Abo
  • Services:
Anzeige

Nvidia freut sich: AMDs Kauf von ATI ist "riesig"

PR-Direktor: "ATI hat das Handtuch geworfen"

In einem Interview mit der US-Site "Firingsquad" zeigte sich Nvidias PR-Chef Derek Perez geradezu begeistert über die Übernahme von ATI durch AMD. Er geht davon aus, bald der einzige Anbieter von Highend-Chipsätzen für Spieleplattformen mit Intel-CPUs zu sein.

Der nie um einen flotten Spruch verlegene Perez meinte im Interview: "Im Endeffekt sind wir bald das einzige Unternehmen, das Grafikprozessoren und Plattformen sowohl für AMD wie Intel herstellt. Das ist riesig." Offenbar hatte Perez die Telefonkonferenz mit ATIs CEO Dave Orton nicht gehört. Orton bekräftigte darin, dass man die bereits vorgelegte Roadmap für Intel-Produkte noch voll erfüllen wolle - und diese Planungen reichen mit neuen Chipsätzen noch bis in das Jahr 2007.

Anzeige

Nvidia feiert aber schon jetzt. Derek Perez meinte gegenüber Firingsquad zum Verkauf an AMD über ATI weiter: "Das ist, als ob sie das Handtuch geworfen hätten, oder? Geschlagen an beiden Fronten, auf der Suche nach einem Ausweg erscheint das ein bisschen wie die Situation von 3dfx vor einigen Jahren." Zur Erinnerung: Zwar hatte Nvidia 3dfx im Jahr 2000 aufgekauft, 3dfx war jedoch schon zuvor zahlungsunfähig und letztendlich musste Nvidia nur 55 Millionen US-Dollar für das Unternehmen zahlen - also gut ein Prozent der Summe, die AMD nun für ATI hinblättert.

Intel wiederum hält sich mit offiziellen Kommentaren zum Kauf von ATI durch AMD noch bedeckt und will sich die Übernahme noch einige Tage lang genauer ansehen - in der Tat besteht Aufklärungsbedarf, vor allem, was die gemeinsame Entwicklung von Chipsätzen und die Integration von Grafik- und Multimedia-Funktionen in die AMD-Prozessoren betrifft. AMD und ATI haben dazu für den 26. Juli 2006 zu einer Pressekonferenz geladen, von der Golem.de berichten wird.


eye home zur Startseite
OG Sam 26. Dez 2007

Konkurrenz treibt die Entwicklung nunmal voran, wer den Einen oder Anderen Hersteller...

XTX XTT 06. Aug 2006

Ich hab ne ATI Radeon 9600 Pro und mit der kann ich sogar Doom 3 mit 1024x768 Pixeln...

bootboy 26. Jul 2006

Hi, da Intel die Markführerschaft bei internen Grafiklösungen hat, wäre es fatal für ATI...

SonicXT 26. Jul 2006

Wieso hatte ich eigentlich letztens keine solche Unterstützung, als man mal seine...

Torg 26. Jul 2006

Da muss ich dir zustimmen. Für mich sieht es so aus, als würde nVidia letztendlich als...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deichmann SE, Essen
  2. Imago Design GmbH, Gilching
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. 17,97€
  3. (u. a. Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei bärenstarke Typen,Vier Fäuste gegen Rio)

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Rom Berlin 18h 39min

    Jossele | 23:15

  2. Re: Zugangsdaten weitergeben?

    mackes | 23:14

  3. Re: Vielleicht ist die Luft einfach raus?

    Compufreak345 | 23:13

  4. hä? gericht wieder einmal weltfremd?

    Moe479 | 23:13

  5. Re: Selbst schuld, wer das benutzt (kt)

    ldlx | 23:09


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel