Abo
  • Services:
Anzeige

Tiptel 40 VoIP - Internet-Telefonie mit ISDN-TK-Anlagen

Sanfte Umrüstung auf VoIP soll KMU sparen helfen

Mit einem neuen VoIP-ISDN-Gateway will die Tiptel AG vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) die Nutzung von Internettelefonie mit bestehenden ISDN-TK-Anlagen ermöglichen. Das "Tiptel 40 VoIP" getaufte Produkt verbindet dazu einen externen ISDN-Anschluss (S0) einer bestehenden ISDN-Telefonanlage mit dem Internet.

Tiptel 40 VoIP
Tiptel 40 VoIP
Das 167 x 170 x 36 mm große Tiptel 40 VoIP wird zwischen DSL-Router und ISDN-Telefonanlage gesteckt und simuliert wahlweise einen Anlagen- oder Mehrgeräteanschluss. Alternativ zur ISDN-Telefonanlage können auch bis zu zwei ISDN-Telefone direkt an das als NTBA-Ersatz dienende Gateway angeschlossen werden. Dank einer ISDN-Synchronisierung werden Tiptel zufolge Knackser in der Leitung vermieden.

Anzeige

Ausgehende Gespräche lassen sich über das Gateway auf beliebig vorkonfigurierbare SIP-Provider umlenken. Eingehende Gespräche aus dem Internet werden wie Festnetzgespräche erkannt und an Arbeitsgruppen oder Einzelanschlüsse weitergeschaltet. Nutzern bleiben laut Hersteller alle gewohnten Anlagenfunktionen erhalten, auch Telefonieren über das Festnetz ist weiterhin möglich. Es können zehn verschiedene VoIP-Nutzer angelegt werden.

Die IP-Pakete werden als Sprachdaten markiert, damit sie vom DSL-Router - abhängig von dessen Funktionsumfang - bevorzugt behandelt werden. Tiptel verspricht, dass eine stärkere Sprachkomprimierung zur Reduzierung der Bandbreite möglich ist. Damit sollen dann auch mehrere Mitarbeiter über VoIP telefonieren können.

Die Konfiguration erfolgt per Webbrowser über eine Benutzeroberfläche mit Online-Hilfe. Tiptel hat bereits zehn SIP-Provider voreingestellt, so dass das Tiptel 40 VoIP dank passender Eingabefelder für die Account-Daten schnell eingerichtet werden könne.

Das Tiptel 40 VoIP soll ab Mitte Juli 2006 für rund 200,- Euro im Handel erhältlich sein.


eye home zur Startseite
moe 14. Jul 2006

Nur weils noch keiner erwähnt hat, asterisk kann das auch mit ISDN-Karten die den HFC...

Samuel 05. Jul 2006

www.agfeo.de - da gibts sowas auch schon länger



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Raum Krefeld
  2. Synectic Systems GmbH, München
  3. ERDINGER Weißbräu, Erding Raum München
  4. Travian Games GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Serien-Staffeln auf DVD für 22€, Box-Sets u. Serien auf Blu-ray)
  2. 5,49€
  3. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Apple

    iPhone-Event findet am 7. September 2016 statt

  2. Fitbit

    Ausatmen mit dem Charge 2

  3. Sony

    Playstation 4 Slim bietet 5-GHz-WLAN

  4. Exploits

    Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

  5. Nike+

    Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"

  6. OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test

    Ein Oneplus Three, zwei Systeme

  7. ProSiebenSat.1

    Sechs neue Apps mit kostenlosem Live-Streaming

  8. Raumfahrt

    Juno überfliegt Jupiter in geringer Distanz

  9. Epic Loot

    Ubisoft schließt sechs größere Free-to-Play-Spiele

  10. Smart Home

    Philips-Hue-Bewegungsmelder und neue Leuchten angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Radeon RX 460: AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
Radeon RX 460
AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
  1. Polaris-Grafikkarten Neuer Treiber steigert Bildrate in Tomb Raider
  2. Polaris-Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor
  3. Radeon Pro SSG AMD zeigt Profi-Karte mit SSDs für ein TByte Videospeicher

Radeon RX 470 im Test: Die 1080p-Karte für High statt Ultra
Radeon RX 470 im Test
Die 1080p-Karte für High statt Ultra
  1. Radeons RX 480 Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter
  2. Radeon Software 16.7.2 Neuer Grafiktreiber macht die RX 480 etwas schneller
  3. Radeon RX 480 erneut vermessen Treiber reduziert Stromstärke auf PEG-Slot

Garmin Vivosmart HR+ im Hands on: Das Sport-Computerchen
Garmin Vivosmart HR+ im Hands on
Das Sport-Computerchen
  1. Fenix Chronos Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Garmin Edge 820 Radcomputer zeigt Position der Tourbegleiter

  1. Re: Interessant wäre für mich Sailfish OS

    Bautz | 06:43

  2. Re: Wahrscheinlich sind Windowstreiber mindestens...

    nille02 | 06:29

  3. Re: Betrug am Kunden und "Neuland"

    serra.avatar | 06:27

  4. Re: Immer dieser Drahtlos Mist

    DY | 06:20

  5. Re: Das ist genau der Punkt, warum das Problem...

    nille02 | 06:19


  1. 22:34

  2. 18:16

  3. 16:26

  4. 14:08

  5. 12:30

  6. 12:02

  7. 12:00

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel