Abo
  • Services:
Anzeige

Wizards of OS 4 - Information Freedom Rules

Konferenz zu freier Software und freiem Wissen in Berlin

Im September 2006 findet in Berlin die internationale Konferenz Wizards of OS 4 (WOS) zu den Themen freie Software und freies Wissen statt. Unter dem Motto "Information Freedom Rules" wird sich die WOS 4 vom 14. bis 16. September 2006 mit den Themenfeldern freie Software, freie Inhalten und freie Infrastrukturen sowie wichtigen Trends und innovativen Projekten auseinandersetzen.

Vor dem Hintergrund der digitalen Revolution und den sich damit tiefgreifend verändernden Eigentumsvoraussetzungen von kulturellen, künstlerischen und anderen Wissenspraktiken widmet sich die Konferenz den kreative Individuen, Netzwerken und kleinen Gruppen - den Pionieren bei der Auslotung der neuen Möglichkeiten. Neue Genres wie mit Game-Engines erstellte Filme, Formen der kooperativen Berichterstattung unter dem Namen Citizens Journalism und neue Verwertungsformen in der Musikindustrie wie die Netlabels spielen dabei eine Rolle.

Anzeige

Mehr als 100 namhafte Wissenschaftler, Techniker, Künstler und Aktivisten sowie über 1.000 Besucher aus aller Welt werden dazu in der Berliner Columbiahalle und dem benachbarten Columbiaclub erwartet. Vor allem das Thema Netlabels dürfte von der Örtlichkeit profitieren, finden hier doch sonst eher Pop- und Rock-Konzerte statt.

Einen besonderen Schwerpunkt im Konferenzprogramm bildet die "Open-Source-Nation" Brasilien. Das Land nehme national und international eine Vorreiterrolle bei der Verwirklichung der freiheitlichen Potentiale der digitalen Kultur ein, heißt es von Seiten der Organisatoren, die eine Partnerschaft mit dem brasilianischen Kulturministerium und dem Kulturminister Gilberto Gil geschlossen haben.

Den Kern der WOS 4 bildet eine dreitägige Konferenz in der Columbiahalle mit Vorträgen, Panels, Workshops und Performances. Eingebettet in die Konferenz in der Columbiahalle präsentiert sich dann am Samstagnachmittag in deutscher Sprache die Publikumsveranstaltung "Die Show des freien Wissens". In der Show werden populär und allgemeinverständlich die Grundlagen und Inhalte von freiem Wissen und freier Software vermittelt. Die Veranstaltung richtet sich explizit auch an ein Publikum ohne Fachkenntnisse.

Im Umfeld gibt es weitere Workshops, Filmprogramme, Community Meetings und künstlerische Interventionen. So zeigt das Tesla - Berlins Ort für mediale Künste im Podewil - Filme, die im thematischen Schnittfeld von freiem Wissen und Medienkunst situiert sind. Die internationale Freifunkgemeinde wird sich im Club c-base zusammenfinden. Zudem finden am Sonntag, dem 17. September im Erwin Schrödinger-Zentrum der Humboldt-Universität zu Berlin weitere Workshops statt.

Ab sofort können sich alle Interessenten auf der Website www.wizards-of-os.org für die Konferenzteilnahme anmelden. Der Preis für alle drei Tage der Konferenz liegt bei 60,- Euro, ermäßigt 30,- Euro, und 25,- Euro bzw. 12,- Euro für einen Tag.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen, Stuttgart, Ulm, Neu-Ulm
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 232,75€ mit Coupon: Mi5GBGB
  2. 649,90€
  3. 202,86€ mit Coupon: LKFPAD10

Folgen Sie uns
       


  1. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  2. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  3. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  4. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  5. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  6. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  7. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  8. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  9. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  10. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Was für eine tolle NEWS: Auf das Spiel freue...

    grslbr | 02:41

  2. Re: "ein großer Betrag"

    Carlo Escobar | 02:39

  3. Re: Memristor fehlt noch

    Moe479 | 02:35

  4. Re: Port umlenken

    delphi | 02:24

  5. Re: Wegen Galiumnitrid? Sonst nichts?

    picaschaf | 02:12


  1. 00:03

  2. 15:33

  3. 14:43

  4. 13:37

  5. 11:12

  6. 09:02

  7. 18:27

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel