Anzeige

Microsoft aktualisiert Sicherheits-Patch für Windows

Neuer Patch beseitigt Einwahlprobleme

Ein im Juni 2006 erschienener Sicherheits-Patch für die Windows-Plattform steht in einer aktualisierten Ausführung bereit, um mögliche Fehler zu beseitigen. Der bisherige Patch konnte Einwahlverbindungen ins Internet stören, so dass Anwender unter Umständen nicht mehr ins Internet kamen. Microsoft hat bereits Schadcode entdeckt, der diese Sicherheitslücke ausnutzt.

Der Windows-Patch vom Juni 2006 schließt zwei Sicherheitslücken im Routing- und RAS-Dienst, worüber Angreifer über ungeprüfte Puffer beliebigen Programmcode ausführen können. Bei der Beseitigung des Sicherheitslochs unterlief Microsoft ein Fehler, so dass sich Anwender nicht mehr ins Internet einwählen konnten, wenn dies per Skript oder Terminal geschieht. In manchen Fällen ist ein solches Vorgehen zwingend erforderlich, so dass entsprechende Nutzer keine Online-Verbindung mehr aufbauen konnten.

Anzeige

Nach knapp zwei Wochen Wartezeit hat Microsoft den betreffenden Windows-Patch nun aktualisiert, der diese Probleme beseitigen soll, so dass die Interneteinwahl wieder reibungslos funktionieren sollte.

Der betreffende Patch sollte zügig eingespielt werden, weil Microsoft bereits Schadcode im Internet ausgemacht hat, der dieses Sicherheitsloch ausnutzt. Besonders Anwender von Windows 2000 sind hier gefährdet, weil bei einem Angriff keine Bestätigung des Nutzers erforderlich ist und sich etwa ein Wurm selbsttätig in ein fremdes System einnisten kann.


eye home zur Startseite
Unwichtig 28. Jun 2006

"Der bisherige Patch konnte Einwahlverbindungen ins Internet stören, so dass Anwender...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Gerlingen-Schillerhöhe
  2. Deutsche Welle, Berlin
  3. OXID eSales AG, Freiburg im Breisgau
  4. Brainloop AG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€
  2. (u. a. Core i7-6700K, i5-6600K, i7-5820K)

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Großflächige Störung bei Vodafone

  2. Google

    Nächste Android-Version heißt Nougat

  3. Pleurobot

    Bewegungen verstehen mit einem Robo-Salamander

  4. Überwachung

    Google sammelt Telefonprotokolle von Android-Geräten

  5. Fritzbox

    AVM veröffentlicht FAQ zur Routerfreiheit

  6. Wertschöpfungslücke

    Musiker beschweren sich bei EU-Kommission über Youtube

  7. Vodafone und Ericsson

    Prototyp eines 5G-Netzes in Deutschland

  8. Slim

    Hinweise auf schlanke Playstation 4

  9. Wasserwaagen-App

    Android-Trojaner im Play Store installiert ungewollt Apps

  10. Datenrate

    Telekom und M-Net gewinnen Connect-Festnetztest



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless-HDMI im Test: Achtung Signalstörung!
Wireless-HDMI im Test
Achtung Signalstörung!
  1. Die Woche im Video E3, Oneplus Three und Apple ohne X

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Fraunhofer SIT Volksverschlüsselung startet ohne Quellcode
  2. Microsoft Plattformübergreifendes .Net Core erscheint in Version 1.0
  3. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Re: Hotline? Ein Ansagetext könnte schon vielen...

    motzerator | 04:19

  2. Re: Spaß mit Logitech

    LinuxMcBook | 04:16

  3. Re: Namenswahl für Android O

    LinuxMcBook | 03:33

  4. Re: Echt wichtige Nachricht...

    xMarwyc | 02:44

  5. Re: An alle die wegen PCI nun verunsichert sind

    xMarwyc | 02:42


  1. 22:47

  2. 19:06

  3. 18:38

  4. 17:19

  5. 16:19

  6. 16:04

  7. 15:58

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel