Adobe bringt Flash Player 9 mit ActionScript-Support

Entwicklungsumgebung Flex 2 ebenfalls verfügbar

Adobe bietet ab sofort den Flash Player 9 für Windows und MacOS X an, der die Programmiersprache ActionScript 3.0 unterstützt. Dies verspricht eine bis zu zehnmal schnellere Geschwindigkeit im Vergleich zur Vorversion. Zudem ist die Entwicklungsumgebung Flex 2 fertig, die auf Eclipse basiert und das Erstellen von Flash-Applikationen übernehmen soll.

Anzeige

Adobe verspricht Entwicklern, mit ActionScript 3.0 und der ActionScript Virtual Machine (AVM) im Flash Player 9 leichter dynamische Multimedia-Inhalte erstellen zu können. Die ECMAScript-kompatible Programmiersprache ActionScript 3.0 arbeitet objektorientiert und unterstützt ECMAScript für XML (E4X), reguläre Ausdrücke und ein standardisiertes DOM-Event-Modell.

Nach Adobe-Angaben wurde die ActionScript Virtual Machine komplett neu programmiert, um neben einer höheren Geschwindigkeit auch neue Funktionen zu bieten. So gibt es eine bessere Speicherverwaltung, einen schnelleren Programmstart und eine vollständige Protokollierung von Runtime-Fehlern. Die AVM verfügt über einen Echtzeit-Compiler, der den ActionScript-Code in nativen Maschinencode übersetzt.

Der Flash Player 9 steht ab sofort für Windows und MacOS X zum Download bereit. Eine Linux-Version des Flash Player 9 wird erst Anfang 2007 erscheinen, so dass sich Linux-Nutzer noch mindestens sechs Monate gedulden müssen, um die Software ebenfalls einsetzen zu dürfen. Den Flash-Player 8 wird es hingegen gar nicht für Linux geben.

Parallel mit der Bereitstellung des Flash Player 9 hat Adobe auch die Entwicklungsumgebung Flex in der Version 2 veröffentlicht. Flex aktualisiert die Komponentenbibliothek "Flex Framework" und den "Flex Builder", eine Entwicklungsumgebung auf Basis von Eclipse. Mit den "Flex Enterprise Services 2" will Macromedia grundlegende Datenservices, Unterstützung für automatisierte Tests, eine offene Architektur mit Adaptern für die Bereitstellung datenintensiver Rich-Internet-Applikationen und eine tiefe Integration mit Service-orientierten Infrastrukturen (SOA) in Unternehmen bieten, während die "Flex Charting Components 2" erweiterbare Komponenten für die Datenvisualisierung bereitstellen soll.

Adobe hat zugleich ein neues Lizenzmodell für Flex 2 vorgestellt. Die Lizenz für Flex Builder 2 wird 449,- Euro kosten und die Möglichkeit umfassen, ohne Zusatzkosten oder Server-Lizenzen Flex-Anwendungen in Verbindung mit XML und SOAP-Webservices zu entwickeln, zu kompilieren und zu verbreiten. Flex Builder 2 mit Charting wird es für 699,- Euro geben.

Die Lizenzen für die Enterprise-Version der Adobe Flex Data Services 2 beträgt 18.500,- Euro pro CPU, zuzüglich Kosten für Wartung und Support. Das Flex 2 SDK inklusive des Kommandozeilen-Compilers, dem Flex Framework, Flex Data Services 2 Express und einer Produktivlizenz zur Implementierung von Anwendungen auf einem Rechner mit einer CPU stehen kostenlos zum Download bereit.


Michael Schalli 03. Nov 2006

Wir suchen dringend 1-2 versierte Flex Entwickler für Kundenprojekte, Erfahrungen im...

ubuntu_macht_gl... 06. Okt 2006

welche probleme habt ihr denn, sind diese sachen nicht meist noch in flash 6 oder 7? habe...

heathen 25. Jul 2006

so, mal kurz ein wort: (oder auch mehr) wenn auch etwas zu spät ich find flash toll, weil...

-wolf- 30. Jun 2006

Nun, einfach gesprochen, gibt es genügend Beispiele, die den Markt auf ihre Art...

RedSign 29. Jun 2006

Viel Text durchaus viel Sinn, aber beispiele zur Untermauerung finde ich nicht darin...

Kommentieren


Dimension 2k / 24. Aug 2006

Flash Player Statistik

Das CIO-Weblog / 28. Jun 2006

Flex 2 und Flash Player 9 sind da



Anzeige

  1. Ingenieur / Softwareentwickler (m/w)
    Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim (bei Ingolstadt)
  2. Softwareproduktmanager/in
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Systemadministrator (m/w)
    WEILER Werkzeugmaschinen GmbH, Emskirchen bei Erlangen / Nürnberg
  4. SAP Anwendungsberater Logistik (m/w)
    SWMH Service GmbH, München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
  2. G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
    59,90€
  3. Fire TV Stick
    39,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ready Play 3.0

    Keine 4K-Filme ohne neues Hardware-DRM für Windows 10

  2. Konsolenhersteller

    Energiesparen ja, aber nicht beim Spielen

  3. RTL Disney Fernsehen

    Super RTL startet kostenpflichtige Streaming-Plattform

  4. Steam

    Gabe Newell über kostenpflichtige Mods

  5. Cross-Site-Scripting

    Offene Sicherheitslücke in Wordpress

  6. HTTPS

    Kaspersky ermöglicht Freak-Angriff

  7. Deep angespielt

    "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

  8. Federation Against Copyright Theft

    Mit Videoüberwachung im Kinosaal gegen Release Groups

  9. Razer Blade 2015 im Test

    Das bisher beste Gaming-Ultrabook

  10. Biomimetik

    Miniroboter zieht Vielfaches seines Eigengewichts nach oben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Flex Shape Gripper: Zuschnappen wie ein Chamäleon
Flex Shape Gripper
Zuschnappen wie ein Chamäleon
  1. Windkraftwerke Kletterroboter überprüft Windräder
  2. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  3. Roboter Festos Falter fliegen fleißig

Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  3. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter

Everybody's Gone to the Rapture: Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
Everybody's Gone to the Rapture
Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
  1. Indiegame Sony bringt Journey in Full-HD auf die Playstation 4
  2. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  3. Axiom Verge im Test 16 Bit für Genießer

  1. Nennt sich "PlayReady"

    -.- | 19:04

  2. Re: IR-Cams sind im Cinemaxx seit Jahren Gang und...

    MooreWasRight | 19:04

  3. Mit Kamera ins Kino gehen

    cat24max1 | 19:04

  4. Re: Bald keine neuen Blockbuster mehr zuhause...

    InsaneNerd | 19:03

  5. Re: und die leute wundern sich

    T2345 | 19:02


  1. 18:28

  2. 17:26

  3. 17:13

  4. 16:24

  5. 14:46

  6. 14:34

  7. 14:00

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel