Notebook für 500 Euro bei Conrad mit kleinen Haken

Sparmodell ohne Betriebssystem und WLAN

Der Preiskampf um das billigste Notebook geht weiter. Conrad Elektronik bietet nun ein Modell des Herstellers Smartbook an, das mit vernünftiger Ausstattung für ein reines Arbeitsgerät lockt, aber kräftig abgespeckt wurde.

Anzeige

So wird das Modell "Smartbook I-1100Z" vor allem ohne Betriebssystem geliefert - laut Hersteller ist das Gerät aber für Windows XP geeignet, die nötigen Treiber liegen bei. Immerhin ist mit dem SiS M661MX kein besonders exotischer Chipsatz verbaut, für den die Treiber auf der Webseite von SiS zur Verfügung stehen. Zu beachten ist, dass für Windows XP zuerst "IGP Graphics Driver" und dann "SiS 661FX & SiS760 Series" zu wählen ist. Bei SiS sind die Chipsatzfamilien mit den gleichen ersten beiden Ziffern in der Regel zueinander treiberkompatibel.

Der Chipsatz steuert beim Smartbook auch die interne Grafiklösung bei, sie kann bis zu 64 MByte vom Hauptspeicher borgen. Zwar arbeitet der Grafikkern mit DirectX 9 zusammen, dürfte aber für derartige Spiele deutlich zu langsam sein. Weiter gespart hat Smartbook beim optischen Laufwerk: Es kann DVDs nur lesen, aber immerhin CD/RW-Discs beschreiben. WLAN ist dem I-1100Z ebenfalls fremd, es lässt sich per Aufpreis von 50,- Euro aber mit einem internen WLAN-Modul aufrüsten oder um eine handelsübliche PC-Card erweitern, die für 802.11b/g mit 54 MBit/s schon um etwa 30,- Euro zu haben ist.

Smartbook I-1100Z
Smartbook I-1100Z
Die restliche Ausstattung mit einem 14,1-Zoll-Display mit XGA-Auflösung (1.024 x 768 Pixel), einer 40-GByte-Festplatte und 256 MByte DDR-Speicher (mit einem weiteren Modul erweiterbar) qualifiziert das Notebook für die meisten Büro-Aufgaben. Denen ist auch der Prozessor, ein Celeron M 350 (1,3 GHz) von Intel, noch gewachsen. Auch unterwegs dürfte das Gerät dank sparsamer Ausstattung noch recht brauchbar sein: Es wiegt 2,5 kg und ist mit einem Lithium-Ionen-Akku mit 4,4 Ampere-Stunden Kapazität ausgestattet. Konkrete Angaben zur Laufzeit liegen jedoch noch nicht vor.

Das Smartbook I-1100Z ist ab sofort in den Shops und über die Webseite von Conrad Elektronik zu einem Preis von 499,- Euro in der genannten Ausstattung zu haben. Ähnliche Modelle unter dem Label "Smartbook" bringen auf Basis desselben Notebook-Chassis' deutlich mehr Hardware mit, sind aber auch entsprechend teurer.


planlos1 04. Mai 2007

das driften geht zumindestestens bei meinen Notebook weg und das ist schon 5 jahre alt...

FoF 16. Okt 2006

Unter LanPartykids max sein, aber ich kenne 'ne Menge C und Grafikprofis, die den...

SMARTBOOK AG 07. Jun 2006

Sehr geehrte Damen und Herren, alle Gerätetreiber, sowie Brenner/DVD-Software zum...

Kennich 01. Jun 2006

Schon richtig. Viele der Pressemitteilungen sind bessere Verkaufsofferten. Aber wenn's...

anna chist 31. Mai 2006

ok, habe gegoogelt aber wie gehabt...nix gefunden =( habe jetzt mal synaptics...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Service Mitarbeiter (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. .NET Entwickler (m/w)
    di support GmbH, Eschborn
  3. IT-Ingenieurinnen/IT-Ingenie- ure für Betreute Lokale Netze an beruflichen Schulen
    Landeshauptstadt München, München
  4. Anwendungsentwickler (m/w) Bestandsführungssystem
    Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Assassins Creed I - IV - Complete Edition [PC Download Bundle]
    40,97€
  2. TIPP: Xbox One Wired Controller für Windows
    43,99€
  3. Xbox One Konsole 1TB + CoD Adv. Warfare
    399,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. WLAN

    HP will Aruba Networks für 3 Milliarden US-Dollar kaufen

  2. Trine 3 The Artifacts of Power

    Das neue Trine wird dreidimensional

  3. Bombshell

    3D Realms möchte es krachen lassen

  4. Schweiz

    Apple registriert seine Marke für Autos

  5. Star Citizen

    Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten

  6. Animation

    Keine zu künstlichen Cowboys

  7. Nikon D7200

    Autofokus gibt auch bei schlechtem Licht nicht auf

  8. Fotosmartphone

    Lumix Smart Camera CM1 erhält Android 5.0

  9. So groß wie ein Smartphone

    Huawei zeigt kompaktes Android-Tablet mit Telefoniefunktion

  10. Alcatel Onetouch Watch

    Runde Smartwatch wird doch teurer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Abenteuer erneuerbare Energie: Solar Impulse startet zum Weltflug mit Sonnenenergie
Abenteuer erneuerbare Energie
Solar Impulse startet zum Weltflug mit Sonnenenergie

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Freenet: Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
Freenet
Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
  1. Geheimdienstchef Clapper Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten
  2. Zertifizierungspflicht Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
  3. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen

  1. Re: Und, ruckelt es immer noch?

    AlphaStatus | 09:46

  2. Re: Verklebte Akkus = geplante Obsoleszenz

    jjo | 09:45

  3. Re: "aufgrund zu hoher Reparaturkosten"

    taschenorakel | 09:44

  4. Re: Mal ganz ehrlich.....

    Dwalinn | 09:43

  5. Re: Crytek*

    Muhaha | 09:43


  1. 09:39

  2. 09:18

  3. 09:05

  4. 08:48

  5. 08:47

  6. 08:23

  7. 07:46

  8. 07:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel