Anzeige

ver.di droht Telekom mit technischen Problemen zur WM

Warnstreiks sollen einen Vorgeschmack auf die WM geben

Im Tarifstreit mit der Telekom droht die Gewerkschaft ver.di mit technischen Problemen während der Fußballweltmeisterschaft. Warnstreiks sollen einen "Vorgeschmack auf die WM" geben.

Um den Druck auf die Telekom zu erhöhen, konzentriert ver.di seine Warnstreiks am Mittwoch auf den besonders empfindlichen Bereich Netzinfrastruktur. Die Beschäftigten im Bereich Netzinfrastruktur in Bayern sollen sich mit den Warnstreiks "gegen die angebotene Minusrunde des Arbeitgebers wehren".

Die Telekom soll im Hinblick auf ihren VDSL-Ausbau einen "Vorgeschmack auf technische Probleme während der Fußballweltmeisterschaft bekommen", so die Gewerkschaft. Der Konzern sei "mehr als gut beraten, die Fußballfans nicht zu enttäuschen."

Anzeige

eye home zur Startseite
SHADOW-KNIGHT 22. Mai 2006

Patriotismus mag ein belasteter Begriff sein, jedoch wird das Wort nur allzuoft...

Rainer Zufall 20. Mai 2006

Ach? Ach was? Das können die verbliebenen sieben Mitglieder unter sich ausmachen...

Michael - alt 19. Mai 2006

Lach, nein ich bin nicht rot angelaufen; ich muß aber einräumen, daß sich das...

Michael - alt 19. Mai 2006

Schon wieder: Du kannst scheinbar nur pöbeln. Ich habe Dir ein paar konkrete Fragen...

Michael - alt 19. Mai 2006

Du pöbelst hier rum, nicht ich. Laß die persönlichen Dinge einfach weg. Ansonsten...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Qualitätsmanager (m/w)
    Automotive Lighting Reutlingen GmbH, Reutlingen
  2. Projektleiter Kommunikation und Führung (Heer) (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Ottobrunn bei München
  3. Product Manager für den FleetBoard Store (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Frontend Developer (m/w)
    anwalt.de services AG, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Gehalt.de

    Was Frauen in IT-Jobs verdienen

  2. Kurzstreckenflüge

    Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord

  3. Anonymisierungsprojekt

    Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?

  4. Schalke 04

    Erst League of Legends und nun Fifa

  5. Patentverletzungen

    Qualcomm verklagt Meizu

  6. Deep Learning

    Algorithmus sagt menschliche Verhaltensweisen voraus

  7. Bungie

    Destiny-Karriere auf PS3 und Xbox 360 endet im August 2016

  8. Vive-Headset

    HTC muss sich auf Virtual Reality verlassen

  9. Mobilfunk

    Datenvolumen steigt während EM-Spiel um 25 Prozent

  10. Software Guard Extentions

    Linux-Code kann auf Intel-CPUs besser geschützt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

  1. Ja und ?

    wire-less | 22:11

  2. Re: als Social Media Verweigerer

    Niaxa | 22:11

  3. Re: Schöner "sponsored Post" mit klickbait...

    sfe (Golem.de) | 22:10

  4. Re: Es fehlt an Inhalten

    war10ck | 22:09

  5. Re: Fehler im Artikel

    sfe (Golem.de) | 22:09


  1. 18:37

  2. 17:43

  3. 17:29

  4. 16:56

  5. 16:40

  6. 16:18

  7. 16:00

  8. 15:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel