Microsoft plant Einstieg in den Fernsehmarkt

Neue Einkommensquellen für Microsoft

Nach einem Bericht des Branchenblattes Werben & Verkaufen (W&V) will Microsoft einen neuen Geschäftsbereich starten und Fernsehinhalte vermarkten. Dies könnte für den Softwareriesen nicht nur eine neue Einkommensquelle darstellen, sondern auch die Verbindung der bisherigen Hard- und Softwarelandschaft von Microsoft und neuen Inhalten erlauben.

Anzeige

"Hier werden wir mit Windows TV künftig auch ein Programmangebot vorhalten", teilte Chris Dobson, General Manager Sales and Trade Marketing von MSN International gegenüber Werben & Verkaufen mit. Wie dies aussehen könnte, wurde leider nicht erläutert.

Microsoft ist seit einiger Zeit dabei, massiv neue Produkte zu entwickeln, darunter Office Live und Windows Live. Office Live richtet sich vor allem an kleinere Unternehmen und soll diesen den Einsatz von Microsofts Office-Paket erleichtern. Das Angebot bietet internetbasierte Dienste und soll eng mit Outlook, Excel, Office Live Meeting und Office Small Business Edition verbunden sein. Windows Live hingegen beinhaltet eine Reihe von Angeboten für Endanwender wie einen E-Mail-Dienst und einen Instant Messenger.

Die neuen Dienste will Microsoft selbst vermarkten, darauf Online-Werbung verkaufen und es damit Google gleichtun. Die Eigenvermarktung inklusive des Aufbaus neuer Unternehmensstrukturen für diesen Bereich, so Dobson gegenüber W&V, will der Konzern für Deutschland in den kommenden zwölf Monaten umsetzen.

Derweil bläst Microsoft aus anderer Richtung Wind ins Gesicht. Das IP-TV-Angebot für das VDSL-Netz der Deutschen Telekom gefällt den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten aus technischen Gründen nicht. Der Einsatz von Microsofts-TV-Middleware ist es, die ZDF-Produktionsdirektor Andreas Bereczky nach einem Bericht der Financial Times Deutschland aufstößt.

Nicht nur das ZDF, sondern auch die ARD wolle ihr Programm unter diesen Bedindungen nicht zur Verfügung stellen, weil Microsofts Lösung wichtige europäische Fernsehstandards nicht unterstütze, so der FTD-Bericht.


Ieeh Ah 16. Mai 2006

Und bei dir kommt wohl nur noch der Suedpol in Frage...

Nachtigall 12. Mai 2006

Das ist ein Interessanter Witz, da weiss man nicht wo man anfangen soll sich zu wundern...

SHADOW-KNIGHT 12. Mai 2006

WAS soll denn überhaupt inhaltlich gesendet werden? - Windows-Vista-Werbung? - Live...

~The Judge~ 12. Mai 2006

Und bei(m) Esel kommt schnell mal die Interpol! :D

ha hei 12. Mai 2006

und die Griechen sagen Dipol dazu ;-)

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  2. Softwareentwickler Big Data (m/w)
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  3. Projektleiter/in Software für mechatronische Fahrwerksysteme
    Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Anwendungsadministrator/IT-L- eiter (m/w)
    Wwe. Th. Hövelmann GmbH & Co. KG, Rees

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  2. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  4. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  5. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  6. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  7. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  8. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  9. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  10. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. Apple Tonga-XT-Chip mit 3,5 TFLOPs für den iMac Retina
  2. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  3. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

    •  / 
    Zum Artikel