Microsofts neuer HTML-Editor gratis als Vorabversion

Expression Web Designer löst Frontpage ab

Unter dem Namen Expression Web Designer arbeitet Microsoft an einem Nachfolger des HTML-Editors Frontpage und will damit stärker in Konkurrenz zu Adobes Dreamweaver treten. Eine erste öffentliche Vorabversion erlaubt nun einen ersten Blick auf den kommenden HTML-Editor.

Anzeige

Der Expression Web Designer (EWD) verwendet WYSIWYG-Technik, um das Erstellen von HTML-Inhalten zu vereinfachen. Hierbei wird neben XHTML und XML auch CSS unterstützt, heißt es von Microsoft. Generell soll die Software alle wichtigen Webstandards unterstützen.

Die Community Technology Preview 1 von Expression Web Designer steht ab sofort kostenlos für Windows XP und Windows Server 2003 sowie Windows Vista zum Download bereit. Zum Herunterladen der Software wird ein Passport-Kennwort respektive ein Hotmail-Zugang benötigt. Die Final-Version des HTML-Editors wird für Anfang 2007 erwartet.


Werner 30. Mär 2007

Hochmut kommt vor den Fall! Ich freue mich immer wieder Leute zu finden die ALLES genau...

philip 02. Jul 2006

Gibt es Gratis- Server mit Frontpage Server Extensions?

DerMann 22. Mai 2006

Das ist ein Acronym aus dem usenet und bedeutet "sorry could not resist" was er Dir...

RipClaw 21. Mai 2006

Sie werden zwar von jedem besseren Webhoster angeboten aber meistens nur von Kunden...

U-U 20. Mai 2006

Hallo Minningno, ich verstehe nicht was SCNR bedeutet. Kannst du das präzisieren.

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP SD / CRM Inhouse Berater (m/w)
    Thalia Holding GmbH, Hagen
  2. Spezialist Client Management (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  3. User Experience Designer (m/w)
    Nemetschek Allplan Systems GmbH, München
  4. Netzwerktechniker (m/w)
    Funkwerk video systeme GmbH, Nürnberg, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Soziale Netzwerke

    Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund

  2. Internet-Partei

    Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland

  3. SpaceX

    Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet

  4. NSA-Affäre

    Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar

  5. HP Elitepad 1000 G2 im Test

    Praktisches Arbeitsgerät dank Zubehör

  6. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  7. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  8. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  9. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  10. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Onlinebestellung: Media Markt eröffnet ersten Drive-in
Onlinebestellung
Media Markt eröffnet ersten Drive-in
  1. Preisvergleich Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig
  2. Prepaid Media Markt und Saturn starten eigenen Mobilfunktarif

Streaming-Box im Kurztest: Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
Streaming-Box im Kurztest
Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
  1. Buchpreisbindung Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon
  2. Amazon-Tablet Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro
  3. Online-Handel Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

    •  / 
    Zum Artikel