Dolphin" plane, die neue Empfangsgeräte oder CI-Module zum Einschub in bestehende Digitalreceiver benötigt. Darüber will Astra dann neue interaktive Angebote senden - aber auch bestehende Sender in einem neuen verschlüsselten Format ausstrahlen.

Anzeige

Die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten geißelten darauf die von deutschen Privatsendern "Grundverschlüsselung" genannte Maßnahme als "Etikettenschwindel", und der "Verband Privater Rundfunk und Telekommunikation" schoss unmittelbar zurück. In der vergangenen Woche sorgte schließlich ein Artikel von Spiegel Online für Aufsehen, demzufolge auch der Empfang von RTL-Sendern per DVB-T demnächst nur noch verschlüsselt möglich sein soll.

Eine Sprecherin von RTL Television meinte dazu gegenüber Golem.de nur, RTL verschlüssele seine digitalen Angebote bereits im Kabelfernsehen, und dass es "langfristig keinen Sinn macht, Verbreitungswege unterschiedlich zu behandeln. Dennoch, so RTL weiter, "steht das Thema Verschlüsselung bei DVB-T aktuell nicht auf der Tagesordnung."

Beim Satellitenempfang jedoch schon. RTL veröffentlichte kurz nach SES-Astra am 2. August 2006 eine Pressemitteilung, in welcher folgender Absatz besonders heraussticht: "Die digitalen Signale der Sender RTL Television, VOX, RTL II, Super RTL und n-tv sollen zum Signalschutz verschlüsselt ausgestrahlt werden. Zur Entschlüsselung der Programme benötigen die Zuschauer einen geeigneten Digitalreceiver und eine entsprechende Smartcard."

RTL bestätigt: Satelliten-Empfang wird 2007 verschlüsselt 

eye home zur Startseite
Wolfgang Mahn 25. Sep 2007

Kabel-Deutschland ruft Kunden an und erklärt, ab 2008 werden 3 Euro je Sender fällig. Was...

Kulturmensch 28. Jan 2007

Es gibt nichts, was man so wenig braucht wie RTL und Konsorten. Dann eben ohne mich, kein...

sx1 22. Jan 2007

Wie weit soll ich denn denken? Ich zahle GEZ -> die können sich finanzieren. Wozu also...

x_popcorn_x 15. Jan 2007

Stimme dem voll und ganz zu. Wer will schon von Klingeltönen-Werbung überrannt werden um...

kaibar 06. Jan 2007


Ich Blog Dich! / 24. Aug 2006

Abschaffung der GEZ ?

More shameless remarks by Larko / 03. Aug 2006

Who needs television?

Sebbis Blog / 03. Aug 2006

Byebye RTL & Co

wi01b.net / 03. Aug 2006

Endl.de | Zielpublikum Weblog / 02. Aug 2006

Ihr seid Lügner! - Ab 2007 wird SAT verschlüsselt

Marco Gabriel / 02. Aug 2006

Goodbye RTL

INJELEA / 02. Aug 2006

Gibt's doch gar nicht / 02. Aug 2006



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Raum Konstanz/Bodensee
  2. Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Olpe
  3. atg Luther & Maelzer GmbH, Wertheim Raum Würzburg
  4. JOSEPH VÖGELE AG, Ludwigshafen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,90€ statt 204,80€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von IBM
  2. Tipps für IT-Engagement in Fernost
  3. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  2. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  3. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  4. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  5. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  6. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  7. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  8. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  9. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  10. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Re: Wahnsinn...

    Emulex | 11:14

  2. Re: Stabilität

    jeffreythompson | 11:13

  3. Re: Berichte über Elon Musk

    Sebbi | 11:02

  4. Re: Bitcasa reloaded... Nie wieder

    Jürgen Troll | 11:02

  5. Re: Sind die Nutzer alle zu Blöd den "Downloads...

    Spawn182 | 11:00


  1. 09:01

  2. 18:21

  3. 18:05

  4. 17:23

  5. 17:04

  6. 16:18

  7. 14:28

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel