Anzeige

internet facts 2005-IV: T-Online hat die Nase vorn

55,3 Prozent der Deutschen waren im vierten Quartal 2005 online

Mit einer Reichweite von 14,18 Millionen Unique Usern pro Monat (39,5 Prozent) bleibt T-Online das reichweitenstärkste Online-Angebot in Deutschland, so die von der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) veröffentlichte Markt-Media-Studie internet facts 2005-IV. Dahinter folgen Web.de (11,15 Millionen Unique User, 31,1 Prozent Reichweite) und Yahoo Deutschland (10,87 Millionen, 30,3 Prozent).

Anzeige

Auf den weiteren Plätzen folgen MSN (10,45 Millionen Unique User, 29,1 Prozent) und GMX (7,93 Millionen Unique User, 22,1 Prozent).

Bei den Vermarktern führt denn auch der T-Online-Vermarkter InteractiveMedia mit 16,22 Millionen Unique Usern pro Monat, allerdings dicht gefolgt von United Internet Media (Web.de und GMX) mit 16,20 Millionen Unique Usern. Beide kommen auf eine Reichweite von 45,2 Prozent. Dahinter folgt Tomorrow Focus, die derzeit auch MSN vermarkten, mit 14,71 Millionen Unique Usern bzw. 41,0 Prozent Reichweite. Auf den Plätzen vier und fünf liegen dann Yahoo Deutschland (10,87 Millionen, 30,3 Prozent) und AdLINK Internet Media (9,35 Millionen, 26,0 Prozent). Letzteres Unternehmen gehört wie Web.de und GMX zu United Internet.

Die entsprechenden Daten wurden von der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) veröffentlicht, die heute die neue Welle ihrer Markt-Media-Studie "internet facts" vorlegte. Die "internet facts 2005-IV" weist Reichweiten- und Strukturdaten für 194 der bedeutendsten Online-Werbeträger auf Angebotsbasis und knapp 1.000 Belegungseinheiten aus. Die Daten stammen aus dem vierten Quartal 2005, was der Name der Studie widerspiegelt.

Demnach sind mehr als 57 Prozent, d.h. 37,10 Millionen Menschen in Deutschland im Netz, 55,3 Prozent waren innerhalb der letzten drei Monate online. Von diesen "Onlinern" nutzten 92,1 Prozent in den letzten drei Monaten Online-Angebote, die von der AGOF erfasst werden.

Unverändert haben die Männer im Netz "die Nase vorn" (55,8 Prozent Männer, 44,2 Prozent Frauen), wobei in den jüngeren Altersklassen (14 bis 39 Jahre) beide Geschlechter nahezu gleich stark vertreten sind. Stärkste Altersgruppe bei den Onlinern sind die 30- bis 39-Jährigen mit 22,3 Prozent, gefolgt von den 40- bis 49-Jährigen mit 21,7 Prozent und den 20- bis 29-Jährigen mit 19,2 Prozent. Insgesamt gleichen sich die Strukturen der Onliner weiterhin stringent denen der Gesamtbevölkerung an.

Drei Viertel der Onliner (75,7 Prozent) sind seit mindestens zwei Jahren im Netz, knapp über 60 Prozent der Onliner (60,2 Prozent) sind mehr als drei Jahre im Netz. Mehr als jeder Dritte (36,0 Prozent) geht per DSL online, 28,6 Prozent nutzen einen ISDN-Anschluss.

Die große Mehrheit der Surfer geht von zu Hause ins Internet (92,4 Prozent), gut ein Drittel nutzt das Internet aber auch am Arbeits- bzw. Ausbildungsplatz (35,3 Prozent) und etwas mehr als ein Viertel bei Freunden bzw. Verwandten (25,8 Prozent).

Zu den Top-Aktivitäten im Internet gehören weiterhin E-Mail-Kommunikation (86,2 Prozent) und die Informationsrecherche (85,1 Prozent), gefolgt vom Konsum von Nachrichten zum Weltgeschehen (61,3 Prozent) und dem Online-Shopping (57,8 Prozent).


eye home zur Startseite
1&1 Internet 02. Aug 2006

Geht auf: www.p11065694.profiseller.de Günstige Preise: DSL-Flatrate 4,99/Monat KEINE...

Stefan Klumbach 27. Jul 2006

lol - also AOL ist der größte Müll! Alleine die Software von denen :( Ich setzte alles...

AOL sucks 27. Jul 2006

nein du hast nix verpasst.

ernstl. 27. Jul 2006

Äm tut mir leid, dass ich nachfragen muss, aber ich dachte immer AOL wäre noch schlimmer...

CockyHero 27. Jul 2006

AOL ist trotzdem geiler!! T-Online is' für nonchecker-nuubs, hauptsache i-net undso. AOL...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München
  2. Mitarbeiter/in im Bereich IT Helpdesk für den 1st-Level-Support
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Berlin
  3. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  4. App-Entwickler (m/w)
    über Kilmona PersonalManagement GmbH, München

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Game of Thrones [dt./OV] Staffel 6
    (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)
  2. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Virtual Reality

    Googles Daydream benötigt neues Smartphone

  2. Cortex-A73 Artemis

    ARMs neuer High-End-CPU-Kern für 2017

  3. Tony Fadell

    iPod-Erfinder baut Elektro-Gokarts für Kinder

  4. Riesiges Produktionsgebäude

    Ende Juli wird die Tesla Gigafactory eröffnet

  5. Maas kontra Dobrindt

    Bundesjustizminister verweigert autonomen Autos Sonderrechte

  6. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  7. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  8. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  9. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  10. Telekom-Chef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

  1. Re: Hätte den Totalschaden meines Wagens verhindert

    Dwalinn | 08:43

  2. Re: also doppelt so langsam...

    fuzzy | 08:42

  3. Re: Ich hasse diese Stores

    Bautz | 08:42

  4. Re: kein Wunder dass GTA5 keine Preissenkung erfährt

    ThadMiller | 08:40

  5. Re: Warum Haftung ändern, wer soll denn haften...

    RicoBrassers | 08:39


  1. 08:45

  2. 08:15

  3. 07:44

  4. 07:24

  5. 07:10

  6. 12:45

  7. 12:12

  8. 11:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel