Wii: Bogenschießen mit Nintendo ab dem 4. Quartal

Controller mit Bewegungssensoren, Rumble-Pack und Lautsprecher

Nintendo will mit seiner neuen Spielekonsole Wii im vierten Quartal 2006 auf den Markt kommen. Auf der E3 zeigen die Japaner bereits, wie einige der neuen Spiele-Ideen aussehen werden. Zum Auftakt will Nintendo mit Zelda punkten, bei dem der Spieler zum Schwertkämpfer und Bogenschützen wird.

Anzeige

Nintendo Wii
Nintendo Wii
Während Microsoft und Sony die Muskeln in Form von Hardwareleistung spielen lassen, setzt Nintendo auf neue Spielkonzepte mit einem innovativen Controller-Gespann. Zweiflern halten die Japaner ihr Spiele-Handheld Nintendo DS und dessen Spiel Nintendogs entgegen, die zwar erst verwunderten, sich dann aber als ungemeiner Erfolg erwiesen haben. Es gehe darum, Zielgruppen anzusprechen, die bisher nicht spielen, betont Reggie Fils Aime, Nintendos amerikanischer Marketing-Chef, der die neue Konsole für Nintendo auf der E3 präsentierte. Dazu müsse man konventionelle Konzepte durchbrechen und es reiche nicht aus, nur auf Profit zu schauen und immer das Gleiche zu machen. Nintendo-Präsident Satoru Iwata bekräftigte, dass auch erfahrene Spieler mit Wii auf ihre Kosten kommen werden.

Nintendo Wii
Nintendo Wii
Starten soll Wii alias Revolution mit einem kleinen Paukenschlag: "The Legend of Zelda: Zelda Twilight Princess" ist einer der Starttitel, das Beste und Schönste, was Nintendo je gemacht habe, so Aime. Die Steuerung soll einfach und vertraut wirken, aber mit dem neuen Controller ein anderes Spielgefühl bieten. Aus Point-and-Shoot wird ein fast reales Bogenschießen, denn einer der bewegungsempfindlichen Controller enthält einen Lautsprecher: Ein Beispiel aus Zelda: Erst macht die Bogensehne am Controller ein Geräusch, dann trifft der Pfeil, zu hören aus den Lautsprechern am Fernsehen. Beide Teile des Controllers sind dazu mit Bewegungssensoren ausgestattet und bieten, anders als der Controller von Sonys PS3, eine Rumble-Funktion.

Nintendo Wii
Nintendo Wii
Was Zelda betrifft, hat Nintendo das Level-Design verändert, auch Zelda-Neulinge sollen so eine Chance bekommen. Dabei erscheint das Spiel zeitgleich auch für den GameCube.

Auf der E3 will Nintendo mit Partnern viele Wii-Spiele zeigen, beachtliche 27 davon sollen in Los Angeles auch spielbar sein. Auf der Pressekonferenz gab es Super Mario Galaxy, Metroid Prime 3, Sonic, Final Fantasy und den Shooter Red Steel zu sehen. Hier wird - zumindest mit dem Schwert in der Hand - mit der linken Hand geblockt, geschlagen wird mit der Rechten.

Nintendo Wii
Nintendo Wii
Eine weitere Neuerung verriet Nintendo-Präsident Iwata: Die Konsole kann ständig im Stand-by-Betrieb verbleiben, ständig mit dem Internet verbunden sein und damit etwaige Ladezeiten noch weiter reduziert werden. Als Browser kommt wie bereits beim Nintendo DS Opera zum Einsatz, der dann über den Wii-Controller gesteuert wird. Der Stromverbrauch soll dabei sehr gering sein. Bei Ladezeiten gab es seitens Iwata noch einen Seitenhieb auf die PSP - er warte selbst ungerne lange auf Spiele, beim Nintendo DS sei dies nicht der Fall.

Starten soll Wii im vierten Quartal 2006, wann genau und in welchen Regionen, sagte Nintendo nicht. Einen Preis wollte Nintendo ebenfalls noch nicht nennen, er soll aber niedrig sein.


wii fan 27. Sep 2006

Kann ich mir nicht vorstellen dass die Konsole in absehbarer Zeit günstiger wird. WII@MI...

josh 09. Sep 2006

hab mir mal so ziemlich alle demoreels angesehen. fazit: also ne dreamcast hab ich...

Gott bisch du dumm 12. Jul 2006

sagte der , der nichts damit anzufangen weiss , weil er n kleiner 13 jähriger ist , der...

Gott bisch du dumm 08. Jul 2006

xbox isch n totaler scheiss im gegensatz zum wii .... xbox hab ich auch auf meinem pc...

CJ 26. Mai 2006

Du hörst dich an als würdest das alles wissen und hättest schon eine Wii im Wohnzimmer...

Kommentieren


CYBERBLOC / 10. Mai 2006

Warum schauen die so dumm drein?

Kuroi Tenshi's darkness / 10. Mai 2006

Nintendo Wii - und alle werden whee...



Anzeige

  1. Software Support Specialist (m/w)
    Scheidt & Bachmann Service GmbH, Mönchengladbach
  2. Integration Developer / Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  3. Support Specialist IT (m/w)
    Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  4. Test Engineer Produktentwicklung IT-Systeme (m/w)
    evosoft GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apple verkraftet Ansturm nicht

    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

  2. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  3. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  4. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  5. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  6. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  7. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  8. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  9. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain

  10. In eigener Sache

    Computec Media veröffentlicht Spielevideo-App Games TV 24



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen

    •  / 
    Zum Artikel