Kernel 2.4: Tarreau, übernehmen Sie

Marcelo Tosatti gibt Kernel-Serie ab

Anlässlich der Freigabe des dritten Release Candidates des Linux-Kernels 2.4.33 hat der bisherige Maintainer der Linux-Kernel-Serie 2.4.x Marcelo Tosatti dessen Pflege abgegeben. In Zukunft übernimmt dies Willy Tarreau.

Anzeige

Marcelo Tosatti hat den Linux-Kernel 2.4.33-rc3 vorgestellt, der lediglich drei kleine Verbesserungen enthält. Unter anderem wurde ein Tippfehler im CD-ROM-Treiber korrigiert. Gleichzeitig gab Tosatti die Betreuung der 2.4er-Serie an Willy Tarreau ab. Dieser hatte sich bereits um die Hotfix-Patch-Reihe für den Linux-Kernel 2.4 gekümmert und wird nun ab der Version 2.4.34 den gesamten Kernel-Zweig betreuen.

Tosatti hatte die 2.4er-Serie mit dem Kernel 2.4.16 von Linus Torvalds übernommen. Da er zu diesem Zeitpunkt gerade einmal 18 Jahre alt war, wurde er so nicht nur zum jüngsten Kernel-Maintainer, sondern auch mit allerlei Vorbehalten konfrontiert. Viele Entwickler vermuteten, er habe zu wenig Erfahrung. Kernel-Guru Alan Cox, der eigentlich für diese Rolle vorgesehen war, unterstützte Tosatti jedoch, so dass dieser seine Aufgabe antreten konnte. Damals arbeitete Tosatti beim brasilianischen Linux-Distributor Connectiva, heute ist er bei Red Hat beschäftigt.

Willy Tarreau, der unter anderem auch den Load-Balancer HAproxy entwickelt, schreibt in seiner Antwort auf Tosattis Ankündigung: "Wie ich Dir schon einmal gesagt habe, fühlte ich mich erst, als ob Du mir Dein Auto verkaufen wolltest. Aber Du scheinst es gut gepflegt zu haben, ich bin mir sicher, dass es nicht nach ein paar Meilen kaputt gehen wird. Ich hoffe Du kommst mit deinem Abschleppwagen um mich zu retten, wenn ich ein Problem habe."


Forest 31. Jul 2006

Auch die 2.2er Reihe wird noch eingesetzt. Dazu eine kleiner Rückblick: 2.0.1 kam am 03...

Crass Spektakel 30. Jul 2006

Der Kernel 2.6 belegt deutlich über einem MB, der 2.4er deutlich unter einem MB. Ich...

unyx 30. Jul 2006

der 2.4er kernel wird oft auch noch bei servern im low-end bereich verwendet, wo ein...

Hello_World 30. Jul 2006

Ein Fragezeichen reicht. Und ja, die meisten Distributionen sind mittlerweile auf einen...

Graf Arkhnhnd 30. Jul 2006

Ist Kernel 2.4.X überhaupt noch aktuell ??? ich dachte die meisten Distris benutzen 2.6...

Kommentieren




Anzeige

  1. IT-Projektmanager (m/w)
    FTI Group, München
  2. Softwareentwickler Microsoft C# / .NET (m/w)
    HABA - Erfinder für Kinder, Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  3. IT Spezialist/IT Spezialistin Applikationsmanagement II
    Messe Frankfurt GmbH, Frankfurt am Main
  4. Senior Consultant SAP CRM / Solution Architect SAP CRM (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning bei München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Cortana im Test

    Gebt Windows Phone eine Stimme

  2. Megaupload

    Kim Dotcom bekommt sein Vermögen zurück

  3. Wolfenstein The New Order

    "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

  4. Microsoft Office 365 Personal

    Günstigeres Cloud-Office für Privatpersonen

  5. Planeten

    Bekommt der Saturn Nachwuchs?

  6. Linux

    Fehlende Kconfig-Details verärgern Distro-Maintainer

  7. Intel

    Umsatz mit Smartphones und Tablets bricht massiv ein

  8. Samsung

    Galaxy-S5-Bauteile teurer als beim iPhone 5S und Galaxy S4

  9. OLED

    Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter

  10. Nach Undercover-Recherche

    Zalando geht juristisch gegen RTL-Journalistin vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel