Abo
  • Services:
Anzeige

Verbrauchen Konsolen zu viel Strom?

Xbox 360 als größter Energievernichter?

Ein ausführlicher Test der Leistungsaufnahme von allen aktuellen Spielekonsolen sorgt für lebhafte Debatten in der Blog- und Forenszene. In der Kritik steht vor allem die Xbox 360, die sowohl im Stand-by-Betrieb als auch unter Last sehr viel Strom verbrauchen soll.

Ausgelöst hat die Debatten ein Test des Konsolen-Blogs "DX Gaming". Demnach verbraucht die Xbox 360 im per Taster ausgeschalteten Zustand noch immer 2 Watt, was für ein modernes Gerät recht viel ist - auch aktuelle Fernseher, die sich per Fernbedienung einschalten lassen, liegen hier seit Jahren schon unter 1 Watt. Auch die ältere PlayStation 2 soll laut der Messungen 2 Watt im Stand-by-Modus aufnehmen.

Anzeige

Deutlich unter 1 Watt kommt die erste Xbox, ebenso die PlayStation 1 sowie Dreamcast und GameCube. Die Tester machen jedoch keine Angaben, auf welche Revisionen der älteren Konsolen sich diese Werte beziehen. Zudem ist zu beachten, dass es sich um US-Versionen der Geräte handelt, die mit einem 110-Volt-Netzteil geliefert werden. Der gesamte Stromverbrauch ab Steckdose dürfte damit im deutschen 240-Volt-Netz noch etwas höher liegen.

Dennoch geben die Messungen eine gute Tendenz vor, warum man seine Konsole lieber mit einer schaltbaren Steckerleiste ganz vom Netz trennen sollte - oder zumindest nicht zwischen zwei Spielerunden eingeschaltet lässt. Schon ohne eingelegte DVD braucht die Xbox 360 bei Anzeige ihres Dashboards ganze 145 Watt, die PlayStation 2 immerhin 23 Watt. Unter Last ist die 360 kaum energiehungriger: Die Tester konnten bei "Burnout Revenge" 165 Watt messen, was auch schon ein durchschnittlicher Spiele-PC mit einer Grafikkarte erreicht. Highend-Rechner mit Dual-Core-Prozessoren und SLI- oder CrossFire-Gespannen liegen hier aber leicht noch einmal 100 Watt höher.

Dabei sollte beachtet werden, dass der hohe Stromverbrauch gerade der Xbox 360 ein Beleg dafür, dass es sich um die erste Generation einer neuen Konsole handelt. Frühere Modelle wie die PlayStation und auch die PS2 wurden später stark überarbeitet und auch verkleinert, wobei sich ein deutlich geringerer Stromverbrauch ergab. So werden die Prozessoren der Xbox 360 noch mit 90 Nanometern Strukturbreite gefertigt, 2007 sollen sie jedoch auf 65 Nanometer geschrumpft und somit deutlich sparsamer werden. Mit einer neuen Revision der Konsole macht sich Microsoft vielleicht auch Gedanken um sparsamere Komponenten für den Stand-by-Modus - oder gleich einen mechanischen Schalter, der die Konsole vom Netz trennt. Dann wäre aber das Einschalten per drahtlosen Controller nicht mehr möglich.


eye home zur Startseite
valo 21. Jun 2006

solang man für die kosten nicht selber aufkommen muss, ist es ja auch vollkommen egal...

Missingno. 20. Jun 2006

Naja... Die Kraftwerke _produzieren_ elektrischen Strom, indem sie Stoffe/Energie umwandeln.

Tekl 20. Jun 2006

Keine Ahnung, ich denke wenn du alle Geräte vorher 'Runterfährst' dürfte nicht viel...

Martin F. 20. Jun 2006

Ach so, ich dachte, du wolltest quasi eine Master-Slave-Steckdose nachbauen ;) Wobei ich...

paga89 20. Jun 2006

Hi, Mein Vater glaubt, wenn man Geräte immer ganz aus (also vom Stromnetz über ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. T-Systems International GmbH, Bonn, Mülheim an der Ruhr, Aachen, Darmstadt, Münster
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Gaming X 8G, Evga ACX 3.0, Gainward Phoenix GS, Gigabyte G1 Gaming)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. China

    Dropbox-Alternative Seafile im Streit mit Mutterkonzern

  2. Verizon Communications

    Yahoo hat einen Käufer gefunden

  3. Deutschland

    Preiserhöhung bei Netflix jetzt auch für Bestandskunden

  4. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  5. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  6. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  7. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  8. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  9. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  10. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

  1. Re: Worüber regen wir uns eigentlich auf?

    Rabenherz | 22:22

  2. Re: Mich wuerde interessieren ..

    cmi | 22:21

  3. Re: Die Navy erlaubt Tracking-Software?

    schachbrett | 22:20

  4. Re: Kritik verstehe ich nicht

    Analysator | 22:19

  5. Re: Was soll das für einen Wert haben?

    DrWatson | 22:19


  1. 15:30

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 15:17

  5. 14:19

  6. 13:08

  7. 09:01

  8. 18:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel