Abo
  • Services:
Anzeige

AMD verleiht X2-Notebooks an Blogger

50 Geräte für zwei Monate zum Test

Statt teurer Centrino-Werbespots betreibt AMD für seinen neuen Mobilprozessor Turion64 X2 lieber Guerilla-Marketing. Eine Verleihaktion, bei der 50 Menschen für zwei Monate ein Notebook gestellt bekommen, soll vor allem die Blog-Szene von der Intel-Alternative überzeugen.

Der Deal ist einfach: 50 Personen bekommen ein aktuelles Notebook und müssen zwei Monate über ihre Erfahrungen damit auf der Webseite amd-notebooks.de berichten. Nach Ablauf der Frist am 28. August 2006 können sie das Gerät zurückgeben oder zu einem um 300,- Euro verringerten Preis kaufen. Wer das Notebook nach Ablauf der Aktion aber nicht zurückgibt oder vergünstigt kauft, bekommt eine Rechnung über die volle Höhe des Neupreises.

Anzeige

Noch steht nicht fest, wie viel die Tester über ihr Gerät schreiben müssen. AMD will mit der Aktion aber ausdrücklich Blogger ansprechen, denn die ersten zehn Geräte werden nur an Bewerber vergeben, die ein funktionierendes Blog vorweisen können und dessen URL auch bei der Anmeldung eintragen. Erst danach sollen aus den restlichen Teilnehmern die 40 weiteren Tester ermittelt werden - einen Grund, warum man sich für geeignet hält, muss man bei der Anmeldung auch angeben.

Die Leihgeräte kommen von Asus sowie Acer und verfügen noch nicht über einen endgültigen Produktnamen. Sie sind aber mit einem 15,4-Zoll-Display im Breitformat mit Hochglanzbeschichtung und 1.280 x 800 Pixeln, DVD-Brenner, 1 GByte DDR2-Speicher und 100- bzw. 120-GByte-Festplatte recht ähnlich ausgestattet. Das Acer-Modell arbeitet mit der integrierten Grafik des ATI-Chipsatzes XPress 1100 und ist darum mit 999,- Euro Neupreis günstiger. 1.199,- Euro sind regulär für das Asus-Notebook zu bezahlen, es kommt dafür mit Nvidias CN51-Chipsatz und dem externen Grafikchip GeForce Go 7600 samt 256 MByte Grafikspeicher. Angaben zu den Akkulaufzeiten macht AMD nicht.

Den üblichen Blogging-Eifer will AMD durch einen in der Aktion versteckten Wettbewerb weiter anheizen: Der Tester, der von den Lesern der Webseite am besten bewertet wird, kann das Notebook unentgeltlich behalten.


eye home zur Startseite
L-E Morin 17. Mär 2008

Mecklenburg - vielleicht... Ich habe aber ,,ausgeschalten" UND ,,ausgeschaltet" in einem...

Mediadaten 16. Aug 2006

1st1 schrieb:-------------------------------------------------------> Rund 5000 Euro, und...

Asmael 19. Mai 2006

naa, ich wollte hier nicht den besserwisser raushängen lassen - es ist nur so, daß ich...

grundguetiger 19. Mai 2006

oje. die unsägliche form kommt daher weil kein besserwisser in der nähe war, der das zu...

Asmael 19. Mai 2006

Woher kommt bitte diese unsägliche Form? Entweder heißt es "Notebook eingeschaltet...


Daggis Leben - Notizen aus der Vorstadt / 19. Mai 2006

1000 gute Gruende

Thomas goes .NET / 18. Mai 2006

Notebook 2 Monate gratis testen.

Das CIO Weblog / 18. Mai 2006

AMD mit Weblog und Test-Aktion



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Nordrhein-Westfalen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. POLYTEC PLASTICS Germany GmbH & Co. KG, Lohne
  4. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€
  2. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors

Folgen Sie uns
       


  1. Für Werbezwecke

    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook

  2. Domino's

    Die Pizza kommt per Lieferdrohne

  3. IT-Support

    Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise

  4. BGH-Antrag

    Opposition will NSA-Ausschuss zur Ladung Snowdens zwingen

  5. Kollaborationsserver

    Nextcloud 10 verbessert Server-Administration

  6. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri

  7. Microsoft

    Windows 10 Enterprise kommt als Abo

  8. Umwelthilfe

    Handel ignoriert Rücknahmepflicht von Elektrogeräten

  9. 25 Jahre Linux

    Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen

  10. Softrobotik

    Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: IMHO: Ein Ausschuss der Steuergelder verbrennt...

    ubuntu_user | 06:49

  2. Re: Wird, so fürchte ich, nichts bringen.

    serra.avatar | 06:36

  3. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    NaruHina | 06:30

  4. Re: sinn von spotify über tkom

    bifi | 06:21

  5. Re: Linux für 2,5 Milliarden $

    Hakuro | 06:19


  1. 15:54

  2. 15:34

  3. 15:08

  4. 14:26

  5. 13:31

  6. 13:22

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel