Vorhang auf: Sonys erste DSLR steht vor der Tür

Innerhalb des nächsten Jahres kommen 20 neue Objektive

Sony hat erste digitale Spiegelreflexkameras vorgestellt. Die Pläne Sonys, die man zusammen mit Konica Minolta realisiert, waren zwar schon etwas länger bekannt, doch technische Einzelheiten hatte Sony bislang ausgespart - außer dass man das gleiche Bajonett wie der Partner verwendet und damit die Sony-Kunden auf ein großes Repertoire an Objektiven zurückgreifen können.

Anzeige

Nun ist wenigstens ein Foto der Kamera zusammen mit der Information veröffentlicht worden, dass Sony die Kamera im Sommer auf den Markt bringen will und innerhalb des nächsten Jahres 20 neue Objektive auf den Markt bringen will.

Toru Katsumoto von Sony teilte in einem Interview mit dem norwegischen Magazin DigIT mit, dass es nicht reiche, ein Kameragehäuse und zwei oder drei Objektive herauszubringen. Bislang seien für das Minolta-Bajonett weltweit über 16 Millionen Objektive verkauft worden, was eine gute Ausgangsbasis für Sonys Ambitionen bietet. Laut Toru Katsumoto will Sony in dem Markt führend werden - ob er dies technologisch oder von den Stückzahlen her meinte, ist allerdings nicht bekannt.

Die Fotos des Kameragehäuses seien noch Prototypen, das Design könne sich noch ändern. Derzeit sieht die Kamera praktisch identisch mit dem Minolta-Gehäuse 5D aus.


fbp 19. Mai 2006

Hi, Ich fände es schade, wenn Sony ganz auf das Design von Minolta baut. Das Handling der...

Udo 18. Mai 2006

Ich weiss ja nicht wo du deine Infos herbekommst, aber die Kameras werden nach wie vor...

KeinName 16. Mai 2006

20 Scherben - bist aber arg schlecht informiert! Aber was will man erwarten ... http...

KeinName 16. Mai 2006

Die Diskussion ist hier nicht wirklich ergiebig. Sehr unsachlich und einseitig - eher Fu...

KeinName 16. Mai 2006

Na ja, die Meinung eines Ex-Mitarbeiter kann man nur dann richtig einschätzen, wenn man...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Software-Engineer (m/w)
    Etkon GmbH, Gräfelfing (bei München)
  2. Software Application Engineer E-Commerce (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  3. IT-Spezialist/-in Datenbankadministration
    Dataport, Bremen
  4. ERP-Entwickler (m/w)
    Allgeier IT Solutions GmbH, Bremen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Kaspersky Lab

    Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an

  2. Halbleiterforschung

    Neuer Memristor kann zehn Zustände speichern

  3. Transpiler

    Googles Inbox zu zwei Dritteln plattformübergreifender Code

  4. Fujifilm

    Fotobuch mit integriertem Touchscreen

  5. Teardown

    Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus

  6. Pinc VR

    Virtuelle Realität mit Gestensteuerung für das iPhone 6

  7. Linux-Distribution

    Less ist ein mögliches Einfallstor

  8. Mobilfunktarif

    Spotify Family ist bei der Telekom nicht nutzbar

  9. Test Escape Dead Island

    Urlaub auf der Zombieinsel

  10. Compute Stick

    Intels HDMI-Stick kommt noch 2014



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Stuxnet lässt grüßen: Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
Stuxnet lässt grüßen
Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
  1. Sicherheitslücke BND will Zero Day Exploits einkaufen
  2. Malware Europol will Backdoors gegen Cyberkriminelle nutzen
  3. Kaspersky Lab Diebe spielen Malware über CD-Laufwerk auf Geldautomaten

Test Dragon Age Inquisition: Grand Theft Fantasy
Test Dragon Age Inquisition
Grand Theft Fantasy
  1. Technik-Test Dragon Age Inquisition Drachentöten flott gemacht
  2. Dragon Age Inquisition Zusatzabenteuer für den Weltengenerator
  3. Dragon Age Inquisition Rollenspiel mit 4K am PC und 900p auf der Xbox One

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

    •  / 
    Zum Artikel