Wii: Bogenschießen mit Nintendo ab dem 4. Quartal

Controller mit Bewegungssensoren, Rumble-Pack und Lautsprecher

Nintendo will mit seiner neuen Spielekonsole Wii im vierten Quartal 2006 auf den Markt kommen. Auf der E3 zeigen die Japaner bereits, wie einige der neuen Spiele-Ideen aussehen werden. Zum Auftakt will Nintendo mit Zelda punkten, bei dem der Spieler zum Schwertkämpfer und Bogenschützen wird.

Anzeige

Nintendo Wii
Nintendo Wii
Während Microsoft und Sony die Muskeln in Form von Hardwareleistung spielen lassen, setzt Nintendo auf neue Spielkonzepte mit einem innovativen Controller-Gespann. Zweiflern halten die Japaner ihr Spiele-Handheld Nintendo DS und dessen Spiel Nintendogs entgegen, die zwar erst verwunderten, sich dann aber als ungemeiner Erfolg erwiesen haben. Es gehe darum, Zielgruppen anzusprechen, die bisher nicht spielen, betont Reggie Fils Aime, Nintendos amerikanischer Marketing-Chef, der die neue Konsole für Nintendo auf der E3 präsentierte. Dazu müsse man konventionelle Konzepte durchbrechen und es reiche nicht aus, nur auf Profit zu schauen und immer das Gleiche zu machen. Nintendo-Präsident Satoru Iwata bekräftigte, dass auch erfahrene Spieler mit Wii auf ihre Kosten kommen werden.

Nintendo Wii
Nintendo Wii
Starten soll Wii alias Revolution mit einem kleinen Paukenschlag: "The Legend of Zelda: Zelda Twilight Princess" ist einer der Starttitel, das Beste und Schönste, was Nintendo je gemacht habe, so Aime. Die Steuerung soll einfach und vertraut wirken, aber mit dem neuen Controller ein anderes Spielgefühl bieten. Aus Point-and-Shoot wird ein fast reales Bogenschießen, denn einer der bewegungsempfindlichen Controller enthält einen Lautsprecher: Ein Beispiel aus Zelda: Erst macht die Bogensehne am Controller ein Geräusch, dann trifft der Pfeil, zu hören aus den Lautsprechern am Fernsehen. Beide Teile des Controllers sind dazu mit Bewegungssensoren ausgestattet und bieten, anders als der Controller von Sonys PS3, eine Rumble-Funktion.

Nintendo Wii
Nintendo Wii
Was Zelda betrifft, hat Nintendo das Level-Design verändert, auch Zelda-Neulinge sollen so eine Chance bekommen. Dabei erscheint das Spiel zeitgleich auch für den GameCube.

Auf der E3 will Nintendo mit Partnern viele Wii-Spiele zeigen, beachtliche 27 davon sollen in Los Angeles auch spielbar sein. Auf der Pressekonferenz gab es Super Mario Galaxy, Metroid Prime 3, Sonic, Final Fantasy und den Shooter Red Steel zu sehen. Hier wird - zumindest mit dem Schwert in der Hand - mit der linken Hand geblockt, geschlagen wird mit der Rechten.

Nintendo Wii
Nintendo Wii
Eine weitere Neuerung verriet Nintendo-Präsident Iwata: Die Konsole kann ständig im Stand-by-Betrieb verbleiben, ständig mit dem Internet verbunden sein und damit etwaige Ladezeiten noch weiter reduziert werden. Als Browser kommt wie bereits beim Nintendo DS Opera zum Einsatz, der dann über den Wii-Controller gesteuert wird. Der Stromverbrauch soll dabei sehr gering sein. Bei Ladezeiten gab es seitens Iwata noch einen Seitenhieb auf die PSP - er warte selbst ungerne lange auf Spiele, beim Nintendo DS sei dies nicht der Fall.

Starten soll Wii im vierten Quartal 2006, wann genau und in welchen Regionen, sagte Nintendo nicht. Einen Preis wollte Nintendo ebenfalls noch nicht nennen, er soll aber niedrig sein.


wii fan 27. Sep 2006

Kann ich mir nicht vorstellen dass die Konsole in absehbarer Zeit günstiger wird. WII@MI...

josh 09. Sep 2006

hab mir mal so ziemlich alle demoreels angesehen. fazit: also ne dreamcast hab ich...

Gott bisch du dumm 12. Jul 2006

sagte der , der nichts damit anzufangen weiss , weil er n kleiner 13 jähriger ist , der...

Gott bisch du dumm 08. Jul 2006

xbox isch n totaler scheiss im gegensatz zum wii .... xbox hab ich auch auf meinem pc...

CJ 26. Mai 2006

Du hörst dich an als würdest das alles wissen und hättest schon eine Wii im Wohnzimmer...

Kommentieren


CYBERBLOC / 10. Mai 2006

Warum schauen die so dumm drein?



Anzeige

  1. Anwendungsentwickler (m/w) Bestandsführungssystem
    Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, Frankfurt am Main
  2. Anwendungsbetreuer/in für betriebswirtschaftliche Systeme
    VDI GmbH, Düsseldorf
  3. IT-Ingenieurinnen/IT-Ingenie- ure für Betreute Lokale Netze an beruflichen Schulen
    Landeshauptstadt München, München
  4. Senior Systemadministrator (m/w) (Microsoft/AD / VMware / Citrix)
    DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Transformers 4: Ära des Untergangs [3D Blu-ray]
    19,99€
  2. NEU: Lucy (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray]
    11,97€
  3. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Django Unchained, Rush, Das erstaunliche Leben des Walter Mitty,

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. WLAN

    HP will Aruba Networks für 3 Milliarden US-Dollar kaufen

  2. Trine 3 The Artifacts of Power

    Das neue Trine wird dreidimensional

  3. Bombshell

    3D Realms möchte es krachen lassen

  4. Schweiz

    Apple registriert seine Marke für Autos

  5. Star Citizen

    Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten

  6. Animation

    Keine zu künstlichen Cowboys

  7. Nikon D7200

    Autofokus gibt auch bei schlechtem Licht nicht auf

  8. Fotosmartphone

    Lumix Smart Camera CM1 erhält Android 5.0

  9. So groß wie ein Smartphone

    Huawei zeigt kompaktes Android-Tablet mit Telefoniefunktion

  10. Alcatel Onetouch Watch

    Runde Smartwatch wird doch teurer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Gamedesign: Fiese Typen in Spielen
Gamedesign
Fiese Typen in Spielen
  1. Indiegames "Auf Steam gibt es ein fast schon irrwitziges Überangebot"
  2. Spieldesign Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen
  3. Games PS4 und Xbox One bei Spielentwicklern beliebter

Xperia M4 Aqua im Hands on: Sonys preisgünstiger Einstieg in die Unterwasserwelt
Xperia M4 Aqua im Hands on
Sonys preisgünstiger Einstieg in die Unterwasserwelt
  1. Galaxy S6 und Edge-Variante Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
  2. Galaxy E5 und E7 Samsung startet neue Smartphone-Modellreihe
  3. BQ Aquaris E5 Full-HD 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für unter 220 Euro

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  2. Datentransfer Forscher schicken 100 GBit/s per Lichtstrahl durch die Luft
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

  1. Hießen die Dinger nicht mal "Phablet"

    jochot | 09:54

  2. Re: Näherung

    jochot | 09:53

  3. Re: Nur im Tablet-Segment sind die Atom-Chips...

    TC | 09:52

  4. Re: Eigentlich gut, was noch fehlt

    Trollversteher | 09:52

  5. Re: Frankfurt am Mail :D

    juRiii | 09:52


  1. 09:39

  2. 09:18

  3. 09:05

  4. 08:48

  5. 08:47

  6. 08:23

  7. 07:46

  8. 07:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel