Abo
  • Services:
Anzeige

(Licht-)Effektvoll: Philips' Ambilight für den PC nachgebaut

MoMoLight nutzt Kaltröhren und eine Windows-Software

Philips stattet einige seiner Fernseher mit einer Ambilight getauften Beleuchtungstechnik aus, die das Umgebungslicht auf die Szenenbeleuchtung anpassen und damit ein stimmungsvolleres Ambiente schaffen soll. "RafkeP" von Divxstation hat das System nun privat mit Hilfe von Kaltröhren und einer Windows-Software für den PC nachgebaut und "MoMoLight" getauft.

Anders als bei Philips aktueller Ambilight-Version bietet MoMoLight nicht nur Leuchten auf der linken und rechten Seite des Monitors, sondern auch am oberen Rand. Ein Directshow-Filter berechnet dabei den mittleren Farbton an den drei Seiten der gerade wiedergegebenen Videodatei und sendet die Information an einen Mikrokontroller, der wiederum drei separarte Sätze von jeweils roten, grünen und blauen Kaltröhren ansteuert. Zur Stromversorgung soll USB nicht mehr ausreichen, es gibt also ein separates Netzteil. "RafkeP" berichtet, dass sein Beleuchtungssystem zum Teil flackert, was an den Kaltröhren liegen könnte. Mit LEDs - die auch eingesetzt werden könnten - ließe sich das Problem vermutlich beseitigen.

Anzeige
MoMoLight-Farbtest
MoMoLight-Farbtest

Die Bauanleitung für das MoMoLight-Projekt findet sich auf DivXStation.com, dort steht auch der DirectShow-Filter MoMoLight.ax für Windows zum Download bereit. Eine neue Version des externen Mikrokontrollers ist bereits in Arbeit. RafkeP zufolge wirkt der Monitor durch das MoMoLight größer und die Wiedergabe wird aufgewertet.

Nachtrag vom 16. Juli 2006, 10 Uhr:
MoMoLight ist nicht das einzige Projekt dieser Art, auch beim VDR-Portal wurde Philips Ambilight beispielsweise schon für die Linux-basierte Media-Center-Software VDR ("Video Disk Recorder") per Plug-in nachgebaut. Es existiert seit Juni 2006 unter dem Namen Atmolight inkl. Schaltplan zum Download.


eye home zur Startseite
Tobias Claren 20. Sep 2011

Ist es nicht möglich ohne PC einfach das Signal vom Satreceiver oder AV-Receiver zu...

Tobias Claren 20. Sep 2011

Ist es nicht möglich ohne PC einfach das Signal vom Satreceiver oder AV-Receiver zu...

Cpt. Klugschiss 24. Jul 2006

Aaaalso: erstmal sprechen wir hier nicht von einem Röhrenmonitor, sondern von der...

EddieXP 17. Jul 2006

Axo jo und dann spielste den licht-dj indem du je nach farbgebung des bildes, an den...

SierraX 16. Jul 2006

Afaik machen das die MacBooks schon laenger



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Janitza electronics GmbH, Lahnau
  2. Robert Bosch GmbH, Ditzingen, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. Power Service GmbH, Köln, Leverkusen, Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. 14,90€
  3. 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Huawei

    Vectoring mit 300 MBit/s wird in Deutschland angewandt

  2. The Dash

    Bragi bekommt Bluetooth-Probleme nicht in den Griff

  3. Bugs in Encase

    Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken

  4. Autonomes Fahren

    Verbraucherschützer fordern "Algorithmen-TÜV"

  5. The Last Guardian im Test

    Gassi gehen mit einem computergesteuerten Riesenbiest

  6. E-Sport

    Cheats und Bots in Südkorea offenbar gesetzlich verboten

  7. Videocodecs

    Netflix nutzt VP9-Codec für Offlinemodus

  8. Kosmobits im Test

    Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!

  9. Open Data

    Daten für den Schweizer Verkehr werden frei veröffentlicht

  10. Telekom

    1,1 Millionen Haushalte erhalten VDSL oder Vectoring



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

  1. Re: Zotac?

    mathew | 15:07

  2. Re: AirPods

    _j_b_ | 15:05

  3. Manipulation erkennen

    /mecki78 | 15:04

  4. Re: Und dann ist es vorbei ...

    logged_in | 15:04

  5. Das gibtsdoch schon lange....

    bernstein | 15:02


  1. 15:05

  2. 14:54

  3. 14:50

  4. 14:14

  5. 14:00

  6. 13:56

  7. 13:30

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel