Abo
  • Services:
Anzeige

MultiTES4 - Mod soll Oblivion zum Netzwerkrollenspiel machen

Alpha-Version erlaubt zwei Spieler, später sollen bis zu acht möglich sein

Ein australischer Informatik-Student mit Spitznamen the_FERRET arbeitet derzeit daran, das Rollenspiel "The Elder Scrolls IV: Oblivion" mehrspielerfähig zu machen. Mit der Alpha-Version der MultiTES4 getauften Oblivion-Modifikation können bereits zwei Spieler gleichzeitig im Spiel herumrennen, später sollen bis zu acht gegeneinander antreten können.

Die Arbeit an dem Mod begann im Mai 2006, im Juni 2006 erschien die erste Alpha-Version, eine weitere ist in Entwicklung. "Es ist weit gediehen und hat noch einen langen Weg vor sich, aber mit Beharrlichkeit und etwas Glück wird es weit kommen", so the_FERRET auf der offiziellen MultiTES4-Website.

Anzeige

Die Modifikation besteht derzeit aus drei Teilen, je einer Client- und Server-Anwendung sowie einer Oblivion-Mod-Datei. In Kombination ergibt sich daraus ein mehrspielerfähiges Elder Scrolls 4. Bethesda selbst hatte sich entschieden, sich ausschließlich auf einen Einzelspielermodus zu konzentrieren, die Spieler nehmen den Mehrspielermodus nun also selbst in die Hand.

Mit der aktuellen Alpha-Version des MultiTES4-Mod können zwei Spieler durch die Oblivion-Provinz Cyrodiil streifen und sehen sich dabei bisher noch gegenseitig als Nichtspieler-Charaktere (NSC). Der jeweils dargestellte NSC bewegt sich so wie der entsprechend mit dem Server verbundene Spieler.

Das war es aber auch schon, es fehlen noch viele Dinge, um den Mehrspielermodus interessant zu machen - beispielsweise wird die (Tages-)Zeit im Spiel nicht synchronisiert, die Charakterwerte und das Inventar werden noch nicht abgeglichen und gegeneinander kämpfen (Deathmatch) ist noch nicht möglich.

Es bleibt also noch viel zu tun, bis Oblivion mit MultiTES4 überhaupt einen sinnvollen Mehrspielermodus bieten kann. Das Ziel von the_FERRET ist es, mittlerweile unterstützt durch einen Mitstudenten, ab der noch in Entwicklung befindlichen MultiTES4-Beta (Version 0.5) bis zu acht Spieler gleichzeitig, das Chatten untereinander, eine einfache Deathmatch-Art und vielleicht auch einen Capture-the-Flag-Wettkampf zu ermöglichen. Der MultiTES4-Client soll dann auch als Oblivion-Startprogramm dienen, um den Oblivion-Code temporär zu modifizieren, und die Server-Anwendung eine grafische Bedienoberfläche aufweisen.


eye home zur Startseite
Thoddy 02. Mai 2007

Amen!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  2. Wandres GmbH micro-cleaning, Buchenbach-Wagensteig
  3. zooplus AG, München
  4. Broetje-Automation, Rastede


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. (-90%) 1,99€
  3. 69,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  2. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  3. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  4. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  5. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  6. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  7. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  8. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  9. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  10. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: Von Trump ist keine Rede

    torrbox | 03:37

  2. Re: Mahngebühren und Zahlungsverzug stecken...

    torrbox | 03:29

  3. Re: Es wird immer was vergessen

    wasdeeh | 03:28

  4. Re: Gefällt mir

    Cohaagen | 03:08

  5. Re: Naja, ganz so klar ist das auch nicht

    logged_in | 02:50


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:27

  4. 18:12

  5. 17:57

  6. 17:41

  7. 17:24

  8. 17:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel