Abo
  • Services:
Anzeige

Kino der Zukunft - 5.000 x 2.000 Pixel mit deutscher Technik

Aktueller Entwicklungsstand des Projekts CineVision 2006 gezeigt

Im Rahmen der Fußballweltmeisterschaft präsentierten das Erlanger Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen, der Kamerahersteller ARRI und der Kinoprojektoren-Hersteller Kinoton ihre Version vom Kino der Zukunft. Bei Auflösungen bis hoch zu 5.000 x 2.000 Pixeln, guter Farbqualität und neuen Ideen für die Rolle der Lichtspielhäuser soll dem HD-Heimkino Konkurrenz gemacht werden.

5K mit 5 DLP-Projektoren
5K mit 5 DLP-Projektoren
Die drei Partner arbeiten im Rahmen des Projekts "CineVision 2006" gemeinsam an der Kamera-, Projektions- und Kompressionstechnik. Auch Industriepartner wie T-Systems sind mit dabei, da es gilt, die anfallende Datenmenge - etwa 30 GByte pro Stunde Film - irgendwie in die Kinos zu bringen. Auch wenn als Übergangslösung anfangs auf den Transport per Festplatte gesetzt werden soll, ist das Ziel eine Satellitenübertragung der hochauflösenden Filme auf Datenspeicher in den Kinos.

Anzeige

Auf die Datensicherheit wurde dabei zwar nicht eingegangen, die Industrie arbeitet aber auch an diesem Thema. Sofern die Verschlüsselungstechnik nicht den Ansprüchen Hollywoods entspricht, wird sich die Filmwirtschaft kaum auf einen Übertragungsweg einlassen, bei dem Dritte lauschen können. Die Errichtung eines eigenen Glasfasernetzes für die Filmübertragung, wie es Hollywood als eine weitere Methode vorschwebt, ist laut T-Systems aus Kostengründen nicht sinnvoll.

Einer der Projektoren aus der Nähe
Einer der Projektoren aus der Nähe
Die US-Filmindustrie arbeitet - vertreten durch die "Digital Cinema Initiatives" (DCI) - gerade an einer "4K" getauften Spezifikation für das digitale Kino. Hinter der DCI stehen Disney, Fox, MGM, Paramount, Sony Pictures Entertainment, Universal und Warner Bros. Studios. Die als "Digital Cinema Distribution Master (DCDM) bezeichneten Filmdateien sollen entweder in den Formaten 2K (bis 2.048 x 1.080 Pixel) oder 4K (bis 4.096 x 2.160 Pixel) als hochqualitativer JPEG-2000-Codestream vorliegen. Je nach Bildverhältnis können die Auflösungen dabei unterschiedlich sein, wobei sich das eher auf die vertikale Auflösung auswirkt.

Die Fraunhofer-Techniker und ihre Partner wollen für die Demonstration ihres Projektionssystem-Prototypen noch eins draufsetzen und haben kurzerhand ein 5K-System gezeigt. Dazu wurden im Kinosaal 7 des Cinemaxx-Kinos am Potsdamer Platz in Berlin fünf HD-Projektoren aufgestellt, die gemeinsam für eine riesige Breitbildauflösung von rund 5.000 x 2.000 Pixeln und damit für ein gestochen scharfes Bild mit - zumindest subjektiv - angenehmen Farben insbesondere bei der Hautdarstellung sorgten. Das vom Fraunhofer IIS entwickelte System soll sicher stellen, dass die fünf Projektionen fast perfekt aufeinander abgestimmt sind.

Kino der Zukunft - 5.000 x 2.000 Pixel mit deutscher Technik 

eye home zur Startseite
Eisenkrätzer 05. Jul 2006

Übliche Filme (hatten ?) haben eine Frequenz von 24 Bilder pro Sekunde. Bei der...

RSP 05. Jul 2006

Der Link zur eigentlichen Projektionstechnik fehl allerdings in vielen News-Meldungen...

Eumelnase 22. Jun 2006

Hier geht es auch nicht um die Projektoren, sondern um die KAMERAS. Das IIS hat mit...

radar 19. Jun 2006

Ne ne Kino ist schon gut, trotz Heimkino. Was mich eher bei einen Kinobesuch stört ist...

irata 19. Jun 2006

so ein unsinn... "Seekrank" bzw. eye-motion-sickness (gibts eine deutsche bezeichnung...


Michael's Blog / 17. Jun 2006

Kino der Zukunft - 5.000 x 2.000 Pixel



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Formel D GmbH, München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Universität Passau, Passau
  4. BREKOM GmbH, Pa­der­born


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  2. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)
  3. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI

  2. Redox OS

    Wer nicht rustet, rostet

  3. Star-Wars-Fanfilm

    Luke und Leia fliegen übers Wasser

  4. Sony

    Screen für Android Auto und Carplay kommt für 500 Euro

  5. Patent

    Samsung zeigt konkrete Idee für faltbares Smartphone

  6. Smarter Lautsprecher

    Google will Home intelligenter machen

  7. Samsung 960 Evo im Test

    Die NVMe-SSD mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

  8. Projekt Titan

    Apple will Anti-Kollisionssystem für Autos patentieren

  9. Visualisierungsprogramm

    Microsoft bringt Visio für iOS

  10. Auftragsfertiger

    TSMC investiert 16 Milliarden US-Dollar in neue Fab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Wenn wir schon beim Thema Fanfilmen sind: Mario...

    kabauterman | 12:25

  2. Re: Jetzt mal ohne zu lachen...das ist ein Klapphandy

    Endwickler | 12:23

  3. Re: Kein Kopfhöreranschluß? Unglaublich..

    Trollversteher | 12:22

  4. Wie funktionierts?

    FileLife | 12:22

  5. Re: oder direct den Pioneer SPH-DA120?

    RicoBrassers | 12:21


  1. 12:30

  2. 12:01

  3. 11:35

  4. 11:31

  5. 10:40

  6. 10:23

  7. 09:00

  8. 08:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel