Apples WebKit auf Qt 4 portiert

KDE-Entwickler haben an KHTML vorgenommene Änderungen übertragen

Vier KDE-Entwickler haben Apples WebKit auf Qt 4 portiert, um zu sehen, was bereits machbar ist. Da WebKit die KHTML-Engine des KDE-Projektes zu Grunde liegt, wurden die Änderungen nun einfach übertragen. Die Bibliothek soll Webseiten bereits rendern, ein produktiver Einsatz ist vorerst aber nicht geplant.

Anzeige

Unity
Unity
Unter dem Namen WebKit entwickelt Apple an seiner HTML-Render-Bibliothek, die auf der KHTML-Komponente des KDE-Projektes basiert. Da für die kommende Version 4 des Linux- und Unix-Desktops KHTML bereits auf Qt 4 portiert wurde, haben nun vier Entwickler diese Arbeit auch für WebKit erledigt. Dafür wurden alle notwendigen Änderungen vorgenommen, die existierende Code-Basis aber nur minimal geändert.

Das unter dem Namen "Unity" gestartete Projekt dient auch dazu, herauszufinden, inwiefern sich der Funktionsumfang der beiden Engines abgleichen lässt. Allerdings gibt es keine Pläne, KHTML in KDE durch Unity zu ersetzen. Die nun entstandene Bibliothek soll Seiten bereits rendern, es fehlen aber noch andere Funktionen, bis sie als komplette Browser-Engine geeignet ist.

Die Entwickler haben schon das neue Build-System CMake in den überarbeiteten WebKit-Quellcode integriert und wollen noch Anpassungen hinzufügen, damit sich die Engine besser in den KDE-Desktop integriert. Ferner soll ein KPart-Modul entwickelt werden, das andere Anwendungen aufrufen können, wenn sie HTML darstellen müssen. Der Quellcode ist derzeit nur über Subversion verfügbar.


Jakob Petsovits 12. Jul 2006

Ok, kleine Korrektur, statt WebKit (mit Cocoa-Interface) ist eigentlich WebCore (relativ...

Jakob Petsovits 12. Jul 2006

Nein, ich meine abstrahieren. Einen OS-X-spezifischen Teil Code durch ein abstraktes...

From Nirvana... 12. Jul 2006

Vielleicht dient das Projekt ja einfach dazu die Geschwister wieder zu vereinigen...

MotzRotz 12. Jul 2006

Meinst Du extrahieren?

kressevadder 12. Jul 2006

hmm, aber das Webkit hat doch ne Obj-C/Cocoa Schnittstelle, ist ja der Sinn des Ganzen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior-PHP-Entwickler (m/w) Web-Development
    Planet Sports GmbH, München
  2. IT Support Administrator (m/w)
    GENTHERM GmbH, Odelzhausen
  3. Linux Systemadministrator (m/w)
    Gameforge AG, Karlsruhe
  4. Linux Developer (m/w)
    GMIT GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Facebook, Google, Twitter

    Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz

  2. Typ 007

    Leica Mittelformatkamera S filmt in 4K

  3. Cloud-Computing

    Mathematica Online für den Browser

  4. Taxi-Konkurrent

    Landgericht Frankfurt hebt Verbot von Uber auf

  5. Stadt München

    Zweiter Bürgermeister Münchens lobbyiert gegen Limux

  6. Wettbewerbsverfahren

    Justizminister Maas will an Googles Algorithmus

  7. Test Bernd das Brot

    "Dieses Spiel ist Mist"

  8. Apple

    Vorerst keine NFC-Funktion für deutsche iPhone-Käufer

  9. Sicherheitslücke bei Android

    AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein

  10. Betriebssystem

    Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



NFC: Apple Pay könnte sich auszahlen
NFC
Apple Pay könnte sich auszahlen
  1. Visa Europe Verhandlungen für Apple Pay in Europa laufen
  2. Apple Smartwatch soll eigenen App Store bekommen
  3. Apple Digitale Geldbörse in iPhone 6 macht offenbar Fortschritte

Smartphone-Diebstahl: Sicher ist nur, wer schnell reagiert
Smartphone-Diebstahl
Sicher ist nur, wer schnell reagiert
  1. Android-Versionen Kitkat verbreitet sich langsamer als Jelly Bean
  2. Googles VoIP-Dienst Kostenlos telefonieren mit Hangouts für Android und iOS
  3. Android Wear Google will die Smartwatch klüger machen

NFC in der Analyse: Probleme und Chancen der Nahfunktechnik
NFC in der Analyse
Probleme und Chancen der Nahfunktechnik
  1. NFC iPhone 6 soll zum digitalen Portemonnaie werden
  2. Mini-PC Broadwell- und Braswell-NUCs laden Smartphones drahtlos

    •  / 
    Zum Artikel