Abo
  • Services:
Anzeige

Entwickelt Google eigene Prozessoren?

Bericht der New York Times heizt Spekulationen an

Die renommierte US-Tageszeitung "New York Times" berichtet, dass Google ernsthaft darüber nachdenkt, für seine Rechenzentren eigene Prozessoren zu entwerfen. Das Blatt zitiert dafür den Technik-Chef des Online-Riesen und zahlreiche Analysten.

Dem Bericht der New York Times (NYT) zufolge bleibt Google bei seiner Hardware beim bisherigen Ansatz des Hardware-Bastelns: Billige PC-Komponenten werden zu Rechenzentren verwoben, bei denen die Ausfallsicherheit der einzelnen Rechner nicht im Vordergrund steht. Stattdessen sind die Systeme mit zahlreichen Reserve-Rechnern gesichert. Ein Markenzeichen ist der Zeitung zufolge der massive Einsatz von Klettband, um Komponenten zusammenzuhalten - dafür hat das Unternehmen bereits ein Patent erhalten.

Anzeige

Mit dieser bewusst hemdsärmeligen Strategie hat Google über die ganze Welt verteilt eine Rechenkapazität angehäuft, die ihresgleichen sucht. Die NYT zitiert dazu den Analysten Martin Reynolds von Gartner, der Google mit seinen selbstgemachten Rechnern für den viertgrößten Server-Hersteller nach Dell, HP und IBM hält.

Schon seit längerem wird in der Hardware-Branche spekuliert, wie lange sich Google bei seinen sehr speziellen Anforderungen noch mit Standardbauteilen zufrieden gibt. Laut der New York Times hat Google in der letzten Zeit einige Ingenieure eingestellt, die vor Jahren den legendären Alpha-Prozessor bei DEC entwickelt hatten.

Auch Googles Technik-Chef Urs Hölzle gab gegenüber der Zeitung zu verstehen, dass sein Unternehmen eigene Prozessoren bereits länger "erwogen" habe. Bisher stehe man jedoch auf dem Standpunkt, erst dann in die Chipentwicklung einzusteigen, wenn man die nötigen Funktionen in gleicher Qualität nicht auch in fertigen Produkten kaufen könne.

Das Potenzial für Halbleiter-Design hat Google aber allemal. Laut der New York Times verfügt das Unternehmen über 9 Milliarden US-Dollar an Barmitteln.


eye home zur Startseite
BiancaMaier 23. Jul 2006

hallo! jemand hat eine doppelmotorige staubabsaugung gebaut und patent darauf angemeldet...

banshee! 04. Jul 2006

Klett, nicht Klebe.

:-) 04. Jul 2006

OK, Riegel werden die sicher nicht nhmen. Die gehen in die eigene Werkstatt und löten...

asdff 04. Jul 2006

wieso? Es wurd gefragt was wohl deren ziel is, und, kann ja durchaus sein, dass es das...

Ich will's wissen 04. Jul 2006

Hat da jemand ne Nummer? DANKE


Internetmarketing-News.de / 03. Jul 2006

Entwickelt Google eigene Prozessoren?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München
  2. Rittal GmbH & Co. KG, Herborn
  3. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit
  4. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 69,99€/149,99€/79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Tipps für IT-Engagement in Fernost


  1. Bildbearbeitung unmöglich

    Lightroom-App für Apple TV erschienen

  2. Quartalszahlen

    Apple-Gewinn bricht wegen schwächerer iPhone-Verkäufe ein

  3. SSD

    Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte

  4. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  5. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  6. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  7. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  8. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  9. Störerhaftung weg

    Kommt nun der Boom für offene WLANs?

  10. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Re: Immer wenn es zu Terror kommt dieselben...

    Des_Moines | 03:39

  2. Re: Sweeney hat völlig recht

    AnonymerHH | 03:27

  3. Re: Microsoft schafft sich selber ab

    AnonymerHH | 03:16

  4. Re: Ich bete, dass das nicht stimmt ...

    Vaako | 03:14

  5. Re: Noch genauere Karten?

    amagol | 03:07


  1. 23:40

  2. 23:14

  3. 18:13

  4. 18:06

  5. 17:37

  6. 16:54

  7. 16:28

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel