Anzeige

Microsoft gängelt Berichterstattung über Office-2007-Betas

Vertragsbedingung für "Office 2007 Beta 2" auf Heft-CDs/-DVDs

Die von Microsoft freigegebene Office 2007 Beta 2 ist mit einigen 100 MByte bis zu 1 GByte Größe dazu prädestiniert, auch auf Datenträgern über Computerzeitschriften verteilt zu werden. Microsoft schreibt dazu nach Angaben der Computerbild Vertragsbedingungen vor, mit denen sich der Softwarehersteller eine Mitsprache bei den redaktionellen Inhalten und eine Prüfung der Veröffentlichungen sichert.

Die Computerbild gibt an, dass Verlage, die den Vertrag nicht unterschreiben, keine Lizenz für Heft-Datenträger erhalten. Damit nicht genug: Die Verlage müssen Microsoft einen Entwurf der geplanten Artikel zur "Prüfung und Stellungnahme" zur Verfügung stellen und bei der Einbeziehung der von Microsoft empfohlenen Änderungen "kooperieren".

Anzeige

Die Begründung: Dadurch sollen etwa "Inkorrektheiten in Bezug auf die Produkte" und eine "Herabsetzung von Microsoft und/oder jeglichen Produkten" vermieden werden. Einen weiteren Einfluss auf die Berichterstattung stellt eine "Anleitung für Verlage zu genehmigten Inhalten" dar, die nach Angaben der Computerbild einige Textpassagen für die Heftveröffentlichung vorschreibt.

Microsoft will mit dem Vertrag auch regeln, welche weiteren Programme auf den Heft-CDs/-DVDs enthalten sein dürfen. Nach Computerbild-Angaben sind "Open-Source-Produkte" verboten. Namentlich soll das kostenlose Büroprogramm Open Office.org genannt werden. Zwar will Microsoft zusätzliche Programme "nicht vorschreiben", behält sich aber das Recht vor, "zusätzliche Inhalte zu genehmigen". Dazu soll eine Vorabkopie der Heft-CDs/-DVDs zur Prüfung an Microsoft geschickt werden.

Die Computerbild will den Vertrag nicht unterschreiben und verbreitet deshalb auch keine Office-Vorabversion. "Dieser Vertrag ist ein grober Eingriff in die journalistische Unabhängigkeit", sagt Hans-Martin Burr, stellvertretender Chefredakteur des Magazins. Sich darauf einzulassen sei eine Bankrott-Erklärung redaktioneller Freiheit.

Die Beta 2 von Microsoft Office 2007 kann nach einer Registrierung unter www.microsoft.com/germany/office/2007 auch heruntergeladen werden. Die Größe der Dateien liegt je nach ausgewählten Bestandteilen zwischen 100 MByte und 1 GByte. Alternativ ist der Download beispielsweise bei BetaNews möglich. Die Office 2007 Beta 2 arbeitet nur bis zum 1. Februar 2007.

Bisher liegt keine Stellungnahme von c't gegenüber Golem.de vor. Die c't legte ihrer aktuellen Ausgabe 12/2006 die Beta 2 von Office 2007 bei.


eye home zur Startseite
Michael - alt 31. Mai 2006

Deine soziale Kompetenz ist deutlich Pisa-beeinflusst..... Schon mal darüber...

Herbert Braun 30. Mai 2006

Stimmt nicht: http://www.heise.de/ct/foren/go.shtml?read=1&msg_id=10516128&forum_id=2...

AndC 30. Mai 2006

Hallo, da scheint ja wohl was Wahres dran zu sein, denn bei Heise steht nichts darüber...

solem 29. Mai 2006

Stimme voll zu, und solange das nicht geklärt ist spricht alles gegen einen objektiven...

dimo 29. Mai 2006

Also grosser Aufwand wird das ganze nicht, denn ich hab ja ein zweites Abo. Eine Linux...

Kommentieren


Jan Schejbal / 29. Mai 2006

Lizenzbedingungen



Anzeige

  1. Technical E-Learning Developer (m/w)
    TTA International GmbH, Raum Köln
  2. Graduate Research Assistant / Research Associate (m/w) at the Chair of Complex and Intelligent Systems
    Universität Passau, Passau
  3. Abteilungsleiter IT (m/w)
    GAG Immobilien AG, Köln
  4. Systemarchitekt (m/w) - Surround View (ADAS)
    Continental AG, Ulm

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  2. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  3. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  4. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  5. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen

  6. Boston Dynamics

    Spot Mini, die Roboraffe

  7. Datenrate

    Tele Columbus versorgt fast 840.000 Haushalte mit 400 MBit/s

  8. Supercomputer

    China und Japan setzen auf ARM-Kerne für kommende Systeme

  9. Patent

    Die springenden Icons von Apple

  10. Counter-Strike

    Klage gegen Wetten mit Waffen-Skins



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Wieso schaffen es andere?

    ThorstenRetzlaff | 01:47

  2. Re: Rot - Rot - Rot - Rote Politik wirkt

    DrWatson | 01:36

  3. Kompletter Schwachsinn

    miauwww | 01:23

  4. Re: Bei Vodafone günstiger

    bithunter_99 | 01:23

  5. Re: Was geht in den Köpfen der Briten vor?

    Corian | 01:00


  1. 17:47

  2. 17:01

  3. 16:46

  4. 15:51

  5. 15:48

  6. 15:40

  7. 14:58

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel