Anzeige

Campaigns Wikia: Politik nach dem Wiki-Prinzip

Wikipedia-Gründer Jimmy Wales startet politisches Projekt

Wikipedia-Gründer Jimmy Wales will nun auch die Politik mit dem Wiki-Prinzip in ihren Grundfesten erschüttern. Seit mehr als 50 Jahren gebe es eine Ära der "Fernseh-Politiker" und nach Meinung von Wales ist diese "Broadcast-Politik" dumm. Denn es gehe mehr darum die Botschaft fernsehgerecht zu verpacken, als darum normalen Menschen politische Sachverhalte, die ihr Leben betreffen, zu erklären und sie einzubinden. Geht es nach Wales werden Blogs und Wikis dies in Zukunft ändern.

Anzeige

Autoren von Blogs und Wikis seien bereits dabei eine neue Medien-Ära zu schaffen, schreibt Wales im Mission Statement seines neuen Projekts Campaigns Wikia. Er glaube fest daran, dass mit diesen Veränderungen der Medienlandschaft auch eine neue Politik-Ära geschaffen werde.

In der Blog- und Wiki-Welt warte man nicht erst auf eine Erlaubnis bevor etwas passiert. Kampagnen müssten sich dem Internet, Bloggern und Wikis annehmen und mit diesen auf konstruktive Art und Weise zusammenarbeiten. Wer in der Zukunft Wahlen gewinnen wolle, müsse authentische partizipatorische Kampagnen generieren, die egagierte Gemeinschaften von Bürgern schaffen.

"Campaigns Wikia" soll dazu eine zentrale Anlaufstelle für Menschen aller politischen Richtungen darstellen. Er wisse zwar nicht, wie man die Politik gesunder machen könne, so Wales, andere aber schon. Gemeinsam könne man es schaffen, dass sich politische Kapmpagnen offen über Wikis und Blogs organisieren, austauschen und diskutieren. Zusammen könne man die Ära einer netzgetriebenen, partizipatorischen Politik einleiten.


eye home zur Startseite
MichaWill 08. Jul 2006

Nicht immer muss man gleich Geld für eine Domain ausgeben. Warum nicht eine gebrauchte...

John-Travolta... 08. Jul 2006

LLLLLLOOOOOOOOOOOLLLLLLLLLLL !!!!!!!!!!!! **DER** BRÜLLER !!!!!! :))))))

reformer 08. Jul 2006

Ich auch. Die Idee ist schon deshalb gut, weil es diese Berufspolitiker unnütz machen...

mein ich 08. Jul 2006

(deren konzept versteht wohl jeder) (der gerne mal so richtig saugt)

kartar 07. Jul 2006

ich denike nicht das Jimmy Wales sich das alleine ausgedacht hat. er hat sehr gute...

Kommentieren


Jan Schejbal / 08. Jul 2006

Steht auf, wenn ihr Demokratie wollt!

37sechsBlog / 07. Jul 2006



Anzeige

  1. Mobile Developer (m/w) in Core Business Platforms oneMobile
    Allianz Managed Operations & Services SE, München
  2. Projektleiter/in Zeitwirtschaft und Personaleinsatzplanung
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Techniker (m/w) Service Management Center
    Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Frankfurt
  4. Head of Program Management Office (PMO) (m/w)
    Kelvion Holding GmbH, Bochum

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€
  2. Steelbooks zum Aktionspreis
    (u. a. Game of Thrones Staffeln 1 u. 2 mit Magnetsiegeln für je 21,97€)
  3. Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Codename U.N.C.L.E 8,94€, Chappie 9,97€, San Andreas 9,99€, Skyfall 6,19€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Google Chrome für zSpace

    Augmented-Reality-Version des Browsers kommt noch 2016

  2. Medizin

    Tricorderartiger Sensor erfasst Vitaldaten

  3. TG-Tracker

    Sensorbeladene Olympus-Actionkamera mit 4K-Aufnahme

  4. Trotz Unterlassungserklärung

    Unitymedia bleibt im Streit um WLAN-Hotspots hart

  5. Auftragshersteller

    Apple soll Bestellungen für iPhone 7 stark erhöht haben

  6. TSST-K

    Ungewisse Zukunft für einen der letzten ODD-Anbieter

  7. Google und Starbreeze als Partner

    Imax arbeitet an VR-Kamera und VR-Kinos

  8. Scramjet

    Hyperschalltriebwerk erfolgreich getestet

  9. Apple

    Beta von iOS 9.3.3 und OS X 10.11.6 veröffentlicht

  10. Regulierbare Farbtemperatur

    Philips Hue White Ambiance jetzt im Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  2. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"
  3. Security Roboter aus Lego knackt Gestenauthentifizierung

  1. Re: Hotspot hat seine eigene ip?

    chefin | 11:54

  2. Re: Na endlich

    Lala Satalin... | 11:53

  3. Re: ist ok

    plutoniumsulfat | 11:52

  4. Re: Qualität ist zu schlecht.

    plutoniumsulfat | 11:51

  5. Re: Zu billig?

    Anonymouse | 11:51


  1. 11:56

  2. 11:38

  3. 11:28

  4. 11:10

  5. 10:43

  6. 10:34

  7. 09:44

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel