Google Calendar - Tool synchronisiert Daten mit PC

Software für Outlook, Lotus Notes, Novell Groupwise und Palm Desktop

Das US-Unternehmen CompanionLink bietet eine Software an, um Daten aus Google Calendar mit den geläufigen PIM-Applikationen abzugleichen. Die Windows-Software synchronisiert Daten mit Microsoft Outlook, Lotus Notes, Novell Groupwise und dem Palm Desktop. Damit lassen sich die Daten zwischen Google Calendar und PDAs oder Smartphones austauschen.

Anzeige

Die Windows-Software "CompanionLink für Google Calendar" synchronisiert die Kalenderdaten wahlweise mit Microsofts Outlook, mit Lotus Notes, Novell Groupwise oder dem Palm Desktop. Somit lassen sich Kalendereinträge bequem zwischen Google Calendar und einem PDA oder Smartphone abgleichen.

Die Software nutzt das Calendar-API von Google, das derzeit noch in der Entwicklung steckt und noch nicht alle Möglichkeiten abdeckt. Daher ist der Funktionsumfang der CompanionLink-Software noch einigen Beschränkungen unterworfen. So kann es zu Problemen kommen, wenn mehr als 300 Kalendereinträge abgeglichen werden. Wiederkehrende Termine unterstützt das API derzeit nicht, so dass diese als normale Einträge erscheinen. Der Hersteller erwartet, dass Google hier noch nachbessert und die Synchronisationssoftware entsprechend aktualisiert wird.

CompanionLink für Google Calendar ist ab sofort für die Windows-Plattform online zum Preis von 29,95 US-Dollar erhältlich. Der Anbieter stellt eine 14-Tage-Testversion zum Ausprobieren zum Download bereit.


noyse 08. Jun 2006

Es funktioniert und wie :( Entweder hat man im Outlook alles doppelt und dreifach oder...

PyroX82 02. Jun 2006

Es gibt übrigends eine alternative, wenn auch aufwendigere Lösung: http://www.grinn.net...

PyroX82 02. Jun 2006

Hi, Also bei mir stürzt die Software auch ab, wenn ich versuche, meinen Google Kalender...

Skurt 01. Jun 2006

Schon bei meinem kleinen Kalender stürzt es beim Synchronisieren ab, hätte sich wohl...

Bekehrer 31. Mai 2006

du wählst bei der Termineingabe: Repeats: "Weekly" und dann Repeats every: "2" weeks...

Kommentieren



Anzeige

  1. Berater IP Netze (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Dresden, Berlin
  2. IT Business Systems Analyst (m/w)
    World Vision Deutschland e.V., Friedrichsdorf im Taunus (bei Frankfurt am Main)
  3. Teamleitung (m/w) für den Bereich BI & Data Warehouse Management
    amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg oder Göttingen
  4. Softwareentwickler (m/w) Embedded Softwarekomponenten
    Vector Informatik GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Überbewertete Superrechner

    Quantencomputer hätten kaum was zu tun

  2. FAA

    Privatdrohnen gefährden Flugverkehr

  3. Großbritannien

    Pink Floyd und Arctic Monkeys sorgen für Vinyl-Boom

  4. Raumfahrt

    Hayabusa 2 startet in wenigen Tagen

  5. Winter is coming

    Game of Thrones ab Anfang Dezember 2014

  6. Stereoskopie

    Neue Diskussionen um Schädlichkeit von 3D-Displays

  7. E-Label

    Viele hässliche Icons verschwinden von Smartphone-Gehäusen

  8. Black Friday

    Oneplus One kann ohne Einladung bestellt werden

  9. Merkel-Handy

    Bundesregierung schließt Antispionage-Vertrag mit Blackberry

  10. Pantelligent

    Die funkende Bratpfanne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Dragon Age Inquisition: Grand Theft Fantasy
Test Dragon Age Inquisition
Grand Theft Fantasy
  1. Technik-Test Dragon Age Inquisition Drachentöten flott gemacht
  2. Dragon Age Inquisition Zusatzabenteuer für den Weltengenerator
  3. Dragon Age Inquisition Rollenspiel mit 4K am PC und 900p auf der Xbox One

Core M-5Y70 im Test: Vom Turbo zur Vollbremsung
Core M-5Y70 im Test
Vom Turbo zur Vollbremsung
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Prozessor Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz
  3. Die-Analyse Intels Core M besteht aus 13 Schichten

Intel Edison ausprobiert: Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
Intel Edison ausprobiert
Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
  1. Intel Edison Kleinrechner mit Arduino-ähnlichem Board als Breakout

    •  / 
    Zum Artikel