Abo
  • Services:
Anzeige

Japan: Streaming-Client mit Festplatte für HD-Videos

Neuer Chip von Sigma beherrscht WMV-HD und DivX-HD

Das Unternehmen "Digital Cowboy" bietet in Japan einen weiteren Videoplayer an, der auf einem neuen Codec von Sigma Designs basiert. Der Chip kann auch hoch aufgelöste Videos in diversen Formaten dekodieren, sowie MPEG-2 mit besonders hohen Bitraten.

Das Gerät namens "Movie Cowboy" trägt die Modell-Nummer DC-MC35UL2 unf ist im Design eines klassischen Streaming-Clients gehalten, also hochkant aufgestellt etwa so groß wie vier DVD-Boxen. Im Inneren findet eine 3,5-Zoll-Festplatte Platz, im Gegensatz zum Vorgänger DC-MC35UL/N soll die Datenrate des Controllers verbessert worden sein. Der Cowboy kann aber auch aus einem 100-MBit-Ethernet-Netzwerk gesendete Streams an einen Fernseher weitergeben, WLAN fehlt. Das Ausgabegerät kann per DVI - ob mit HDCP ist nicht bekannt - oder über einen Komponenten-Ausgang mit Bildern beschickt werden. Auf die optionale Platte kommen die Videos per Netzwerk oder über eine USB-2.0-Buchse.

Anzeige

Dekodiert werden Filme von dem Chip "EM8621" des Herstellers Sigma Designs. Laut der japanischen Produktseite des Movie Cowboy kann er WMV-HD und DivX-HD mit bis zu 10 MBit/s wiedergeben, für MPEG-1/2 sind sogar 25 MBit/s möglich - das reicht auch für die von europäischen Satelliten zum Teil noch ausgestrahlten MPEG-2-Streams. Die Auflösung darf bis zu 1920 x 1080 Pixel betragen, also "Full HD". Auch Dateien einer DVD, gleich ob nur die originalen VOB-Files oder ein ISO-Image soll das Gerät wiedergeben können.

In Japan kostet das Gerät ohne Festplatte umgerechnet rund 170,- Euro - ob und wann es auch in Deutschland erhältlich sein soll, ist noch nicht bekannt. Es ist jedoch davon auszugehen, dass auch hiesige Anbieter den neuen Sigma-Chip bald verwenden.


eye home zur Startseite
ck (Golem.de) 31. Jul 2006

Nein, das ist ein anderes Gerät, vergleicht doch mal die Bilder. Der Kollege hatte nur...

jojojij2 31. Jul 2006

loool, gut zu wissen.. solange nicht im text als quelle golem angegeben wird...

Anonymous Coward 31. Jul 2006

Gut beobachtet! Aber ob das nun eine News Wert ist..?

Vollstrecker 31. Jul 2006

allerdings ohne DVI

Anonymous Coward 31. Jul 2006

Und nochwas: Das Ding kostet dort 105 €, nicht 170.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin oder Rostock
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. FERCHAU Engineering GmbH, Saarland
  4. Schweickert Netzwerktechnik GmbH, Walldorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,90€ statt 109,90€
  2. 74,90€
  3. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Pangu

    Jailbreak für iOS 9.3.3 ist da

  2. Amazon Prime Air

    Lieferdrohnen könnten in Großbritannien bald starten

  3. Bildbearbeitung unmöglich

    Lightroom-App für Apple TV erschienen

  4. Quartalszahlen

    Apple-Gewinn bricht wegen schwächerer iPhone-Verkäufe ein

  5. SSD

    Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte

  6. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  7. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  8. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  9. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  10. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Re: MS lenkt von eigenen Problemen ab

    eXXogene | 07:36

  2. Re: Entweder gehen noch andere Abteilungen in die...

    curious_sam | 07:35

  3. Re: Na endlich!

    DWolf | 07:35

  4. Re: Denkfehler

    chefin | 07:31

  5. Re: Windows wird sterben, weil die Leute von...

    eXXogene | 07:29


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 23:40

  4. 23:14

  5. 18:13

  6. 18:06

  7. 17:37

  8. 16:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel