Entwicklung des 100-Dollar-Laptops macht Fortschritte

Erste Entwicklersysteme in der Vorserienproduktion

Trotz anhaltender Kritik macht die Initiative "One Laptop per Child" (OLPC), die zu Bildungszwecken Billig-Notebooks an Entwicklungsländer liefern will, offenbar gute Fortschritte. So hat die Organisation nun die Produktion von Entwicklersystemen in großer Stückzahl aufgenommen.

Anzeige

Hinter OLPC steckt der Technologie-Visionär und ehemalige Direktor des MIT Media Lab, Nicolas Negroponte. Nachdem Negroponte erst Anfang April 2006 sein Festhalten an dem Projekt bekräftigte, kann die gemeinnützige Organisation OLPC jetzt konkrete Weiterentwicklungen an Hard- und Software des Geräts melden.

So seien die ersten 15 Mainboards für Entwickler bereits ausgeliefert worden, bis Mitte Juni 2006 sollen in Shanghai 500 weitere Boards hergestellt werden. Die Änderungen am Design sind vor allem kosmetischer Natur, so wurde ein Reset-Taster ebenso wie eine bessere Strahlungsabschirmung eingebaut.

Mehr neue Funktionen gibt es bei der auf einer Red-Hat-Distribution von Linux basierten Software. So sollen die Boot-Zeiten unter 10 Sekunden gedrückt worden sein - der OLPC arbeitet im bisherigen Entwurf nur mit Flash-Speicher, nicht mit einer Festplatte. Zur leichteren Entwicklung ist das OLPC-OS nun mit Boot-Images von Red Hat kompatibel. Die Chat-Applikation enthält nun ein kleines Zeichenprogramm, mit dem online auch Zeichnungen ausgetauscht werden können, ganz wie bei professioneller Konferenz-Software.

Insgesamt soll die eigene Distribution nun auf 250 MByte Größe gedrückt worden sein, mit der Dateisystem-Kompression von JFFS2 erwartet OLPC eine Halbierung dieses Datenvolumens. Dennoch will man das Betriebssystem weiter abspecken, so soll unter anderem die Skript-Sprache Perl gestrichen werden.

Wann das 100-Dollar-Laptop endgültig fertig ist und vor allem, wie die Hardware final aussieht, ist noch nicht bekannt. Das letzte Wort von Negroponte steht damit noch im Raum: Demnach sollen die Geräte 2007 ausgeliefert werden.


AB 31. Mai 2006

gibts links zu "trotz anhaltender kritik"? danke alex

razer 30. Mai 2006

Auf jeden Fall leichter als ein Kilogramm Stahl

^Andreas... 30. Mai 2006

Film: Mitglieder der Bin Laden-Familie werden nach dem 11. September eilig aus den USA...

BSDDaemon 30. Mai 2006

Die Familie Bush hatte in der Vergangenheit (und hat vielleicht noch immer) sehr gute...

BSDDaemon 30. Mai 2006

Komisch... davon wissen die umliegenden Landkreise wohl nichts... die haben alle reine...

Kommentieren


Too Much Cookies Network / 13. Okt 2006

Ein Laptop pro Kind



Anzeige

  1. Senior Information Architect - Experte für Informationssicherheit (m/w)
    Enercon GmbH, Aurich
  2. SAP Demand Manager (m/w) Inhouse für Primetals Technologies
    Primetals Technologies, Limited, Erlangen
  3. Project Manager/in - Connected Services
    Robert Bosch GmbH, Karlsruhe
  4. Trainee IT (m/w) Schwerpunkt SAP-Applikation
    Müller Service GmbH, Aretsried, Freising, Leppersdorf, Dissen

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Sim City Download
    8,99€
  2. Wolfenstein: The Old Blood
    19,99€ (Release 08.05.)
  3. Assassin's Creed Chronicles: China [Online Code für PS4]
    7,56€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Aerofoils

    Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter

  2. Force Touch

    Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren

  3. Bodyprint

    Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner

  4. BKA

    Ab Herbst 2015 soll der Bundestrojaner einsetzbar sein

  5. Die Woche im Video

    Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick

  6. Amtsgericht Hamburg

    Online-Partnervermittlungen dürfen kein Geld nehmen

  7. Elite Dangerous

    Powerplay im All

  8. Martin Gräßlin

    KDE Plasma läuft erstmals unter Wayland

  9. Canonical

    Ubuntus Desktop-Next soll auf DEB-Pakete verzichten

  10. Glass Chair

    Mit der Google Glass den Rollstuhl steuern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Lite Huaweis kleines P8 kostet 250 Euro
  2. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  3. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig
  2. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  3. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster

  1. Re: Völlig sinnlos

    freebyte | 03:16

  2. Re: Was macht ihr eigentlich mit Linux?

    freebyte | 03:01

  3. Re: ohne apt kein ubuntu

    Seitan-Sushi-Fan | 02:54

  4. Re: Stimme

    elitezocker | 02:17

  5. Re: Aufrüsten?

    Sander Cohen | 02:11


  1. 15:17

  2. 10:05

  3. 09:50

  4. 09:34

  5. 09:01

  6. 18:41

  7. 16:27

  8. 16:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel