Anzeige

Interview: Fast mehr als ein Weblog

Die Netzeitung sprach mit Spreeblick-Blogger Johnny Haeusler

Mit seinem "Spreeblick" ist Johnny Haeusler für den Grimme-Online-Preis nominiert: Die Netzeitung sprach mit ihm über leidenschaftliches und professionelles Bloggen.

Anzeige

Der 41jährige Haeusler hat schon einiges gemacht: Er war in den achtziger und frühen neunziger Jahren Sänger der Rockband "Plan B", danach Radiomoderator unter anderem beim Jugendsender "Fritz", nebenbei baute er eine Multimediafirma auf. Und heute betreibt er in Berlin-Kreuzberg "Spreeblick", eines der bekanntesten und am besten besuchten Weblogs in Deutschland. Die Netzeitung traf Haeusler am Haus der Kulturen der Welt. An der nahe gelegenen Anlegestation sollte eigentlich ein kleines Ausflugsschiff zu einer so genannten Stadtkernfahrt auslaufen, doch das fuhr wegen eines Missverständnisses ohne die beiden ab.

Netzeitung: Nun haben wir unser Schiff verpasst und müssen im so genannten Biergarten des Haus der Kulturen der Welt Platz nehmen, der mehr einer Baustelle gleicht. Ganz schön laut hier ...

Johnny Haeusler: Ja, aber das wäre auf dem Schiff mit diesen ganzen Lautsprecherdurchsagen nicht anders gewesen, Sie wissen schon: "Zur Linken sehen Sie jetzt...". Aber wir sitzen an der Spree, naja, einem Spreekanal, immerhin.

Netzeitung: Können Sie aus Ihrem Spreeblick-Büro wirklich auf die Spree blicken?

Haeusler: Als der Name entstand, war das noch so. Heute arbeiten wir in einem kleinen Souterrainbüro in Kreuzberg - ohne Spreeblick.

Netzeitung: Wie ist Spreeblick entstanden?

Haeusler: Anfangs sollte Spreeblick ein Berliner Stadtmagazin werden, ein gedrucktes Magazin, das in Konkurrenz zum "Tip" und zur "Zitty" tritt. Mittlerweile hat es sich ein wenig gebessert, aber damals fand ich diese beiden Magazine schrecklich konservativ und spießig. Man kann den Lesern mehr abverlangen als ein interessant angekündigtes Thema, das dann im Heft aber nur lau abgehandelt wird.

Netzeitung: Wie genau hätten Sie das mit einem Spreeblick-Magazin anders gemacht?

Haeusler: Weiß ich nicht, es gab nur einige Ideen. Auf dem Cover sollte immer eine Berliner Persönlichkeit zu sehen sein, kein Prominenter, sondern jemand, der interessant aussieht und spannende Sachen in der Stadt macht. Von Stadtstreichern bis zu Selbstständigen. Das Ganze wäre vermutlich schief gegangen. Ich hatte damals noch meine Multimedia-Agentur und gar keine Zeit für so was.

Netzeitung: Und daraus ist das Weblog mit den derzeit zweitbesten Besucherzahlen in Deutschland geworden.

Haeusler:Es ist im Jahr 2002 entstanden. Ich habe mich damals häufig in US-Weblogs nach Antworten auf technische Fragen umgesehen und dabei bemerkt, dass sich dort viele interessante und gut informierte Beiträge finden lassen. Mit der Technik kannte ich mich ganz gut aus und habe dann mit kleinen, eher belanglosen Themen angefangen.

Netzeitung: Haben Sie vorher schon Artikel geschrieben?

Haeusler: Wenig. Ich habe ja jahrelang beim Radio gearbeitet, meistens als Moderator. Klar, da habe ich hier und da auch mal einen Beitrag für die nächste Sendung geschrieben. Und vorher das eine oder andere für Musikmagazine. Aber ich schreibe sehr gerne.

Interview: Fast mehr als ein Weblog 

eye home zur Startseite
drexen 26. Mai 2006

Danke, ein sehr schönes Interview, das mich dazu gebracht hat diverse Blogs (unter...

Kommentieren




Anzeige

  1. Webentwickler/-in
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  2. Automatisierungstechniker / Programmierer (m/w)
    Vogt-Plastic GmbH, Rheinfelden
  3. Software-Entwickler (m/w) Java/C++
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  4. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: SHARP LC-43CFE4142E 109 cm (43 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner) [Energieklasse A+]
    279,99€
  2. VORBESTELLBAR: Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands Gold Edition [PC & Konsole]
    89,95€/99,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Odin Sphere Limited Edition [PS4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Re: Erschreckend

    gadthrawn | 19:56

  2. Re: Wie dumm kann man eigentlich sein?

    Berner Rösti | 19:53

  3. Re: Mir gefällt die Überschrift nicht,...

    gadthrawn | 19:52

  4. Re: Der Fahrer ist eindeutig schuld.

    Poison Nuke | 19:50

  5. Re: Telekom Propaganda Kampagne

    Nogul | 19:42


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel