Wii: Bogenschießen mit Nintendo ab dem 4. Quartal

Controller mit Bewegungssensoren, Rumble-Pack und Lautsprecher

Nintendo will mit seiner neuen Spielekonsole Wii im vierten Quartal 2006 auf den Markt kommen. Auf der E3 zeigen die Japaner bereits, wie einige der neuen Spiele-Ideen aussehen werden. Zum Auftakt will Nintendo mit Zelda punkten, bei dem der Spieler zum Schwertkämpfer und Bogenschützen wird.

Anzeige

Nintendo Wii
Nintendo Wii
Während Microsoft und Sony die Muskeln in Form von Hardwareleistung spielen lassen, setzt Nintendo auf neue Spielkonzepte mit einem innovativen Controller-Gespann. Zweiflern halten die Japaner ihr Spiele-Handheld Nintendo DS und dessen Spiel Nintendogs entgegen, die zwar erst verwunderten, sich dann aber als ungemeiner Erfolg erwiesen haben. Es gehe darum, Zielgruppen anzusprechen, die bisher nicht spielen, betont Reggie Fils Aime, Nintendos amerikanischer Marketing-Chef, der die neue Konsole für Nintendo auf der E3 präsentierte. Dazu müsse man konventionelle Konzepte durchbrechen und es reiche nicht aus, nur auf Profit zu schauen und immer das Gleiche zu machen. Nintendo-Präsident Satoru Iwata bekräftigte, dass auch erfahrene Spieler mit Wii auf ihre Kosten kommen werden.

Nintendo Wii
Nintendo Wii
Starten soll Wii alias Revolution mit einem kleinen Paukenschlag: "The Legend of Zelda: Zelda Twilight Princess" ist einer der Starttitel, das Beste und Schönste, was Nintendo je gemacht habe, so Aime. Die Steuerung soll einfach und vertraut wirken, aber mit dem neuen Controller ein anderes Spielgefühl bieten. Aus Point-and-Shoot wird ein fast reales Bogenschießen, denn einer der bewegungsempfindlichen Controller enthält einen Lautsprecher: Ein Beispiel aus Zelda: Erst macht die Bogensehne am Controller ein Geräusch, dann trifft der Pfeil, zu hören aus den Lautsprechern am Fernsehen. Beide Teile des Controllers sind dazu mit Bewegungssensoren ausgestattet und bieten, anders als der Controller von Sonys PS3, eine Rumble-Funktion.

Nintendo Wii
Nintendo Wii
Was Zelda betrifft, hat Nintendo das Level-Design verändert, auch Zelda-Neulinge sollen so eine Chance bekommen. Dabei erscheint das Spiel zeitgleich auch für den GameCube.

Auf der E3 will Nintendo mit Partnern viele Wii-Spiele zeigen, beachtliche 27 davon sollen in Los Angeles auch spielbar sein. Auf der Pressekonferenz gab es Super Mario Galaxy, Metroid Prime 3, Sonic, Final Fantasy und den Shooter Red Steel zu sehen. Hier wird - zumindest mit dem Schwert in der Hand - mit der linken Hand geblockt, geschlagen wird mit der Rechten.

Nintendo Wii
Nintendo Wii
Eine weitere Neuerung verriet Nintendo-Präsident Iwata: Die Konsole kann ständig im Stand-by-Betrieb verbleiben, ständig mit dem Internet verbunden sein und damit etwaige Ladezeiten noch weiter reduziert werden. Als Browser kommt wie bereits beim Nintendo DS Opera zum Einsatz, der dann über den Wii-Controller gesteuert wird. Der Stromverbrauch soll dabei sehr gering sein. Bei Ladezeiten gab es seitens Iwata noch einen Seitenhieb auf die PSP - er warte selbst ungerne lange auf Spiele, beim Nintendo DS sei dies nicht der Fall.

Starten soll Wii im vierten Quartal 2006, wann genau und in welchen Regionen, sagte Nintendo nicht. Einen Preis wollte Nintendo ebenfalls noch nicht nennen, er soll aber niedrig sein.


wii fan 27. Sep 2006

Kann ich mir nicht vorstellen dass die Konsole in absehbarer Zeit günstiger wird. WII@MI...

josh 09. Sep 2006

hab mir mal so ziemlich alle demoreels angesehen. fazit: also ne dreamcast hab ich...

Gott bisch du dumm 12. Jul 2006

sagte der , der nichts damit anzufangen weiss , weil er n kleiner 13 jähriger ist , der...

Gott bisch du dumm 08. Jul 2006

xbox isch n totaler scheiss im gegensatz zum wii .... xbox hab ich auch auf meinem pc...

CJ 26. Mai 2006

Du hörst dich an als würdest das alles wissen und hättest schon eine Wii im Wohnzimmer...

Kommentieren


CYBERBLOC / 10. Mai 2006

Warum schauen die so dumm drein?



Anzeige

  1. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter für die IT-technische Unterstützung der Haushaltsabteilung im Referat II A 7
    Bundesministerium der Finanzen, Berlin
  2. Referent Datenbank (m/w)
    Universitätsklinikum Heidelberg, Heidelberg
  3. Entwicklungsingenieur (m/w) Software für den Bereich Firmware Smart-TV-Anwendung
    Metz Consumer Electronics GmbH, Zirndorf Raum Nürnberg
  4. Requirements Engineer / Business Analyst (m/w)
    afb Application Services AG, München

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Fast & Furious 7 - Extended Version (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray]
    14,99€
  2. NEU: Kingsman - The Secret Service [Blu-ray]
    11,99€
  3. NEU: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, Grand Budapest Hotel, Teenage Mutant Ninja Turtles, Django Unchained, Edge of...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Lenovo Yoga Tab 3 Pro

    10-Zoll-Tablet mit eingebautem 70-Zoll-Projektor

  2. Smartwatches

    Motorola stellt neue Moto 360 und Moto 360 Sport vor

  3. Umfrage

    Jeder vierte Nutzer hat Probleme beim Streaming

  4. Asus GX700

    Übertakter-Notebook läuft mit WaKü und geheimer Nvidia-GPU

  5. Testlauf

    Techniker Krankenkasse zahlt Ärzten Online-Videosprechstunde

  6. Mate S im Hands On

    Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display

  7. Smartwatch

    Huawei Watch kostet so viel wie Apple Watch

  8. Sonys Xperia-Z5-Modellreihe im Hands on

    Das erste Smartphone mit 4K-Display

  9. Für unterwegs und Homeoffice

    Telekom bietet den neuen Service "One Number"

  10. Copyrightstreit um Happy Birthday

    Kinderlieder gegen Time Warner



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



20 Jahre im Einsatz: Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
20 Jahre im Einsatz
Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  1. Windows 10 Kommunikation mit Microsoft lässt sich nicht ganz abschalten
  2. Erste Probleme mit Zwangsupdates Windows-10-Patch bockt
  3. Toshiba Satellite Click Mini im Test Kein Convertible für jeden Tag

Windows 10 IoT ausprobiert: Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT ausprobiert
Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Orange Pi PC Bastelrechner für 15 US-Dollar
  2. Odroid C1+ Ausnahmsweise teurer, dafür praktischer und mit mehr Sound
  3. PiUSV+ angetestet Überarbeitete USV für das Raspberry Pi

Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. AOMedia Webfirmen wollen einheitlichen und lizenzfreien Videocodec
  2. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  3. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"

  1. Re: 15 minutes of fame...

    Clooney_Jr | 06:14

  2. Erfahrung mit full hd auf 5 Zoll (nexus5)

    pk_erchner | 06:09

  3. Re: Google versucht Microsoft zu kopieren...

    Little_Green_Bot | 05:49

  4. Re: Wer kauft einen Fernseher wegen dem Smart TV?

    Tobias Claren | 05:40

  5. Re: Google Plus Icon

    Tzven | 04:56


  1. 22:20

  2. 21:45

  3. 21:17

  4. 18:20

  5. 17:49

  6. 17:43

  7. 17:24

  8. 16:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel