Infinity - Arbeit am Online-Elite-Klon schreitet voran

Onlinespiel-Prototyp erlaubt Kämpfe im All

Das Online-Spiel "Infinity: The Quest for Earth" verspricht seinen Spielern Abenteuer nicht nur im Weltraum, sondern auch in der Atmosphäre von Planeten. Während das endgültige Spiel noch eine Weile auf sich warten lassen wird, erschien vor Kurzem die finale Version eines eigenständigen Raumschiffkampf-Prototypen, mit dem die Spiel-Engine mit Netzwerk-Code, Physikberechnung und der Spielsteuerung getestet werden.

Anzeige

Infinity - Combat Prototype 1.0
Infinity - Combat Prototype 1.0
Auch der jüngste "Combat Prototype" mit der Version 1.0 ist den privaten Entwicklern zu Folge nicht als Alpha-Version zu verstehen, sondern eher als eigenständiges Spiel zum Testen der Spielmechanik. So sind die Raumschiffe beispielsweise nicht texturiert, es fehlt die weitere Spielhandlung abgesehen von Kämpfen und auch das Universum ist noch nicht fertig. Dafür gibt es aber eine Breitbild-Unterstützung sowie eine Installationsroutine, die den alten Kampfprototypen fehlte.

Infinity - Combat Prototype 1.0
Infinity - Combat Prototype 1.0
Während am nun als fertig geltenden Combat Prototype von Infinity nur noch kleine Fehler ausgemerzt werden sollen, geht es nun an die Vervollständigung der prozeduralen Infinity-Engine (I-Novae), die Planeten anhand von mathematischen Regeln mit Vegetation, Städten und volumetrischen Wolken versehen wird. Es soll Milliarden eigenständige, physikalisch korrekt modellierte Sternsysteme und Planeten zu entdecken geben. Dazu kommen dann noch die Spielinhalte inklusive der Hintergrundgeschichte.

Infinity auf drei LCDs
Infinity auf drei LCDs
Infinity erzählt die düstere Zukunft einer Menschheit, die zwar den Überlichtraumflug gemeistert, aber auf Grund einer Krankheit die Fähigkeit zur Fortpflanzung verloren hat. Das langfristige Ziel der Spieler ist es also, die verschollen gegangene Erde und/oder ein Heilmittel für die bedrohliche Krankheit zu finden. Spieler können kämpfen, handeln, forschen und sich austauschen - wie in Elite oder Privateer ist ihnen belassen, womit sie sich beschäftigen wollen. Fertigkeiten oder Berufsklassen wird es nicht geben, es zählt nur das kämpferische, wirtschaftliche und soziale Geschick der Spieler.

Infinity soll später als "Massively Multiplayer Online Game" (MMOG) tausende von Spielern zusammen bringen. Wann es soweit ist, bleibt abzuwarten - mittlerweile hat sich aber schon ein recht fleißiges Team um den Entwickler Flavien Brebion zusammengefunden. Eines ist jetzt schon klar: Das Spiel wird leistungsfähige Rechner voraussetzen und soll von Dual- und Multi-Core-Prozessoren profitieren.


Waffi 03. Sep 2008

Gibts hier auch jemanden er EvE und WoW nicht besonders gut findet? WoW it ein spiel für...

wizkid 26. Jun 2007

nein, absolut nicht. versteh mich nicht falsch, ich mag eve, spiele es sehr gerne, aber...

wizkid 26. Jun 2007

und die haerteren zur gaertnerin

internetfuzzi 10. Feb 2007

Möchte auch mal zustimmen, wenn auch etwas spät ;D Macht erlangen und auszuüben, darum...

Antibrumm 09. Jan 2007

Weil in EVE genau diese direkte Steuerung fehlt braucht es so ein Game! :D Versteht mich...

Kommentieren



Anzeige

  1. JAVA und PL/1 Developer (m/w) für Systemdesign und Programmierung
    KfW Bankengruppe, Berlin
  2. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  3. Softwareentwickler (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Passau
  4. SAP CRM Berater (m/w)
    SPIRIT/21, Braunschweig

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Grammophon

    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

  2. Alibaba

    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

  3. Test Infamous First Light

    Neonbunter Actionspaß

  4. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung

  5. Gat out of Hell

    Saints Row und die Froschplage in der Hölle

  6. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  7. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  8. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  9. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  10. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

    •  / 
    Zum Artikel