Anzeige

Flickr-Konkurrent von Google

Google stellt "Picasa Web Albums" vor

Mit Picasa Web Albums arbeitet Google an einer Plattform für Online-Foto-Alben, die in gewisser Weise eine Konkurrenz zu Yahoos Flickr darstellt. Die "Picasa Web Albums" sollen es möglichst einfach machen, Freunden die eigenen Bilder online zur Verfügung zu stellen, der bei Flickr im Vordergrund stehende Community-Aspekt kommt dabei noch zu kurz.

Derzeit testet Google die "Picasa Web Albums" zusammen mit einer neuen Version der Foto-Verwaltung Picasa. Fotos sollen sich aus der Desktop-Software mit wenigen Klicks hochladen lassen, mit einem weiteren Klick auf "Share" erhalten dann auch Freunde und Bekannte Zugriff auf die Bilder.

Anzeige
Picasa Web Albums
Picasa Web Albums

Eine Testgalerie findet sich unter picasaweb.google.com/tester. Google nutzt die Möglichkeit des "Preloading", um bereits Bilder der Folgeseiten zu laden, bevor die Seiten aufgerufen werden. Daduch entfallen beim Durchblättern die Wartezeiten, zumindest teilweise. Blättern kann man dabei auch mit den Pfeiltasten auf der Tastatur. Auch eine Zoom-Funktion steht zur Verfügung, ähnlich wie die Karten bei Google-Maps lässt sich das vergrößerte Bild dann innerhalb des Fensters verschieben. Auch lassen sich einzelne Fotos oder ganze Galerien herunterladen.

Picasa Web Albums
Picasa Web Albums

Weitere Funktionen sollen folgen, noch stehen die "Picasa Web Albums" nur einem kleinen Kreis von Testern auf Einladung zur Verfügung. Bewerbungen sind unter picasaweb.google.com möglich. Nur wer eine Einladung erhält, kann die neue Version von Picasa herunterladen, die Unterstützung für "Picasa Web Albums" mitbringt.

Letztendlich plant Google, den Dienst kostenlos zur Verfügung zu stellen, 250 MByte Speicherplatz inklusive. Wer mehr Platz benötigt, kann für 25,- US-Dollar pro Jahr 6 GByte hinzukaufen.


eye home zur Startseite
Flickr.com 20. Aug 2006

Flickr.com ist die größte und beste Foto-Community und definitiv Cult! Kannich nur...

Mac OS X :-) 19. Jun 2006

Geht doch mit Mac wunderbar.

deradam 17. Jun 2006

du kannst es aber auch so nutzen, ohne prog. also mit dem webinterface!

Icheiner 17. Jun 2006

Funzt aber leider wieder nur unter windoof oder??! zumindest das Prog so scheint es...

Picasa Web Nutzer 15. Jun 2006

Man, das Ding ist gut, einfach und durchschaubar gehalten, dazu noch keine Beschränkung...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Information Security Analyst (m/w)
    GENTHERM GmbH, Odelzhausen
  2. Information Security Specialist (m/w)
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  3. Java EE-Entwickler (m/w)
    Topcart GmbH, Wiesbaden
  4. Gruppenleiter (m/w) Qualitätssicherung
    Ferber-Software GmbH, Lippstadt

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. TIPP: PCGH i5-6600K Overclocking Aufrüst Kit @ 4.5 GHz
    nur 649,90€
  2. PREISSTURZ: XFX Radeon R9 Fury Triple Fan
    349,00€
  3. Logitech G900 Maus
    159,00€ statt 179,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Patentverletzungen

    Qualcomm verklagt Meizu

  2. Deep Learning

    Algorithmus sagt menschliche Verhaltensweisen voraus

  3. Bungie

    Destiny-Karriere auf PS3 und Xbox 360 endet im August 2016

  4. Vive-Headset

    HTC muss sich auf Virtual Reality verlassen

  5. Mobilfunk

    Datenvolumen steigt während EM-Spiel um 25 Prozent

  6. Software Guard Extentions

    Linux-Code kann auf Intel-CPUs besser geschützt werden

  7. Darknet-Handel

    Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft

  8. HTML5 Video

    Chrome-Bug hebelt Web-DRM aus

  9. Langer Marsch

    Chinas neue Raumfahrt

  10. Sicherheitslücke

    Lenovo warnt schon wieder vor vorinstallierter Software



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Moto GP 2016 im Test Motorradrennen mit Valentino Rossi
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Wireless-HDMI im Test: Achtung Signalstörung!
Wireless-HDMI im Test
Achtung Signalstörung!
  1. Die Woche im Video E3, Oneplus Three und Apple ohne X

  1. Re: lächerlich

    xUser | 16:42

  2. Re: ÖRR ja, aber bitte nicht so!

    chromosch | 16:40

  3. Re: Ich sehe folgendes Problem

    TTX | 16:39

  4. Re: warum die selbstfahrenden Autos noch lange...

    FreiGeistler | 16:37

  5. Datennutzung und Datenvolumen

    Axido | 16:36


  1. 16:40

  2. 16:18

  3. 16:00

  4. 15:47

  5. 15:41

  6. 15:14

  7. 14:47

  8. 14:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel