Pinnacle PCTV 7010iX - TV-Karte mit vier Tunern

Bis zu vier Sender gleichzeitig mit einer PCI-Express-Karte empfangen

Bis vor kurzem hatte Pinnacle Systems im Bereich Mehrfach-Tuner-TV-Karten nichts zu melden, spätestens mit der PCTV 7010iX ändert sich das aber. Die neue PCIe-Karte bietet gleich mehrere Dual-Tuner, je einen für den gleichzeitigen Empfang von Analogfernsehen und DVB-T sowie zwei einzelne Tuner für DVB-S. In Verbindung mit der mitgelieferten Software kann zudem der Rechner rechtzeitig für geplante Aufnahmen hochgefahren und danach wieder abgeschaltet werden.

Anzeige

Pinnacle PCTV 7010iX
Pinnacle PCTV 7010iX
Die mit Philips- (2x TDA 8275A) und Zarlink-Chips (2x ZL10037) bestückte PCI-Express-Karte PCTV 7010iX verfügt auch noch über einen UKW-Radio-Empfänger. Von den - rein rechnerisch - insgesamt sechs TV-Empfängseinheiten lassen sich nur maximal vier gleichzeitig ansprechen. Hierbei kann aber beliebig zwischen analog, DVB-T und DVB-S gemischt werden, verspricht der Hersteller.

Von allen vier aktiven Empfängern lässt sich gleichzeitig aufnehmen oder per Bild-in-Bild-Funktion mehrere Sender auf einen Schlag darstellen. Auch wenn Pinnacle hier Rechner mit Dual-Core-CPUs empfiehlt, sollen schnelle Single-Core-CPUs ebenfalls mit der Datenmenge zurechtkommen. Durch Nutzung zusätzlicher TV-Hardware will Pinnacle auf einem Dual-Core-Rechner bereits sieben Tuner gleichzeitig in einem PC betrieben haben, allerdings wurde es dann schon leicht ruckelig. Ein Einsatz mit der Windows Media Center Edition ist jeweils noch nicht sinnvoll möglich, da Microsofts eigene Fernsehaufzeichnungssoftware noch keine Unterstützung für mehr als zwei Tuner-Karten bietet und auch für DVB-S nur mit Treiber-Tricks eingesetzt werden kann.

Pinnacle hat die PCTV 7010iX mit vier Schnittstellen bestückt. Die Elektronik hinter beiden koaxialen Schnittstellen für DVB-T und Analog-TV verteilt die Signale automatisch je nach angestöpseltem Antennentyp an die jeweiligen Tuner. Die DVB-S-Tuner lassen sich über zwei LNBs ansteuern. Auch der Anschluss an LNB-Switches ist möglich, da DiSEqEC 1.2 unterstützt wird.

Damit das Media-Center-System nicht ständig eingeschaltet sein muss, lässt sich die PCTV 7010iX zwischen den Einschaltknopf des ATX-Gehäuses und das Mainboard hängen. Damit kann die mit einer eigenen Uhr bestückte Steckkarte den Rechner 30 Minuten vor der geplanten Aufnahme einschalten, was Pinnacle als AutoPowerOn-Funktion beschreibt. Anschließend kann der Rechner wieder automatisch ausgeschaltet werden. Für diese Funktion ist noch Pinnacles eigene MediaCenter-Software ab der Version 4 vonnöten.

So weit so gut - die Sache hat nur einen Haken: Bisher gibt es die PCTV 7010iX nicht einzeln, sondern nur in vorkonfigurierten Media-Center-PCs. Pinnacle zufolge wird es ab Juni 2006 entsprechende Windows-Systeme inkl. der Software PowerCinema (noch ohne AutoPowerOn-Funktion) bei Media Markt geben. Linux- und Mac-Treiber sind laut Pinnacle derzeit nicht geplant. Ob und wann es die PCTV 7010iX auch einzeln geben wird, konnte noch nicht angegeben werden - ausgeschlossen wird es jedoch nicht.


yurumi 17. Jun 2010

Treiber für Win XP/Vista findest hier: http://www.pctvsystems.com/tabid/62/default.aspx...

kaleta 17. Jun 2009

sehr geehrte Damen und Herren, ich habe solche karte mit 4 Tuner gekauft leider...

GEZNÖ 26. Dez 2008

Ich bin 2 Mal in einem Jahr umgezogen, in Baden-Württemberg konnte ich kein DVB-T...

willaol 07. Jul 2006

Naja, hier in Brüssel zum Beispiel kann man die Belgischen Fernsehsender mit Ausnahme...

Forenlegende 01. Jun 2006

Sehr konstruktive Aussage, die Nachwelt ist dir hiermit zu ewigem Dank verpflichtet.

Kommentieren



Anzeige

  1. Lead Digital Program Manager (m/w)
    CONDÉ NAST VERLAG GMBH, München
  2. Quality Engineer (m/w) (Division Payment & Risk)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  3. IT-Manager (m/w) Custom Backoffice Software
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. Java-Entwickler (m/w)
    Avision GmbH, Oberhaching bei München

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Dead Island 2 [AT PEGI] - [PC]
    49,99€ USK 18
  2. Borderlands: The Handsome Collection PS4
    59,95€
  3. HEUTE RELEASE: Grim Fandango Remastered
    11,89€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Sony

    Spotify ersetzt Music Unlimited auf der Playstation

  2. Spionage

    Kanadischer Geheimdienst überwacht Sharehoster

  3. Torrent

    The Pirate Bay schafft kein echtes Comeback

  4. Kepler-444

    Astronomen entdecken uraltes Sonnensystem

  5. Mobilsparte

    Sony streicht weitere 1.000 Stellen

  6. Yahoo

    Alibaba und die 40 Milliarden

  7. Trotz Update

    Samsungs SSD 840 Evo wird wieder langsamer

  8. Fluggastdatenspeicherung

    EU will Datensätze nach sieben Tagen anonymisieren

  9. Grim Fandango im Test

    Neues Leben für untotes Abenteuer

  10. Software

    Bundesweite Durchsuchung wegen Hack von Spielautomaten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



The Witcher 3 angespielt: Geralt und die "Mission Bratpfanne"
The Witcher 3 angespielt
Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  1. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  2. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  3. The Witcher 3 Geralt von Riva hext erst im Mai 2015

Sony Alpha 7 II im Test: Fast ins Schwarze getroffen
Sony Alpha 7 II im Test
Fast ins Schwarze getroffen
  1. Systemkamera Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an
  2. Seek XR Wärmebildkamera mit Zoom für Android und iOS
  3. Geco Mark II Federleichte Actionkamera für den Brillenbügel

Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. Technical Preview mit Cortana Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit
  2. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10
  3. Surface Hub Microsoft zeigt Konferenzsystem mit Digitizer und Windows 10

    •  / 
    Zum Artikel