Abo
  • Services:
Anzeige

McDonalds-Filialen bekommen WLAN-Hotspots

Die Hälfte ist schon vernetzt, der Rest soll folgen

Die deutschen Filialen der Fast-Food-Kette McDonalds bieten neuerdings drahtlose Internetzugänge von T-Com und T-Mobile. Bereits die Hälfte der über 1.250 McDonalds-Filialen soll mit WLAN-Hotspots bestückt worden sein.

In den nächsten Wochen sollen die restlichen Filialen mit WLAN-Zugängen nachziehen. Kostenlos ist der Zugang leider nicht, stattdessen fallen die üblichen Gebühren von T-Com und T-Mobile an. Ob es auch kostenlos zur Verfügung gestellte Inhalte geben wird, wurde nicht verkündet. Nintendo-DS-Besitzer kommen dank einer Partnerschaft kostenlos online, um drahtlos gegen- und miteinander antreten zu können.

Anzeige

Ein Pilotprojekt von McDonalds und T-Com/T-Mobile lief bereits seit 2004. Neben den Filialen sollen nun auch 15 Elternhäuser der McDonald's Kinderhilfe WLAN-Hotsports zur Verfügung stellen, in diesem Fall dann auch kostenlos.

Die Zahl der T-Com/T-Mobile-Hotspots soll mittlerweile bei über 6.500 Stück liegen. Standorte lassen sich online per www.t-com.de/hotspot oder www.hotspot.de sowie per T-Com-Telefonauskunft unter der Rufnummer 11833 erfragen.

Die Kosten für den drahtlosen Onlinezugang liegen bei 2,- Euro für 15 Minuten, bei 8,- Euro für 1 Stunde, bei 14,- Euro für 3 Stunden und bei 18,- Euro für 24 Stunden. Die immer noch recht hoch erscheinenden Zugangskosten können Kunden senken, indem sie T-Mobile- oder T-Online-Kunden sind und ihr Login benutzen - oder indem sie ein Abonnement abschließen. Dazu zählt der Tarif HotSpot 180, der für 9,90 Euro monatlich drei Freistunden enthält und danach pro Minute 8 Cent kostet.


eye home zur Startseite
Simmaster 06. Jul 2006

Mann kann auch über die PSP in´s Internet gehen.. (Nicht so unhantlich wie ein...

Kruemmel 02. Jul 2006

Die Schweiz ist 4-sprachig Jungchen, da gibts nicht nur Deutsch ;) Deshalb ists ganz ok...

Knolli 26. Mai 2006

Nee, also echt. Wenn ich einen solchen WLAN-Hotspot einrichte, brauche ich eine 5-Euro...

_N_K 24. Mai 2006

In einigen Restaurants kann man per SMS bestellen. Vielleicht gibts das dann bald auch...

radar 24. Mai 2006

ne der sitzt zu hause und surft dort für 9,95 euro im monat 8 euro die stunde echt ein...


provider-stoerung.de / 01. Dez 2008

Fast Food und WLAN bei Mc Donalds



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Großraum München
  2. Aareon Deutschland GmbH, Mainz
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf und Unterföhring
  4. ppa - Pfälzische Pensionsanstalt, Bad Dürkheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Die Unfassbaren, Der unglaubliche Hulk, Nightcrawler, Olympus Has Fallen, Die Verurteilten...
  2. 35,19€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Quadro P6000/P5000

    Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP02-Vollausbau an

  2. Jahresgehalt

    Erfahrene Softwareentwickler verdienen 55.500 Euro

  3. Sync 3

    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

  4. Netzwerk

    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

  5. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  6. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  7. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  8. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

  9. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  10. Mobilfunkausrüster

    Ericsson feuert seinen Konzernchef



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

  1. Re: Nur 12 Tflops?

    zomtech | 04:13

  2. Re: Schon wieder das Märchen von den IT-Gehältern

    phex | 03:34

  3. LBRY's Blockchain-Based Netflix-Killer Is Now in Beta

    tobsn | 03:23

  4. Moorhuhn, Pornos, Masturbation, Vergewaltiger

    Braineh | 03:07

  5. Re: Wenn man es drauf hat -> Go Freelance

    Trockenobst | 03:05


  1. 22:45

  2. 18:35

  3. 17:31

  4. 17:19

  5. 15:58

  6. 15:15

  7. 14:56

  8. 12:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel