MySQL stellt kostenlosen Support für ältere Versionen ein

Unterstützung für ältere Datenbanken ist zu teuer

MySQL bietet künftig nur noch fünf Jahre Support für das freie Datenbank-Managementsystem. Zwei Jahre lang wird die Software aktiv weiterentwickelt und alle auftretenden Fehler und Sicherheitslöcher werden korrigiert. Anschließend bessern die Entwickler drei Jahre lang nur noch Fehler der höchsten Priorität aus. MySQL 3.23 wird damit schon im Juli 2006 nicht weiter unterstützt.

Anzeige

In der neu veröffentlichten "MySQL Lifecycle Policy" teilt MySQL den Support-Zeitraum in einen "Active" und einen "Extended Lifecycle". Der Active Lifecycle dauert zwei Jahre, während dieser der Quelltext aktiv weiterentwickelt wird. Sicherheitslücken sowie sämtliche auftretende Fehler will MySQL während dieser Zeit korrigieren. Im Extended Lifecycle, der drei Jahre dauert, sollen zwar auch alle Sicherheitslücken geschlossen werden. Andere Fehler möchte MySQL hingegen nur korrigieren, wenn sie die Priorität 1 zugewiesen bekommen.

MySQLs Vice President Community, Kaj Arnö, erklärt die neue Regelung in seinem Blog mit den hohen Kosten, die die Produktpflege verursacht. Die Unterstützung für MySQL 3.23 läuft daher noch im Juli 2006 aus, MySQL 4.0 wird ab Oktober 2006 nicht mehr unterstützt. Ab diesem Zeitpunkt wird es Support nur noch auf Abonnementbasis über das MySQL Network geben. Zudem werden die alten Versionen nicht mehr in Binärform, sondern nur noch im Quelltext erhältlich sein. Ein Basisabonnement des MySQL Networks kostet derzeit 495,- Euro pro Server und Jahr.


mbo 16. Jul 2006

Wo ist der Haken? Ist doch super, wenn die Entwickler noch die Sicherheitslücken und Bugs...

cpt. Sulu 14. Jul 2006

hm naja dat macht platz für mehr innovation, abgesehen davon bringts dem Entwickler...

acme 14. Jul 2006

Naja, da stand ja 4.0. Ich denke, die Version 4.1 - die ja einen höheren Versionssprung...

p* 14. Jul 2006

mysql4 ist ja schon recht verbreitet anzufinden... hoffe das mein webprovider mal auf...

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior Systemingenieur/in oder Techniker/in für die Weiterentwicklung vernetzter Infotainmentfunktionen
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Ingolstadt
  2. Software Developer (m/w)
    transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH - epay, Martinsried bei München
  3. Softwareentwickler für modellbasierte Entwicklung und Embedded Systeme (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen bei Stuttgart, Ulm/Neu-Ulm, Rüsselsheim (Home-Office möglich)
  4. Abteilungsleiter (m/w) Manufacturing Execution Systems (MES)
    MVI PROPLANT Nord GmbH, Wolfsburg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Borderlands: The Handsome Collection PS4
    59,90€
  2. The Order: 1886 - [PlayStation 4] Blackwater Edition
    89,95€
  3. Batman: Arkham Knight Collector's Edition
    109,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Project Tango

    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

  2. Messenger

    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

  3. iTunes Connect

    Hallo, fremdes Benutzerkonto

  4. Sprachassistent

    Google Now bindet externe Apps ein

  5. Kartensoftware

    Google Earth Pro jetzt kostenlos

  6. Versicherung

    Feuer, Wasser, Cybercrime

  7. Die Woche im Video

    Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen

  8. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  9. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

  10. Ultrabook-Prozessor

    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



HDR und Dolby Vision: Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
HDR und Dolby Vision
Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
  1. Super Hi-Vision NHK will 13-Zoll-OLED mit 8K-Auflösung zeigen
  2. Catopsys Immersis Das halbe Wohnzimmer als Leinwand für Spiele
  3. CoreStation Teufels teurer HDMI-Receiver passt hinter den Fernseher

Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

    •  / 
    Zum Artikel